Fernstudium Architektur Frau modelliert Gebäude
Fernstudium Architektur: Die Kombi aus künstlerischer Kreativität und technischem Ingenieurwissen. | Foto: Antonio_Diaz/GettyImages
Autor

23. Feb 2021

Selin Göktas

Fernstudium Architektur: Das musst du wissen!

Ist ein Fernstudium Architektur überhaupt möglich?

Bei deiner Recherche für das passende Fernstudium Architektur wirst du auf einige Anbieter stoßen, die Masterstudiengänge oder Zertifikate anbieten, allerdings keinen Bachelor für Architektur. Tatsächlich ist das IUBH Fernstudium die einzige Fernhochschule deutschlandweit, die einen klassischen Architektur-Bachelor anbietet, der die Praxis des Architekturstudiums nichts vernachlässigt.

Alternativ könntest du Architektur berufsbegleitend studieren. Jedoch musst du dabei bedenken, dass es sich hier um ein Präsenzstudium handelt und du nicht die Flexibilität eines Fernstudiums genießen kannst. 

Ein Fernstudium der Architektur ist die richtige Wahl für dich, wenn…

  • du deinen Traum von Architekturstudium nicht aufgeben möchtest, obwohl du bereits berufstätig bist.
  • du kreativ bist und Ideen schaffend umsetzen kannst.
  • du dich nicht nur für Kunst und Design interessierst, sondern auch Technikaffinität mitbringst. 
  • du keine Scheu vor Mathematik und Physik hast.
  • du ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Voraussetzungen
  2. Skills
  3. Inhalte
  4. Ablauf & Dauer
  5. Kosten
  6. Vor- und Nachteile
  7. Anerkennung
  8. Berufsaussichten
  9. Alternativen
  10. Alternative Fernstudiengänge
  11. FAQ
  12. Überblick

1. Diese formalen Voraussetzungen musst du erfüllen

Bevor du dein Architektur-Fernstudium aufnehmen kannst, musst du zunächst formale Voraussetzungen erfüllen.

Bachelor-Fernstudium Architektur

Die Zulassung zum Fernstudium Architektur erfolgt mit als auch ohne Abitur. Dies sind die Kriterien, die du erfüllen musst, um für das Fernstudium Architektur zugelassen zu werden:

  • Hochschulzugangsberechtigung: Mit deinem Abi oder Fachabi kannst du sofort ins Bachelorstudium einsteigen. Hast du hingegen die fachgebundene Hochschulreife ist eventuell ein Probestudium erforderlich, bevor du immatrikuliert werden kannst.
  • Meisterbrief oder Aufstiegsfortbildung: Ohne Abitur, aber mit einem beruflichen Aufstiegsfortbildungsabschluss, also einem Meisterbrief, Techniker- oder  Fachwirt-/Betriebswirtabschluss (HWK/IHK), qualifizierst du dich genauso für das Fernstudium Architektur, wie mit dem Abitur.
  • Berufsausbildung und Berufserfahrung: Auch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung mit anschließender dreijähriger Berufserfahrung hast du eine Chance auf ein Probestudium.

Aber: Hast du die Bachelorprüfung in Architektur an einer Hochschule im Geltungsbereich des Grundgesetzes endgültig nicht bestanden und wurdest zwangsexmatrikuliert, kannst du den Bachelor auch an einer Fernhochschule nicht mehr fortsetzen.


Infobox Fernstudium ArchitekturExkurs: Was ist ein Probestudium?

Ein Probestudium wird als ein Verfahren zur Studieneignungsfeststellung genutzt. Wer währenddessen erfolgreich an Lehrveranstaltungen teilnimmt und eine Mindestanzahl von Leistungspunkten erreicht, erhält im Nachzug die Hochschulzugangsberechtigung zum gewählten Studienfach und kann immatrikuliert werden. Dann kann ganz normal weiterstudiert und der Bachelor erworben werden.


Master-Fernstudium Architektur

Die Zulassungsvoraussetzung für den Master beschränkt sich meist auf einen einschlägigen Bachelorabschluss im Bereich der Architektur. Je nach Studiengang werden auch fachverwandte Studienabschlüsse – beispielsweise in Bauingenieurwesen –  akzeptiert und lassen dich zum Architektur-Master zu. Auch kann praktische Berufserfahrung ein Zulassungskriterium darstellen.

Trotzdem gilt hier: Informiere dich bei deiner Fernhochschule über die Zulassungskriterien.

2. Skills: Diese persönlichen Voraussetzungen solltest du mitbringen

Das Fernstudium dient dazu, dass du viele theoretische sowie praktische Skills erlernst, die du als angehende /-r Architekt /-in draufhaben musst. Allerdings gibt es persönliche Voraussetzungen, die du bereits zu Beginn des Fernstudiums mitbringen solltest:

  • künstlerische Begabung
  • Kreativität und Ideenvielfalt
  • Liebe zur Präzision und Sorgfalt
  • räumliche Vorstellungskraft
  • physikalisches und technisches Interesse
  • Durchhaltevermögen
  • Spaß am Modellieren
  • Kommunikationsfreude
  • Teamfähigkeit
  • Stressresistenz und Belastbarkeit

Fernstudium Architektur Frau Computer 3D-Modellierung


3. Studieninhalte: Diese Themen erwarten dich

Architekten /-innen sind Meister /-innen, wenn es darum geht Kreativität mit handwerklichem Geschick zu vereinbaren. Architektur studieren bedeutet neben Zeichnen auch eins: Rechnen. Mathematik und Physik werden Teil deines Studiums sein, als auch geschichtliche, technische sowie künstlerische Kenntnisse über die Architektur. Dein erlangtes Wissen vertiefst du in praktischer Form mithilfe von Entwurfsprojekten, wo du dir berufsbezogenen Praktiken aneignest.

Studieninhalte von Bachelor-Studiengängen

Jedes Bachelorstudium beginnt mit Grundlagenwissen. Auch das Fernstudium Architektur vermittelt dir Basiswissen in allen Teilgebieten der Architektur. Folgende Module könnten auf deinem Lehrplan stehen:

  • Grundlagen der Baustoffkunde
  • Baugeschichte
  • Bauphysik
  • Vermessungskunde
  • Städtebau
  • Baubetriebswirtschaft
  • Privates und öffentliches Baurecht 
  • Landschaftsplanung
  • 3D-Animationen

Was in einem Architekturstudium auf keinen Fall fehlen darf, ist das Zeichnen, Entwerfen und Bauen von Modellen in Form von Projekten. Außerdem kannst du dich im höheren Semester auf Spezialisierungsmodule freuen, zwischen denen du dich nach deinem eigenen Interesse entscheiden kannst:

  • Innenarchitektur
  • Nachhaltiges Bauen
  • Smart Building
  • Facility-Management
  • Building Information Modeling

Schließlich vollendest du dein Bachelor-Fernstudium mit der Bachelorarbeit sowie einem Kolloquium.


Passende Studiengänge finden

Nutze hier unsere UNICHECK Studiengangssuche und finde ganz einfach und bequem das für dich passende Angebot für ein Architektur-Fernstudium.


Studieninhalte von Master-Studiengängen

Ein Masterstudium bildet dein Grundwissen weiter aus und spezialisiert dich auf ein Gebiet, sodass du der /die Experte /-in des Faches wirst. Dabei kannst du unterschiedliche Richtungen einschlagen und dementsprechend unterscheiden sich auch die Module des Masterstudiums. Deshalb haben wir Masterstudiengänge und mögliche Kurse für dich recherchiert:

Lighting Design

  • Design Criteria
  • Artificial Lighting
  • Project Management
  • Design and Economics
  • Design Projects

Architektur und Umwelt

  • Energieeffiziente Architektur
  • Architektur und Umfeld
  • Ressourceneffiziente, schadstoffarme Architektur
  • Planung und Entwurf
  • Darstellung und Gestaltung

Das Erstellen einer Masterarbeit schließt letztendlich dein Master-Fernstudium ab und kürt dich mit deinem neuen höheren akademischen Titel.

Empfehlenswerte Studiengänge

 


infobox fernstudium architekturWarum das Fernstudium Architektur dich nicht gleich zum /-r Architekten /-in macht

Damit du in Deutschland den Titel als "Architekt /-in" tragen kannst, musst du neben deinem Studium in eine Landesarchitektenkammer eingetragen werden. Eingetragen wirst du erst, wenn du mindestens vier Jahre studiert hast (Bachelor und Master) und anschließend zweijähriger Berufserfahrung sammeln konntest. Sobald du diese Kriterien erfüllst, wirst du kammerfähig.


4. Ablauf & Dauer eines Architektur-Fernstudiums

Ein Fernstudium bedeutet gleich Eigenstudium. Dabei kommt es auf deine Selbstdisziplin sowie deine Motivation an, wie und wann du den Lernstoff durcharbeitest. Du entscheidest und organisierst die Integration des Fernstudiums in dein Berufsleben sowie deinen Alltag. 

Das Fernstudium Architektur dauert im Bachelor meist sechs Semester in Vollzeit. Der Master ist in Vollzeit vier bis fünf Semester lang. In Teilzeit musst du dich auf eine doppelt so lange Studienzeit einstellen. Für welches Zeitmodell du dich letztendlich entscheidest, hängt von deiner alltäglichen Belastung ab. Prinzipiell solltest du ein Fernstudium aber nicht unterschätzen, weil ein Selbststudium dir viel Motivation und Durchhaltevermögen abverlangt .

Hier findest du eine kleine Übersicht darüber, wie lange das Fernstudium Architektur in etwa dauern wird:
 

Studienart angestrebter Abschluss Regelstudienzeit/Dauer
Vollzeit-Studium Bachelor of Arts 6 Semester
Teilzeit-Studium Bachelor of Arts 8 Semester - 12 Semester
Vollzeit-Studium Master of Arts/Science 4 Semester - 5 Semester
Teilzeit-Studium Master of Arts/Science 8 Semester - 10 Semester


Ein essenzieller Bestandteil des Architektur-Studiums ist der Praxisbezug. Dieser darf auf keinen Fall zu kurz kommen, weil du lernst, wie du beispielsweise theoretisch Gelernte umsetzt und bei Bauprojekten mitwirkst. An diesem Punkt scheitert meist der Versuch, ein Fernstudium Architektur zu realisieren, weil praktische Studieninhalte im Fernstudium nicht denkbar sind. Das IUBH Fernstudium bietet hingegen erstmalig ein Architektur-Fernstudium mit Praxisbezug an. Hier baust und zeichnest du, wie du es in einem Präsenzstudium tun würdest. Der Unterschied liegt nur darin, dass du deine Arbeiten nicht vorstellst, sondern sie mit einem Handscanner einscannst und abfilmst. Diese schickst du dann deinen Dozenten /-innen zur Begutachtung sowie Bewertung.

Die restlichen Veranstaltungen finden üblicherweise von Zuhause aus statt. Das bedeutet, du musst dir die Vorlesungen online anschauen und die Studienmaterialien, welche du entweder postalisch oder online zugeschickt bekommst, eigenständig bearbeiten. Der Zugriff zum Online-Campus ermöglicht dir außerdem, dass du in Foren mitlesen und mitschreiben kannst. Ein Fernstudium muss aber nicht zwingend bedeuten, dass Präsenzveranstaltungen ausgeschlossen sind. Häufig werden (freiwillige) Seminare sowie Pflichtveranstaltungen vorgegeben, die dich beispielsweise auf Klausuren vorbereiten. Informiere dich diesbezüglich unbedingt im Voraus, um dich darauf vorbereiten zu können.

In deinem Fernstudium Architektur wirst du sowohl Klausuren als auch Hausarbeiten schreiben und Modelle anfertigen. Schlussendlich führt dich die Anfertigung einer Abschlussarbeit zu deinem akademischen Abschluss und verleiht dir den Titel des Bachelors beziehungsweise Masters.


Fernstudium Architektur Modell

5. Fernstudium Architektur: Mit diesen Kosten musst du rechnen

Ein Fernstudium ist unvermeidlich mit Kosten verbunden. Dabei können sich die Preise von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Außerdem kommt es auch darauf an, welchen Abschluss du anstrebst und ob du dich bei einer privaten oder staatlichen Fernuni einschreibst. 


Was ist der Unterschied zwischen einer staatlichen und privaten Fernhochschule?

Fernstudiengänge werden sowohl von staatlichen Fernunis, wie die Fernuniversität Hagen, als auch von privaten Anbietern angeboten. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Hochschulformen ist, dass öffentlich-staatliche Fernunis vom Staat finanziert werden, so wie staatliche Präsenzuniversiäten auch. Private Fernhochschulen hingegen sind abhängig von privaten Einnahmen, die sie hauptsächlich aus Studiengebühren generieren. Daher ist das Studium an einem privaten Institut meist kostspieliger, bietet dadurch aber auch individuellere Betreuung, da weniger Studierende eingeschrieben sind. 


Das Fernstudium Architektur wird bislang nur an privaten Fernhochschulen angeboten. Mit diesen Kosten kannst du bei folgenden Anbietern rechnen:
 

Anbieter Studiengang Abschluss Kosten
IUBH Fernstudium Architektur Bachelor of Arts (B.A.) 199 Euro - 327 Euro /mtl
WINGS Architektur und Umwelt Master of Science (M.Sc.) 11.800 Euro
WINGS Architectual Lighting und Design Management Master of Arts (M.A.) 19.500 Euro
WINGS Integrative StadtLand-Entwicklung Master of Science (M.Sc.) 10.000 Euro


Hinzu können außerdem folgende Gebühren kommen:

  • Lebenshaltungskosten
  • Immatrikulationsgebühren
  • Prüfungs- oder Präsenzveranstaltungskosten
  • Reisekosten
  • Arbeitsmaterialbeschaffung, wie zum Beispiel Hardware

Trotz der hohen Kosten kann sich ein Fernstudium lohnen. Zum einen ist es eine Investition in deine Karriere. Zum anderen kannst du Fernstudienkosten von den Steuern absetzen oder Studienfinanzierung in Anspruch nehmen. Eine kostenlose Studienverlängerung ist meist ebenfalls möglich, wenn du die Regelstudienzeit überschreitest.

Mehr Informationen zu Fernstudienkosten und Studiengebühren von den Steuern absetzen erfährst du hier!

6. Vor- und Nachteile eines Fernstudiums

Ein Fernstudium gehört zu den flexibelsten Studienformen. Daher kann das Fernstudium Architektur eine umsetzbare Lösung für dich sein, um Beruf und Studium gleichzeitig zu bewältigen. Diese Studienform hat andererseits aber auch ihre Nachteile.

Hier haben wir für dich die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Architektur-Fernstudiums zusammengefasst:

Loading...

Loading...

7. Abschlüsse

Prinzipiell lässt sich zwischen zwei Abschlüssen unterscheiden: akademisch und nicht-akademisch. Deswegen solltest du bei der Suche nach dem passenden Angebot beide Augen offen halten.

Akademische Abschlüsse sind die gängigen Abschlüsse, wie Bachelor, Master und Diplom. Mit einem nicht-akademischen Abschluss erhältst du meist ein Zertifikat von deinem Fernkurs.

Allerdings musst du bedenken, dass du mit einem nicht-akademischen Zertifikat kein /-r Architekt /-in werden kannst. Um den Titel des /-r Architekten /-in zu tragen, musst du kammerfähig werden, indem du in die Landesarchitektenkammer eingetragen wirst. Hierfür ist ein Minimum von vier Jahren Architektur-Studium nötig sowie mehrjährige einschlägige Berufserfahrung. 

8. Wird der Abschluss von einer Fernhochschule offiziell anerkannt?

Aufgepasst: Du solltest bei deiner Suche besonders aufmerksam sein, ob es sich wirklich um ein Fernstudium handelt und nicht womöglich um einen Fernkurs. Ein Fernkurs ist nicht-akademisch und vergibt lediglich ein Zertifikat. 

Handelt es sich um ein Fernstudium, ist es wichtig, dass deine ausgewählte Fernuni staatlich anerkannt und das Fernstudium Architektur akkreditiert ist. Wenn dies zutrifft, kannst du sicher sein, dass dein Abschluss von einer Fernhochschule offiziell anerkannt wird und gleichbedeutend mit dem Abschluss an einer Präsenzhochschule ist. 

9. Berufsaussichten und Verdienstmöglichkeiten

Als Architekt /-in arbeitest du üblicherweise in Planungs-, Architektur- oder Ingenieurbüros, aber auch eine Stelle im öffentlichen Dienst ist denkbar. Als Fachkraft wirst du außerdem in Wohnungsbaugesellschaften, wissenschaftlichen Einrichtungen, Denkmalbehörden und Versicherungen benötigt. Natürlich hast du auch die Möglichkeit zur Selbstständigkeit und kannst dein ganz eigenes Architekturbüro eröffnen.

Folgende Arbeitsbereiche kämen nach deinem Abschluss infrage:

  • Facility Management
  • Bauprojektmanagement
  • Stadtplanung
  • Denkmalpflege
  • Umweltanalyse und Energieberatung
     

Dein Architekturgehalt lässt sich pauschal nicht benennen. Hier kommt es auf folgende Kriterien an: 

  • Studienabschluss
  • Berufserfahrung
  • Größe des Unternehmens
  • Standort
  • Arbeitsbereich
     

Außerdem heißt als Architekt /-in angestellt werden, seine /ihre Gehaltsvorstellung zu formulieren. Architekten /-innen haben nämlich selten Tarifverträge, wenn sie in Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros tätig sind.

Das Einstiegsgehalt mit einem Bachelorabschluss liegt durchschnittlich bei 2.580 Euro brutto im Monat, während du mit einem Masterabschluss bereits 3.600 Euro brutto verdienen kannst. Das Durchschnittsgehalt für Architekten /-innen mit erster Berufserfahrung liegt in Deutschland zwischen 3.080 Euro brutto und 4.160 Euro brutto monatlich.

In dieser Tabelle siehst du, wie dein Gehalt sich mit zunehmender Berufserfahrung in einem Architektur-/Planungsbüro verändert:
 

Berufserfahrung durchschnittliches Bruttojahresgehalt
bis zu 5 Jahren 43.000 Euro
6 - 10 Jahre 48.000 Euro
11 - 20 Jahre 55.000 Euro
21- 30 Jahre 59.275 Euro
mehr als 30 Jahre 60.000 Euro
(Quelle: Bundesarchitektenkammer | Stand: 2019)  

10. Alternativen 

Ein Fernstudium ist nicht für jede /-n geeignet. Deshalb findest du hier nicht-akademische Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Zertifikatsabschlüssen, die dir ebenfalls gefallen könnten.

Fernkurs Baustatik

Diese Weiterbildung bietet sich für diejenigen an, die bereits eine Qualifikation im Baugewerbe haben. Hier erlernst du verschiedene Berechnungsmöglichkeiten für statische Belastungen, insbesondere für die Anwendung auf Holz-, Stahl- und Betonbau. Neben grundlegender Festigkeitslehre steht die richtige Anwendung von geeigneter Verbindungsmittel im Hoch- und Tiefbau auf dem Lehrplan.

Fernkurs Raumgestaltung /Innenarchitektur

Bist du Raumausstatter /-in, Einrichtungsberater /-in, Dekorateur /-in oder Tischler /-in, dann könnte diese Weiterbildung für dich geeignet sein. Hier lernst du Licht, Farben, Bodenbeläge sowie architektonische Besonderheiten zu harmonisieren, sodass Wohnräume optimal gestaltet werden. Du wirst der Profi, wenn es darum geht, Wohnbereiche zu organisieren, planen und gestalten. Den Fernkurs für Raumgestaltung /Innenarchitektur kannst du beispielsweise am ILS oder SGD absolvieren und erhältst am Ende ein Zertifikat.

Empfehlenswerte Studiengänge

Raumgestaltung/Innenarchitektur Informationsmaterial anfordern »
Innenarchitektur und Raumgestaltung Informationsmaterial anfordern »

11. Alternative Fernstudiengänge

Soll es bei einem akademischen Werdegang bleiben, findest du hier alternative Fernstudiengänge, die dich ebenfalls interessieren könnten.

Maschinenbau

In deinem Maschinenbau-Fernstudium lernst du mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen, die jede /-r Ingenieur /-in im Berufsalltag braucht. Als Maschinenbauingenieur /-in bist du zuständig für die Entwicklung von Geräten sowie Produktionsanlagen. Mit einem Abschluss in Maschinenbau bist du in Deutschland aber auch international händeringend gefragt. Neben guten Berufsaussichten kannst du dich über die Vielseitigkeit des Studiums freuen. Von Raumfahrttechnik über Schiffstechnik bis hin zu Fahrzeugtechnik gibt es eine Menge Spezialisierungsmöglichkeiten.

Elektrotechnik

In einem Elektrotechnik-Fernstudium beschäftigst du dich mit Fragen, wie beispielsweise Elektrizität entsteht und wie diese sich von einem Ort zum anderen überträgt. Das Studium umfasst alle Prozesse, die Elektrizität erzeugen, übertragen, anwenden und verteilen. Da unsere Welt immer automatischer wird, werden auch Elektrotechniker /-innen gesucht und finden überall einen Arbeitsplatz. 

12. Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie lange dauert das Fernstudium Architektur?

Das Fernstudium Architektur dauert in Vollzeit im Bachelor sechs Semester und im  Master vier bis fünf Semester. In Teilzeit kann deine Fernstudiendauer doppelt so lang sein.

Wie viel kostet das Fernstudium Architektur?

Das Architektur-Fernstudium kostet im Durchschnitt zwischen 10.000 Euro und 19.500 Euro. Die Kosten hängen davon ab, welchen Abschluss du anstrebst und für welchen Anbieter du dich entscheidest.

Wo kann man ein Architektur-Fernstudium studieren?

Bislang ist das IUBH Fernstudium der einzige Anbieter, der ein Architektur-Bachelor als Fernstudium anbietet. Master-Fernstudiengänge werden beispielsweise beim WINGS-Fernstudium angeboten.

Wie werde ich Architekt /-in?

Zunächst musst du ein mindestens vierjähriges Studium ablegen, meist Bachelor plus Master, und anschließend einschlägige, zweijährige Berufserfahrung sammeln. Erst dann wirst du kammerfähig und kannst in die Landesarchitektenkammer aufgenommen werden. Anschließend kannst du dich über den Titel des /-r Architekten /-in freuen.

Ist das Architektur-Fernstudium das Richtige für mich?

Ob das Fernstudium Architektur das Richtige für dich ist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Hier kommt es vor allem darauf an, wie es um deine Kapazitäten sowie dein Durchhaltevermögen steht. Ein Fernstudium ist grundsätzlich nicht zu unterschätzen.

Du bist dir immer noch unsicher, ob das Fernstudium Architektur das Richtige für dich ist? Nutze hier unseren Selbsttest und finde heraus, ob und inwieweit du dafür geeignet bist.

 

 

13. Überblick:

  • Das Fernstudium Architektur mit dem Bachelorabschluss wird bislang nur von dem IUBH Fernstudium angeboten. 
  • Ein Fernstudium bildet dich in Voll- oder auch Teilzeit akademisch weiter - sogar, wenn du kein Abitur hast.
  • Es können Kosten in Höhe von 10.000 Euro bis 19.500 Euro auf dich zukommen. Allerdings kannst du Studiengebühren von den Steuern absetzen.
  • Um anerkannte /-r Architekt /-in werden zu können, musst du in die Landesarchitektenkammer eingetragen werden. 
  • Ein Fernstudium erfordert eine Menge Durchhaltevermögen. Daher ist eine realistische Selbsteinschätzung vorteilhaft - denn deine Freizeit wirst du fürs Lernen investieren müssen.

Artikel-Bewertung:

3.24 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial