Fahrzeugkarosserie auf dem Fließband einer Fabrik
Foto: Thinkstock/Ingram Publishing

16.08.2016

Symbolbild für Arbeitsgeräte in der Technik: Schrauben, USB-Stick, Bleistifte.

Hochschulranking Technik und Ingenieurwesen

Die besten Hochschulen im Fachbereich...

Welche Hochschule passt zu deinen Vorlieben? Im UNICHECK Hochschulranking Technik und Ingenieurwesen findest du es anhand von Bewertungen anderer Studierender raus.

Autorenbild

28. Jul 2016

UNIcheck

Fahrzeugtechnik studieren

Fahrzeuge gestalten und konzipieren

Mehr als nur Pferdestärke – Das Fahrzeugtechnikstudium

Fahrzeugtechnik ist ein Bereich eines Maschinenbaustudiums, weswegen die Studiengänge sich sehr ähnlich sind. Nichtdestotrotz spezialisierst du dich in einem Fahrzeugtechnikstudium, wie der Name es schon verrät, auf die Technologie und den Bau von Fahrzeugen. 

Dabei wirst du in deinem Studium in das Designen und Entwickeln von Fahrzeugen eingearbeitet und lernst entsprechendes ingenieurwissenschaftliches Know-How. Von Strömungslehre über den Umgang mit sogenannten CAD-Programmen, die zum Entwerfen der Fahrzeuge genutzt werden, erwirbst du ein breites Fachwissen.

In höheren Semestern kannst du dich anhand deiner Interessen stärker spezialisieren. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den verschiedenen Teilbereichen im Fahrzeugbau. Du kannst also beispielsweise einen Fokus auf Hydraulik, Fahrwerke oder Motoren legen. Das Fahrzeugtechnik Studium ist nicht nur auf Autos beschränkt – du beschäftigst dich natürlich auch mit anderen Fahrzeugen wie Zügen, Traktoren usw.

Im Rahmen der immer stärkeren Entwicklung hin zur Nachhaltigkeit bieten bereits einige Hochschulen entsprechende Studiengänge im Bereich Fahrzeugtechnik an – so zum Beispiel die Fachhochschule Dortmund mit dem Masterstudiengang Fahrzeugtechnik – Nachhaltige Mobilität.

Voraussetzungen

Daher solltest du eine gewisse Begabung in Physik und analytischen Fähigkeiten besitzen. Außerdem solltest du Freude daran haben an Technologien zu tüfteln und einfallsreich im Entwickeln von neuen Technologien sein. Ebenso wirst du in deinem Studium auch in die Informatik eingeführt, denn zur Fahrzeugtechnik, gehört auch die richtige Software.

Zulassungsvoraussetzungen

Die meisten Hochschulen fordern einen NC für das Studium. Dieser liegt ca. zwischen 2,2 -2,7, kann aber auch an einigen Hochschulen wesentlich höher sein. Dafür kannst du dein Studium an 23 Hochschulen in Deutschland beginnen. Die meisten der Hochschulen sind dabei Fachhochschulen, denn das Fahrzeugtechnikstudium ist sehr praxisnah. Das bedeutet natürlich, dass du auch mehrere Praktika absolvieren musst während deines Studiums. In Werkstätten oder Fahrzeuglabors kannst du deine theoretischen Kenntnisse praktisch erlernen.

Fahrzeugtechnik Studiengänge in Deutschland

Beliebte Universitäten sind zum Beispiel die Ostfalia Hochschule in Wolfsburg – Stichwort VW. In der niedersächsischen Stadt sind auch viele Firmen aus der Automobil- und Zuliefererindustrie ansässig, bei denen du dann sowohl Praktika machen kannst und natürlich auch einen Arbeitseinstieg findest. Hier wird beispielsweise der  berfusbegleitende Weiterbildungsstudiengang Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik (M.Eng.) neben dem Bachelorstudiengang Fahrzeugtechnik im Praxisverbund (B.Eng.) angeboten. Die TH Köln bietet dir im Studiengang Fahrzeugtechnik (B.Eng.) die Möglichkeit neben deinem Studium über den Tellerrand zu schauen, da du mit dem eMotorsports Cologne Team und der FH Köln Motorsport e.V. zusammenarbeiten kannst. Doch auch die Westsächsische Hochschule Zwickau ist sehr beliebt, denn sie bietet noch einen Diplomstudiengang in Kraftfahrzeugtechnik an. Eine Spezialisierung auf den Bereich der Schienenfahrzeuge bietet die Fachhochschule Aachen mit dem Bachelorstudiengang Schienenfahrzeugtechnik (B.Eng.) an.

Wenn du schon berufstätig bist, könnte auch ein berufsbegleitender Studiengang für dich in Frage kommen - z.B. der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Fahrzeugtechnik (B.Eng.) an der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Ablauf des Fahrzeugtechnik Studiums

Zu Beginn deines Studiums musst du viele ingenieurwissenschaftliche sowie  fahrzeugtechnische Grundlagen wie Mathe, Physik, Elektrotechnik und Informatik büffeln. Das kann mitunter sehr trocken und wesentlich schwerer als im Abitur sein. Daneben wirst du auch in das Fachwissen des Maschinenbaus eingeführt. Dazu gehört natürlich auch, dass du das physikalische Know-How beherrscht. Während deines Studiums sollst du auch erlernen, wie du Maschinen konzipierst. Dafür verwenden viele Universitäten Simulationsprogramme, mit deren Hilfe du deinen Entwurf virtuell testen kannst.

Aufgrund der Praxisnähe dauert in der Regel ein Bachelorstudiengang sieben bis acht Semester, bei dem ein Praxissemester bereits eingerechnet ist. Zudem hast du an vielen Hochschulen die Möglichkeit dein Studium auch berufsbegleitend zu absolvieren. Nach deinem Bachelor kannst du auch weiter im Master studieren. Hier beträgt die Regelstudienzeit zwischen drei und vier Semestern.

Beruflich durchstarten im Bereich Fahrzeugtechnik

Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Fahrzeugtechnikstudium hast du zurzeit sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Ebenso sind die Einsatzorte für Fahrzeugtechnikerinnen vielfältig. So kannst du zum Beispiel ganz klassisch bei Automobilherstellern arbeiten, aber natürlich auch bei Systemlieferanten oder im Prüf- und Sachverständigkeitsbereich. In deiner Arbeit wirst du forschen, entwickeln und natürlich auch deine Ideen produzieren.

Mit deinem Studienabschluss kannst du nicht nur deine kreativen Ideen umsetzen, du kannst auch einen tatsächlichen Wandel in der Gesellschaft hervorrufen. Besonders der Bereich der Nachhaltigkeit ist in der Industrie zu einem großen Thema geworden. Wer weiß? Vielleicht schlummert in deinem Kopf die Lösung für umweltfreundliche Transportmöglichkeiten?


UNICHECK-Tipp

Du bist auf der Suche nach einem ersten Vollzeit-Job? Oder willst du neben dem Studium einen Nebenjob anfangen?

Im UNICUM Karrierezentrum bieten dir attraktive Arbeitgeber deutschlandweit und aus dem In- und Ausland zahlreiche spannende Job-Angebote an – hier wirst du als Studierender der Fahrzeugtechnik garantiert fündig. Nicht zuletzt, weil du deine Suche zum Beispiel nach Berufsfeldern oder Unternehmen filtern kannst.

Artikel-Bewertung:

3.43 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen.

Deine Meinung: