Der BaPsy-DGPs-Test 2024: Deine Chance auf ein Psychologiestudium?

Elena Weber - 19.01.2024

- Anzeige -

Du suchst nach einer flexiblen Möglichkeit, Psychologie zu studieren? Im myStudium der IU Internationalen Hochschule kannst du an über 25 Studienorten deutschlandweit oder virtuell Psychologie studieren und das ganz ohne NC und Wartesemester. 

Die Internationale Hochschule bietet dir zudem: 

✔️ hohe Flexibilität

✔️ kleine Lerngruppen

✔️ Unterstützung durch die Lern-KI Syntea

Studienbroschüre anfordern »

Der BaPsy-DGPs-Test: der neue Standard

Wenn du darüber nachdenkst, Psychologie zu studieren, dann bist du wahrscheinlich nicht nur auf den hohen NC gestoßen, mit dem das Fach belegt ist, sondern vielleicht auch über die Abkürzungen “BaPsy” oder “BaPsy-DGPs”. Sie bezeichnen den BaPsy-DGPs-Test. Was dieser Test für dich bedeutet, wenn du Psychologie studieren möchtest, was geprüft wird und was er überhaupt bringt – all das und viele weitere Infos über den BaPsy haben wir hier für dich zusammengestellt.

Deutschlandweit NC-frei Psychologie studieren

Im myStudium der IU Internationalen Hochschule kannst du an über 25 Studienorten deutschlandweit oder virtuell Psychologie studieren und das ganz ohne NC und Wartesemester. 

Die Internationale Hochschule bietet dir zudem: 

✔️ hohe Flexibilität

✔️ kleine Lerngruppen

✔️ Unterstützung durch die Lern-KI Syntea

Studienbroschüre anfordern »

Psychologie studieren IU
 

Was ist der BaPsy-DGPs-Test?

Es klingt schon ziemlich kryptisch: BaPsy-DGPs-Test. Hinter dieser umständlichen Abkürzung steckt die Bezeichnung “Studieneignungstest Bachelor-Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie”. Der BaPsy-DGPs-Test ist der neue Standard, um die Eignung von Studienbewerbern und -bewerberinnen für ein Psychologiestudium zu prüfen. Er hat 2023 den bisherigen STAV-Psych-Test abgelöst, der bis dato an einigen Hochschulen in Baden-Württemberg als Zulassungskriterium verwendet wurde. Der BaPsy-DGPs-Test gilt nun bundesweit. Er ist vergleichbar mit dem TMS-Test, dem Test für medizinische Studiengänge, der schon seit vielen Jahren einen wichtigen Faktor im Vergabeverfahren der Unis darstellt, wenn du Medizin studieren möchtest.

Wo du BaPsy brauchst

Inzwischen berücksichtigen schon viele Universitäten das Testergebnis des BaPsy-DGPs bei der Bewerbung als Voraussetzung für ein Psychologiestudium. Die bislang teilnehmenden Universitäten sind:

  • Berlin Freie Universität
  • Berlin Humboldt Universität
  • Berlin Psychologische Hochschule
  • Technische Universität Braunschweig
  • Frankfurt am Main Goethe-Universität
  • Freiburg Albert-Ludwigs-Universität
  • Göttingen Georg-August-Universität
  • Hamburg Universität
  • Heidelberg Ruprecht-Karls-Universität
  • Kassel Universität
  • Landau Rheinland-Pfälzische Technische Universität
  • Leipzig Universität
  • Mannheim Universität
  • München Ludwig-Maximilians-Universität
  • Osnabrück Universität
  • Saarbrücken Universität des Saarlandes
  • Siegen Universität
  • Tübingen Eberhard Karls Universität
  • Ulm Universität
  • Würzburg Julius-Maximilian-Universität

Da der Test erst im vergangenen Jahr eingeführt wurde, wird sich diese Liste aber stetig erweitern, auch weil der BaPsy-DGPs-Test darauf ausgelegt ist, als standardisiertes Auswahlkriterium zu gelten.

Gründe für den BaPsy-DGPs-Test

Der NC für Psychologie ist schon seit Jahren immens hoch und liegt zwischen 1,0 und 1,3. Entsprechend schwer ist es, in diesem Fach einen Studienplatz zu bekommen. Der BaPsy-DGPs-Test soll helfen, deine Chancen auf einen Studienplatz zu erhöhen, da das Testergebnis von den Hochschulen zusätzlich zur Abiturnote bei der Auswahl von Bewerbern und Bewerberinnen verwendet wird. 

Wie hoch das Ergebnis des BaPsy-Tests bei der Bewerbung gewertet wird, variiert je nach Zulassungsordnung der einzelnen Universitäten. Bewertet wird es zusammen mit der Abiturnote, an der Freien Universität beträgt die Gewichtung sogar 50:50. Ein gutes Ergebnis im BaPsy-DGPs-Test kann deine Chancen auf eine Zulassung zum Psychologiestudium also deutlich erhöhen. Eine Verschlechterung der Zulassungschancen ist durch die Teilnahme am BaPsy nicht möglich.

Gut zu wissen

Die Teilnahme am BaPsy-DGPs Test gilt offiziell zwar als freiwillig, allerdings wird allen Studieninteressierten empfohlen, daran teilzunehmen, da er an vielen Hochschulen ein Zulassungskriterien ist. 

Voraussetzungen 

Der BaPsy-DGPs-Test richtet sich an alle, die Interesse an einem Bachelorstudium in Psychologie haben und bereits über eine allgemeine, besondere oder fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland verfügen oder diese im laufenden Schuljahr erwerben werden. Bist du noch minderjährig, benötigst du für deine Teilnahme die Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters oder einer gesetzlichen Vertreterin. Der Test ist jedoch nicht für Bewerber /-innen aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten, Zweitstudienbewerber /-innen oder Bewerber /-innen mit Anrechnung von Wartezeiten geeignet.

Anmeldung zum BaPsy-DGPs-Test

Anmelden kannst du dich unter http://www.studieneignungstest-psychologie.de. Die Anmeldefrist beginnt im Dezember und endet im Februar. Danach ist eine Anmeldung nicht mehr möglich. Du kannst Testort und Testtermin verbindlich auswählen. 

Testorte sind:

  • Baden-Baden
  • Berlin
  • Bornheim (Rheinland)
  • Duisburg
  • Erding (bei München)
  • Erlangen
  • Falkensee (bei Berlin)
  • Frankfurt am Main
  • Halle an der Saale
  • Hamburg
  • Hannover
  • Heidenheim an der Brenz
  • Hockenheim (bei Heidelberg)
  • Münster

Außerdem musst du eine Testgebühr in Höhe von 100 Euro entrichten. Sie wird dir nicht zurückerstattet, falls du am Testtag nicht erscheinen solltest. Darüber hinaus brauchst du für deine Online-Anmeldung deinen Personalausweis.

Gut zu wissen

Der BaPsy-Test findet einmal im Jahr immer Mai statt. 

Aufbau und Inhalt des Studieneignungstest Psychologie

Der BaPsy-DGPs prüft dich im Rahmen des Studieneignungstests Psychologie in verschiedenen Bereichen:

  • Schlussfolgerndes Denken: Das schlussfolgernde Denken wird in den drei Inhaltsbereichen verbal, numerisch und figural erfasst.
  • Mathematikkenntnisse: Im Mathematiktest musst du Aufgaben aus den Bereichen Algebra, Analysis, Analytische Geometrie und Stochastik (Zufallsexperimente und -variablen, Verteilungen und Kombinatorik) lösen. 
  • Psychologieverständnis deutsch: Zu Texten zu verschiedenen psychologischen Inhalten musst du Verständnisfragen beantworten.
  • Psychologieverständnis englisch: Der Psychologieverständnis englisch ist analog zum Psychologieverständnistest deutsch aufgebaut, nur dass die Texte auf  Englisch sind.

Der Test dauert insgesamt drei Stunden und besteht ausschließlich aus Multiple-Choice-Aufgaben. Insgesamt besteht der Test aus 102 Aufgaben, die in unterschiedlichen Zeitfenstern bearbeitet werden. Hier siehst du, aus welchen Teilen er sich zusammensetzt:

Testteil Anzahl der Aufgaben Zeit
Schlussfolgerndes Denken numerisch 20 20 Minuten
Psychologieverständnis deutsch 21 38 Minuten
Schlussfolgerndes Denken verbal 20 20 Minuten
Psychologieverständnis englisch 21 38 Minuten
Mathematikkenntnisse 20 25 Minuten
Schlussfolgerndes Denken figural 20 27 Minuten

Übrigens: Notizen sind nur bei den Mathematikaufgaben erlaubt, die Benutzung eines Taschenrechners oder eigener Schmierblätter ist nicht gestattet.

So kannst du dich vorbereiten

Es ist auf jeden Fall sinnvoll, dich auf den BaPsy-DGPs-Test vorzubereiten. Auf der Seite des Studieneignungstests www.studieneignungstest-psychologie.de findest du viele Übungsaufgaben zu allen Testteilen. Außerdem gibt es Trainingsvideos, mit denen du dich gezielt auf den Test vorbereiten kannst. Das ist empfehlenswert, weil du dich so nicht nur mit den Aufgabentypen vertraut machen, sondern dir auch die grundlegenden Lösungsstrategien für die verschiedenen Teile des BaPsy-Tests erschließen kannst.

 

Gut zu wissen

Die Themengebiete werden auf Abiturniveau geprüft. Zur Vorbereitung kann die aktuelle Literatur zur Abiturvorbereitung aller Bundesländer hilfreich sein.

Deutschlandweit NC-frei Psychologie studieren

Im myStudium der IU Internationalen Hochschule kannst du an über 25 Studienorten deutschlandweit oder virtuell Psychologie studieren und das ganz ohne NC und Wartesemester. 

Die Internationale Hochschule bietet dir zudem: 

✔️ hohe Flexibilität

✔️ kleine Lerngruppen

✔️ Unterstützung durch die Lern-KI Syntea

Studienbroschüre anfordern »

Psychologie studieren IU
 

Das Testergebnis

Das Testergebnis des BaPsy besteht im Wesentlichen aus zwei Werten: dem Prozentrang und dem Standardwert. Beide Werte sollen dir helfen, dein Testergebnis im Vergleich zur Teilnehmergruppe einzuordnen. Je nachdem, an welcher Universität du dich bewirbst, wird entweder der Standardwert oder der Prozentrang zu deinem Abiturergebnis hinzugezählt.

Der Prozentrang

Beim Prozentrang handelt es sich um ein statistisches Maß, das angibt, wie gut ein bestimmter Wert im Vergleich zur Gruppe der anderen BaPsy-Teilnehmer /-innen ist. Ein Prozentrang von 100 bedeutet, dass dein Testergebnis das beste ist. Ein Prozentrang von 70 sagt aus, dass dein Testergebnis besser war als das von 70 Prozent der anderen Testteilnehmer und Teilnehmerinnen und dass 30 Prozent ein besseres BaPsy-Ergebnis erzielt haben.

Oder ganz simpel ausgedrückt: Je höher dein Prozentrang, desto besser ist deine Leistung im Vergleich zu den anderen.

Der Standardwert

Im Gegensatz zum Prozentrang gibt der Standardwert dein BaPSy-Ergebnis als umgerechnete Punktzahl an, die in der Regel zwischen 70 und 130 liegt. Der Mittelwert beträgt 100. Somit entspricht ein Ergebnis von 100 Punkten genau dem Durchschnitt deiner Testgruppe. Hast du mehr als 100 Punkte erreicht, hast du überdurchschnittlich abgeschnitten, bei einem Wert unter 100 liegst du unter dem Durchschnitt.

Übrigens: Das mit dem BaPsy-DGPs-Test erworbene Zertifikat kann der Bewerbung an allen teilnehmenden Hochschulen beigelegt werden und ist fünf Jahre gültig.

FAQ: Häufige Fragen

Welche Unis BaPsy-DGPs?

Der BaPsy-DGPs wird mittlerweile schon von vielen Universitäten als zusätzliches Kriterium für die Zulassung zum Studiengang Psychologie verwendet, z.B von der Freien Universität in Berlin, der Humboldt Universität in Berlin, der Goehte-Universität in Frankfurt oder Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Was ist ein gutes BaPsy-Ergebnis?

Ein Standardwert über 100 bedeutet, dass du über dem Durchschnitt liegst.

Wie viel zählt BaPsy-Test?

Wie viel das Ergebnis des BaPsy-Tests zählt, hängt von der Uni ab, an der du dich bewirbst. Die Gewichtung ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich.

Wie viel Prozent schaffen das Medizinstudium?

Auch wenn Medizin ein schweres Studienfach ist, ist die Quote der Absolventen und Absolventinne hoch: Sie liegt beiüber 90 Prozent.

Welches Studium hat die höchste Durchfallquote?

Das Fach mit der höchsten Abbrecherquote ist Physik.

Welches Studium hat die höchste Durchfallquote?

Die Durchfallquoten sind vor allem in den naturwissenschaftlichen Studiengängen vergleichsweise hoch. Das Fach mit der höchsten Abbrecherquote ist Physik.

Wie hart ist das Medizinstudium wirklich?

Das Medizinstudium ist mit einem sehr hohen Lernaufwand verbunden, vermittelt komplexe Inhalte und erfordert jede Menge Fleiß und Durchhaltevermögen.

Deutschlandweit NC-frei Psychologie studieren

Im myStudium der IU Internationalen Hochschule kannst du an über 25 Studienorten deutschlandweit oder virtuell Psychologie studieren und das ganz ohne NC und Wartesemester. 

Die Internationale Hochschule bietet dir zudem: 

✔️ hohe Flexibilität

✔️ kleine Lerngruppen

✔️ Unterstützung durch die Lern-KI Syntea

Studienbroschüre anfordern »

Psychologie studieren IU
 

Der BaPsy-DGBs-Test auf einen Blick

  • Der BaPsy-DGPs-Test ist ein Studieneignungstest für das Fach Psychologie.
  • Als zusätzliches Zulassungskriterium kann er deine Chancen auf einen der begehrten Psychologie-Studienplätze erhöhen.
  • Wie hoch das Testergebnis gewichtet wird, hängt von den einzelnen Hochschulen ab.
  • Der Test ist freiwillig, eine Teilnahme wird aber empfohlen.
  • Der Test fragt die Bereiche Psychologieverständnis deutsch, Schlussfolgerndes Denken verbal, Psychologieverständnis englisch, Mathematikkenntnisse und Schlussfolgerndes Denken figural als Multiple Choice ab.
  • Es gibt Übungsaufgaben, mit denen du dich auf den Test vorbereiten kannst.
  • Der Test findet ein Mal im Jahr im Mai statt. 
  • Das Testergebnis ist fünf Jahre lang gültig.

Das könnte dich auch interessieren

Weitere Infos rund um das Psychologiestudium haben wir hier für dich zusammengestellt:

Psychologie NC Studienstart

Psychologie: So hoch ist der NC 2024!

Psychologie zählt zu den gefragtesten Studiengängen überhaupt, daher ist der NC für viele Studieninteressierte eine Hürde. Wie hoch dieser NC ist und welche Möglichkeiten es für dich gibt, erfährst du hier bei uns.

Jetzt lesen
So schwer ist ein Psychologie-Studium wirklich: Inhalte und Herausforderungen

So schwer ist ein Psychologie-Studium wirklich!

Der Studiengang Psychologie ist einer der beliebtesten. Doch was erwartet dich im Studium? Welche Herausforderungen musst du meistern? Und welche Voraussetzungen gibt es überhaupt? Hier erfährst du, wie schwer ein Psychologie-Studium wirklich ist.

Jetzt lesen
Ein englischsprachiges Psychologiestudium bereitet dich auf internationale Arbeit vor.

Psychologie auf Englisch studieren: Alle Fakten zum Studium

Wenn du Psychologie auf Englisch studieren möchtest, gibt es einige Möglichkeiten, vor allem in Bezug auf deine Spezialisierungen. Welche das sind und worauf es beim Psychologie-Studium auf Englisch ankommt, erfährst du hier.

Jetzt lesen

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 0