Blick über Aachen
Thinkstock / rclassenlayouts
Autorenbild

20. Okt 2015

UNIcheck

Studieren in Aachen

Karneval und Öcher Platt

Aachen ist die westlichste Großstadt Deutschlands mit ca. 250.000 Einwohnern im Dreiländereck Niederlande - Belgien - Deutschland. Im Wintersemester 2014/2015 studierten 56.345 Studierende in Aachen. Die Stadt wurde von Karl dem Großen gegründet und hat im letzten Jahr ihr 1.200 jähriges Bestehen gefeiert. Aachen liegt landschaftlich sehr reizvoll. Es ist von viel Wald umgeben und die Eifel ist schnell erreicht. Ebenso schnell ist man aber auch in Köln (78 km entfernt) oder Düsseldorf (85 km entfernt). Neben einer interessanten historischen Altstadt hat Aachen viele, zum Teil sehr grüne, Wohngebiete. Die Hochschulen und die angeschlossenen Forschungsinstitute sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Stadt. In Aachen sind kaum Großunternehmen ansässig. Die Wirtschaft ist von kleinen und mittlständischen Unternehmen geprägt. 

Die Hochschulen in Aachen

Die bekannteste und größte Hochschule Aachens ist die RWTH (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule). Sie ist eine sehr traditionsreiche Hochschule mit dem Schwerpunkt auf Technik und Naturwissenschaften. Die RWTH verfügt auch über eine medizinische Fakultät und ein angeschlossenes Universitätsklinikum. Ebenso betreibt die Hochschule ein Lehrerbildungszentrum. Hier werden Lehrer für Berufskollegs, Gesamtschulen und Gymnasien ausgebildet. Die Hochschule hat ihr Zentralgebäude in der Innenstadt, ist sonst aber über die gesamt Stadt verteilt. 1.300 Industriekooperationen geht die RWTH jährlich ein, Beispiele für große Firmen, mit denen zusammengearbeitet wird, sind E.ON oder Siemens. 

Neben der RWTH gibt es die ebenfalls technisch orientierte Fachhochschule Aachen. Außer den Ingenieurwissenschaften kannst du hier auch Chemie und Biotechnologie, Wirtschaftswissenschaften sowie Medizintechnik und Technomathematik studieren. Die FH Aachen bietet auch duale Studiengänge an. Auch die Gebäude der FH Aachen sind über das Stadtgebiet verteilt. Ebenso gibt es eine Außenstelle im benachbarten Jülich.

An der Katholischen Fachhochschule NRW - Abteilung Aachen kann Sozialarbeit und Sozialpädagogik studiert werden. Ein für Deutschland einzigartiger Studiengang ist »Soziale Arbeit für Frauen in oder nach der Familienphase«. 

Der Standort Aachen der Hochschule für Musik und Tanz liegt in der Innenstadt, in direkter Nähe zum Stadttheater. Diese räumliche Nähe führt zu weitreichenden Kooperationen des Stadttheaters und des Symphonieorchesters mit der Hochschule.

Studentenleben in Aachen

Da etwa 20 % der Einwohner Aachens Studierende sind, ist die Stadt stark studentisch geprägt. Das Pontviertel, in der Nähe des RWTH-Hauptgebäudes, ist die Studierenden-Partymeile. Gerade an der RWTH und der FH Aachen sind viele ausländische Studierende eingeschrieben. Dies und die gemeinsame Grenze mit Belgien und den Niederlanden machen Aachen zu einer internationalen Stadt. Hinzu kommen noch zahlreiche Touristen aus allen Ländern, die die historische Altstadt besuchen. Aachen verfügt zwar über 22 Studierendenwohnheim, trotzdem hat nur ein Bruchteil der Studierenden eine realistische Chance dort einen Platz zu finden. Besonders zu Beginn jeden Wintersemesters ist die Wohnsituation für Studierende angespannt.

Wer allerdings nicht darauf besteht, in Aachen selber zu wohnen, sondern in die umliegenden Orte wie Stolberg oder Herzogenrath oder ins benachbarte Ausland nach Vaals (Niederlande) oder Kelims (Belgien) ausweicht, hat bessere Chancen. Dort sind die Mieten in der Regel günstiger. Dafür muss dann aber eine längere tägliche Anreise in Kauf genommen werden. In diesem Fall lohnt sich ein Auto. Wer in der Stadt selbst wohnt, braucht eigentlich kein Auto. Gerade in der Nähe der Universität, der FH und des Uniklinikums sind Parkplätze Mangelware. An den Uni- und FH-Standorten sind die Busverbindungen gut. Das gilt auch für die meisten, allerdings nicht alle, Stadtbezirke. Im Sozialbeitrag, den jeder Student entrichten muss, ist ein Semesterticket enthalten, mit dem man durch ganz NRW fahren kann.

Studenten höherer Semester haben sehr gute Chancen an der Uni, der FH oder den angeschlossenen Forschungsinstituten einen Studentenjob zu bekommen. In den zahlreichen Restaurants und Studentenkneipen im Pontviertel bestehen auch gute Chancen auf einen Kellnerjob.

Nebenjobs, Praktika und Einstiegspositionen in Aachen findest du im UNICUM Karrierezentrum.

Wie teuer ist das Leben in Aachen? Alle Infos im UNICUM Lebenskostenrechner.

Artikel-Bewertung:

3.54 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: