Studieren in Aachen Unis
Beim Studieren in Aachen wirst du schnell auf den Aachener Dom stoßen, das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt. | Foto: falco / Pixabay
Autor

21. Apr 2022

Anke Capellmann

Studieren in Aachen: Das musst du über das Studentenleben wissen!


Inhaltsverzeichnis

  1. Die Stadt Aachen
  2. Universitäten in Aachen
  3. Das Leben in Aachen
  4. Wohnen in Aachen
  5. FAQ
  6. Überblick

Die Stadt Aachen

Bereits die Römer besuchten die Stadt Aachen wegen ihrer heißen Quellen. Durch Karl den Großen erlangte Aachen dann eine wichtige, historische Bedeutung – er machte Aachen zu seiner Hauptresidenz. Er legte auch Ende des 8. Jahrhunderts den Grundstein für den Aachener Dom – Aachens bedeutendstes Wahrzeichen und Unesco-Welterbe. Noch bis ins 16. Jahrhundert war Aachen Krönungsort der deutsch-römischen Könige. Weil Aachen im Dreiländereck direkt an der Grenze zu Belgien und den Niederlanden liegt, zeichnet sich die Stadt auch durch ihre  kulturelle Vielfalt aus. 

Die Universitäten in Aachen haben vor allem einen technisch ausgerichteten Schwerpunkt und stehen damit an der Spitze der wissenschaftlichen Forschung. Die beiden wichtigsten Hochschulen sind die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) und die Fachhochschule (FH) Aachen. Aber es gibt auch noch die Katholische Hochschule und die Hochschule für Musik und Tanz sowie das Uniklinikum, an dem du das Staatsexamen in Medizin abschließen kannst. 

Universitäten in Aachen

Mit über 63.000 Studierenden an der RWTH Aachen und der FH Aachen gilt die Stadt Aachen als Studentenstadt. Während die RWTH Aachen im Rahmen einer Exzellenzinitiative zu Deutschlands Eliteuniversitäten gehört, gilt auch die FH Aachen mit ihren Standorten Aachen und Jülich zu den größten Fachhochschulen Deutschlands.

Die RWTH Aachen

Die große Mehrheit der Studierenden in Aachen besuchen die RWTH. Sie gilt auch als Talentschmiede für Ingenieure /-innen und Elektrotechniker /-innen. Im Wintersemester 2021/22 waren hier rund 47.300 Studierende eingeschrieben, davon allerdings nur etwa 15.500 Frauen. Auch international genießt die RWTH hohes Ansehen. Insgesamt gab es im Wintersemester rund 13.400 internationale Studierende.

Die RWTH bietet insgesamt 170 verschiedene Studiengänge an. Dabei machen die Ingenieurwissenschaften den größten Anteil aus. Auch naturwissenschaftliche Fächer sind sehr gefragt. Aber auch im Bereich der Gesellschaft-, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften gibt es zahlreiche Studienfächer. Unterrichtet werden die Studierenden von rund 550 Professorinnen und Professoren. Außerdem gibt es etwa 6.200 wissenschaftliche Mitarbeiter /-innen. Und die RWTH bildet auch aus. Fast 500 Azubis zählte die Uni im Jahr 2021.

Und: Seit 2019 ist die RWTH Aachen wieder Exzellenzuniversität. Sie gehört damit zu den elf deutschen Universitäten, die sich ebenfalls Exzellenzuniversität nennen dürfen und seitdem für mindestens sieben Jahre von Bund und Ländern finanziell unterstützt und gefördert werden.

Insgesamt gibt es neun Fakultäten an der RWTH, also neun Gruppen von Wissenschaften und Wissenschaftsgebieten, an insgesamt 260 Instituten:

  • Fakultät 1: Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik
  • Fakultät 2: Architektur
  • Fakultät 3: Bauingenieurwesen
  • Fakultät 4: Maschinenbau
  • Fakultät 5: Geographie, Geowissenschaften, Materialwissenschaften und Werkstofftechnik sowie Rohstoffe und Entsorgungstechnik
  • Fakultät 6: Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Fakultät 7: Anglistik, Germanistik, Geschichte, Gesellschaftswissenschaften, Katholische Theologie, Literatur- und Sprachwissenschaft, Mensch, Technologie und Gesellschaft, Pädagogik, Philosophie, Politologie, Psychologie, Romanistik, Soziologie
  • Fakultät 8: Wirtschaftswissenschaften
  • Fakultät 10: Medizin

Auf der Internetseite der RWTH Aachen findest du alle Studiengänge, die die Universität anbietet. Darunter auch die Voraussetzungen, die du erfüllen musst, um ein Studium an der RWTH zu beginnen.

Die FH Aachen

Die FH Aachen legt als eine der größten Fachhochschulen Deutschlands ihren Schwerpunkt auf die MINT-Wissenschaften, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Aber es gibt auch Fächer in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Gestaltung. Das besondere an einer Fachhochschule ist dabei immer, dass das Studium selbst anwendungsorientierter und praktischer ausgelegt ist als an einer reinen Universität.

Über 15.000 Studierende sind an den Standorten Aachen und Jülich eingeschrieben. Es gibt etwa 100 Studiengänge, die die FH Aachen anbietet. Unterrichtet werden die Studierenden von rund 240 Professorinnen und Professoren. Außerdem gibt es etwa 900 Mitarbeiter /-innen in Lehre, Forschung und Verwaltung. 

Insgesamt gibt es zehn Fachbereiche an der FH Aachen:

  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Chemie und Biotechnologie
  • Gestaltung
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Maschinenbau und Mechatronik
  • Medizintechnik und Technomathematik
  • Energietechnik

Auf der Internetseite der FH Aachen findest du alle Studiengänge, die die FH Aachen anbietet. Darunter findest du auch duale Studiengänge und alle Voraussetzungen, die du zur erfolgreichen Einschreibung brauchst. 


Studieren in Aachen Stadt


Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

An der Katholischen Hochschule NRW – kurz Katho – kannst du dich für Berufe im Sozial-, Gesundheits- und Pflegesektor qualifizieren. Die Katho hat verschiedene Standorte, darunter nicht nur Aachen, sondern auch Köln, Münster und Paderborn. Wir zeigen dir hier, was du an der Katho in Aachen erwarten kannst. 

Zuletzt studierten an der Katho in Aachen etwa 1.200 Menschen. Wie viele Professoren /-innen und wissenschaftliche Mitarbeiter /-innen es nur am Standort Aachen gibt, ist leider nicht bekannt. Insgesamt arbeiten aber fast 400 Menschen an der Katho NRW. Dabei ist der Frauenanteil sogar deutlich höher. Fast 65 Prozent aller Mitarbeiter /-innen und Professoren /-innen sind weiblich.

In Aachen gibt es nur den Fachbereich Sozialwesen. Du kannst hier also nur Soziale Arbeit im Bachelor und Master studieren, sowie Kooperationsmanagement im Master. Wenn du etwas im Gesundheitswesen studieren willst, musst du leider schon weiter zum Standort Köln schauen. 

Auf der Internetseite der Katho NRW findest du auch einen Überblick zu den beiden Studiengängen in Aachen.

Hochschule für Musik und Tanz

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln gehört zu den weltweit führenden künstlerischen Ausbildungseinrichtungen. Sie hat drei Standorte: Köln, Wuppertal und Aachen. Damit ist sie außerdem eine der größten Musikhochschulen in Europa. 

Am Standort Aachen besteht eine Kooperation zwischen der Hochschule für Musik und Tanz Köln und dem Theater Aachen. Der Standort Aachen gehört mit seinen rund 140 Studierenden zur kleinsten Abteilung der Hochschule. Viele Studiengänge kannst du nur in Köln studieren, aber auch am Standort Aachen ist einiges möglich:

  • Instrumentalmusik im Bachelor und Master
  • Gesang, Sprechen, Oper, Musiktheater im Bachelor und Master
  • Dirigieren im Bachelor
  • Orchester im Master
  • Instrumentalmusik, Oper und Musiktheater als Konzertexamen

Auf der Internetseite findest du nochmal eine detaillierte Übersicht über die Studiengänge, die die Hochschule für Musik und Tanz Köln insgesamt anbietet.

Weitere private Universitäten

Es gibt noch weitere Hochschulen in Aachen, die allerdings privat sind und bei denen du mit monatlichen Kosten rechnen musst: 

  • FOM - Hochschule für Oekonomie und Management
  • ABS - Aachen Business School
  • EUFH - Europäische Fachhochschule

Das Leben in Aachen

Das Leben in Aachen ist durch die Nähe zu Belgien und den Niederlanden kulturell sehr vielfältig. Aber auch die Stadt selbst bietet viele Kultur- und Freizeitangebote an. Auch der Sport und das Nachtleben kommen nicht zu kurz. 

Essen und Trinken

Neben zahlreichen Restaurants und Cafés ist vor allem das Pontviertel bei Studierenden beliebt. In direkter Nähe zur RWTH landest du vom Hörsaal aus schnell in der Studentenmeile schlechthin. Du findest dort diverse Bars, Clubs und Cafés. Die Gastronomen bieten dabei vor allem für den schmalen Studenten-Geldbeutel günstiges Essen und auch Getränke an. Vor allem im Sommer lädt das Pontviertel dazu ein, Bier, Wein und Pizza unter freiem Himmel und bei lauen Temperaturen zu genießen. Ein paar Meter weiter findest du die historische Altstadt Aachens mit weiteren Restaurants und Cafés sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Nicht zu vergessen sind der WeinSommer Aachen, der Oecher Bend (ein Aachener Volksfest), der historische Jahrmarkt in Kornelimünster sowie der wunderschöne Weihnachtsmarkt. Und: Karneval – die fünfte Jahreszeit im Rheinland. 

Sport

Die RWTH bietet beim RWTH Hochschulsport zahlreiche Sportarten für Studierende der Uni an. Es gibt aber auch sonst zahlreiche Fitnessstudios und Schwimmbäder. Besonders beliebt ist im Sommer "Sport im Park". Dort kannst du kostenlos und unverbindlich an Sportangeboten teilnehmen. In 20 Aachener Parks gibt es über 400 Sportkurse. Einfach vorbeikommen und ganz ohne Anmeldung mitmachen.  

Museen

Auch der kulturelle Aspekt kommt in Aachen nicht zu kurz. Es gibt viele Museen mit vielfältigen Programmen und sogar Workshops und Seminaren. Zu den bedeutendsten Museen zählen das Ludwig Forum, das Suermondt Ludwig Museum, das Centre Charlemagne, das Couven Museum, das internationale Zeitungsmuseum, das Kunsthaus NRW sowie der Aachener Domschatz.

Theater und Musik

Das Theater Aachen, Das Da Theater und das Grenzland Theater sowie verschiedene andere Initiativen bieten dir eine große Vielfalt an Veranstaltungen. Außerdem gibt es das ganze Jahr über Konzerte und Open-Air-Events. Highlights sind dabei das Aachener September Special mitten in der Stadt sowie die Kurpark Classix. Auch der WeinSommer ist in Aachen sehr beliebt.

Sonstiges

Einmal im Jahr findet das Weltfest des Pferdesports – der CHIO – in Aachen statt. Und weil die Stadt Aachen eine lange und bedeutende Tradition als Kur- und Badestadt hat, sind die Carolus-Thermen ein sehr beliebtes Ziel bei Einheimischen, aber auch bei Touristen.


Studieren in Aachen Freizeit


Wohnen in Aachen

Das Bevölkerungswachstum der Stadt Aachen hält seit einiger Zeit weiter an. Ende 2019 lebten rund 258.800 Menschen in Aachen. Das liegt vor allem an der Attraktivität als Hochschul- und Wissenschaftsstandort. Die steigenden Studierendenzahlen sorgen also für ein steigendes Bevölkerungswachstum. 

Das führt leider auch dazu, dass der Wohnungsmarkt in Aachen immer teurer wird. Egal, ob du ein Zimmer in einem Wohnheim beziehen willst, in einer WG wohnen möchtest oder eine eigene Wohnung für dich allein haben möchtest: Du solltest dich immer frühzeitig um eine Wohnung kümmern. Kurz vor Semesterbeginn im Frühjahr und Herbst ist es besonders schwer, günstigen Wohnraum zu finden. 

Die RWTH bietet mehrere Beratungsstellen an, die sich auf das Thema "Wohnen in Aachen" spezialisiert haben. Du kannst dich zum Beispiel beim Allgemeinen Studierendenausschuss, der AusländerInnenVertretung und dem Wohnberatungsservice des International Office informieren. 

Außerdem bietet das Studierendenwerk Aachen sowie andere private Betreiber günstige Wohnmöglichkeiten in Aachen und der Umgebung an. 

FAQs: Häufig gestellte Fragen

Ist Aachen gut zum Studieren?

Mit über 63.000 Studierenden gilt Aachen als beliebte Studentenstadt. Mit der RWTH Aachen als Eliteuni und der FH Aachen als eine der größten Fachhochschulen Deutschlands eröffnen sich dir in Aachen ganz besondere Möglichkeiten. Und mit dieser Ausrichtung auf das Studentenleben wirst du deine Zeit sicher nicht vergessen.

Was kann man alles in Aachen Studieren?

In Aachen kannst du vor allem Maschinenbau, Ingenieurwissenschaften und Fächer im MINT-Bereich studieren. Aber auch der geisteswissenschaftliche Bereich und der soziale Bereich werden an den verschiedenen Universitäten in Aachen abgebildet. Und durch das Uniklinikum Aachen kannst du sogar Medizin studieren.

Ist Aachen eine Studentenstadt? über 63.000 Studierenden gilt Aachen als Studentenstadt. 

Wie viel Studenten leben in Aachen?

Über 63.000 Menschen studieren an den Universitäten und Fachhochschulen in Aachen. Nicht jeder Studierende wohnt in Aachen. Manche pendeln auch aus anderen Städten nach Aachen. Genauso ist es aber auch umgekehrt: Es gibt Studenten /-innen, die zwar in Aachen wohnen, aber zum Beispiel in Köln oder Düsseldorf studieren. 

Überblick

  • Mit über 63.000 Studierenden ist Aachen eine Studentenstadt.
  • Es gibt die RWTH Aachen, die FH Aachen, die Katho in Aachen und die Hochschule für Tanz und Musik als staatliche Universitäten und Fachhochschulen.
  • Private Universitäten sind die FOM, ABS und EUFH.
  • Die meisten Studienfächer haben einen technischen Schwerpunkt. So gibt es an der RWTH zum Beispiel die meisten Studierenden im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Aber auch Gesellschaft- und Geisteswissenschaften können in Aachen studiert werden. 
  • Das Leben in Aachen ist geprägt von den vielen Studierenden. Das Pontviertel gilt dabei als Studentenmeile schlechthin.
  • Aachen ist kulturell sehr vielfältig. Vor allem die Nähe zu Belgien und den Niederlanden sorgen für einen kulturellen Austausch der verschiedenen Nationen.

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 41.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial