Fernstudium Maschinenbau Studenten
Mit einem abgeschlossenen Fernstudium Maschinenbau hast du auf dem Arbeitsmarkt sehr gute Zukunftsperspektiven. | Foto: ThisIsEngineering / Pexels
Autor

25. Mai 2021

Sherin El Safty

Fernstudium Maschinenbau: Das musst du wissen!

Ein Fernstudium Maschinenbau ist genau das Richtige für dich, wenn.... 

  • du aufgrund deiner aktuellen Lebenssituation zeit- und ortsunabhängig studieren möchtest.
  • du bereits im technischen Bereich oder im Ingenieurwesen beruflich tätig bist und dich weiterbilden möchtest. 
  • du in der Lage bist, dir ohne äußere Organisationsstrukturen einen Lern- und Zeitplan zu erstellen, den du auch einhältst. 
  • es dir nichts ausmacht, nur eingeschränkten Kontakt zu deinen Kommilitonen /-innen zu haben.
  • du dich auch allein durch schwierigen Lernstoff kämpfen kannst. 

 Inhaltsverzeichnis

  1. Voraussetzungen
  2. Skills
  3. Inhalte
  4. Dauer und Ablauf
  5. Kosten
  6.  Hochschule finden 
  7. Unterschiede zum Präsenzstudium
  8. Berufsaussichten und Gehalt
  9. Vor- und Nachteile
  10. Alternative Fernstudiengänge
  11. Überblick

Voraussetzungen: Welche formalen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Voraussetzungen für ein Fernstudium Maschinenbau unterschieden sich nicht besonders von denen für ein Präsenzstudium. Die formalen Voraussetzungen hängen vor allem davon ab, ob du dich für ein Bachelor- oder ein Masterstudium einschreiben möchtest.

Bachelor

Für einen Bachelorstudiengang musst du in den meisten Fällen die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die Fachhochschulreife (Fachabitur) oder die fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Fachabitur) vorweisen können. Doch auch ganz ohne Abitur ist es möglich, ein Fernstudium Maschinenbau anzufangen. Ein Großteil der Hochschulen, die Maschinenbau im Fernstudium anbieten, akzeptieren zur Studienaufnahme auch eine abgeschlossene Berufsausbildung mit darauffolgender dreijähriger Berufserfahrung in einem zum Studiengang passenden Tätigkeitsfeld. Wenn du also beispielsweise eine abgeschlossene Ausbildung als Industriemechaniker /-in oder Mechatroniker /-in gemacht hast und danach bis zu drei Jahre in diesem Job gearbeitet hast, kannst du demnach auch Maschinenbau im Fernstudium studieren. 

Außerdem kommt es häufig vor, dass ein bereits vor Beginn des Studiums absolviertes Vorpraktikum von bis zu acht Wochen in einem einschlägigen Berufsfeld verlangt wird. 

Master

Für ein Master-Fernstudium in Maschinenbau gilt in der Regel der Abschluss eines grundständigen Studiums (Bachelor-Abschluss) im ingenieurwissenschaftlichen Bereich als Grundvoraussetzung. In einigen Fällen musst du außerdem erste Berufserfahrungen in diesem Bereich vorweisen können. Dies ist meistens nicht der Fall, wenn das Fernstudium sowieso von vorneherein als berufsbegleitendes Studium konzipiert ist, da du hier die notwendige Berufserfahrung dann neben dem Studium sammelst.

Da es sich bei einem Großteil der Hochschulen, die ein Fernstudium Maschinenbau anbieten, um private Hochschulen handelt, entfällt in den meisten Fällen sowohl für Bachelor- als auch für Masterstudiengänge der Numerus Clausus (NC) als Zulassungsbeschränkung. 

Über die genauen Voraussetzungen für den von dir  favorisierten Studiengang informierst du dich  am besten im Einzelnen auf den Informationsseiten der jeweiligen Hochschule und des jeweiligen Studiengangs.

Empfehlenswerte Studiengänge

Maschinenbau (B.Eng.)

Skills: Diese persönlichen Voraussetzungen solltest du mitbringen!

Ganz allgemein solltest du für ein Maschinenbaustudium technisches Grundverständnis sowie elementare Grundkenntnisse in Mathematik, Physik und Englisch mitbringen, oder zumindest den Willen und die Motivation haben, dir diese anzueignen. Für einen optimalen Start in dein Studium solltest du demnach neben formalen Voraussetzungen auch einige persönliche Voraussetzungen mitbringen. Dazu gehören:

  • Interesse an Gleichungen, Formeln und Zahlen
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • kreative Herangehensweise an Prozesse der Lösungsfindung
  • Neugierde
  • Durchhaltevermögen
  • technisches Grundverständnis
  • Grundkenntnisse in Englisch
  • Organisations- und Zeitmanagement
  • Eigenmotivation

Inhalte

Welche Inhalte dich in deinem Maschinenbaustudium erwarten, hängst stark davon, ob die von dir gewählte Hochschule bereits einen gewissen Schwerpunkt im Studienverlauf gesetzt hat.

Inhalte im Bachelorstudium 

Vor allem im Bachelorstudium gibt es einige Themen, mit denen du dich in jedem Fall auseinandersetzen wirst, da sie grundlegend für ein weiterführendes Verständnis im Maschinenbaubereich sind. Dazu gehören unter anderem: 

  • Physik
  • Informatik
  • Fertigungstechnik
  • Werkstofftechnik und -prüfung
  • Technische Mechanik
  • Grundlagen Konstruktion
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Grundlagen der Energietechnik
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Mathematik

Im Bachelorstudium lernst du also die Grundlagen im Maschinenbaubereich, bekommst einen großen Überblick, um je nach Hochschule dann in Wahlpflichtfächern einen gewissen Schwerpunkt zu legen. 

Inhalte im Masterstudium

Der Master im Maschinenbaubereich dient vor allen Dingen der Spezialiserung auf bestimmte Fachgebiete. Solltest du eine Karriere in der Wissenschaft anstreben, ist hierfür ebenfalls ein Masterabschluss erforderlich. Auch hier hängt die mögliche Spezialisierung von der jeweiligen Hochschule ab. Potenzielle Auswahlmöglichkeiten sind: 

  • Raumfahrttechnik
  • Medizintechnik
  • Energie- und Verfahrenstechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Agrartechnik
  • Schiffstechnik

Durch ein Masterstudium in Maschinenbau kannst du dein Fachwissen demnach vertiefen, um dich so für höhere Positionen in der freien Wirtschaft oder für Promotionsstellen zu qualifizieren.


Fernstudium Maschinenbau Frau Laptop Bett


Dauer und Ablauf: Damit musst du rechnen!

Ein großer Vorteil daran, Maschinenbau im Fernstudium zu studieren, ist das individuelle Lerntempo. Aus diesem Grund lassen auch die meisten Hochschulen, die ein Fernstudium Maschinenbau anbieten, dir die Freiheit, die Länge deines Studiums selbst einzuplanen, und geben nur eine grobe Studiendauer vor. Diese reicht in Bachelor-Studiengängen von mindestens 42 Monaten bis maximal 72 Monaten. In Master-Studiengänge liegt sie bei mindestens 18 Monaten bis 36 Monaten. An privaten Hochschulen ist der Einstieg ins Studium außerdem meistens jederzeit oder zu mehreren Terminen im Jahr möglich, wohingegen du an staatlichen Hochschulen immer nur zu Beginn des Sommer- und Wintersemesters mit dem Studium beginnen kannst.

Hochschule finden: Welche Hochschulen bieten ein Fernstudium Maschinenbau an? 

Aktuell bieten sieben verschiedene Hochschulen ein Fernstudium Maschinenbau mit angestrebtem Bachelorabschluss an. Bei Masterstudiengängen verkleinert sich das Angebot auf sechs Hochschulen. 

Diese Hochschulen bieten ein grundständiges Fernstudium Maschinenbau an: 

  • Wilhelm Büchner Hochschule (privat)
  • AKAD University (privat)
  • Hochschule Anhalt (staatlich)
  • Hamburger Fern-Hochschule (privat)
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (staatlich)
  • Technische Universität Dresden (staatlich)
  • Oncampus GmbH (privat)

Diese Hochschulen bieten ein postgraduales Fernstudium Maschinenbau an:

  • Wilhelm Büchner Hochschule (privat)
  • AKAD University (privat)
  • Hochschule Anhalt (staatlich)
  • Hamburger Fern-Hochschule (privat)
  • Technische Universität Ilmenau (staatlich)
  • Hochschule Schmalkalden (staatlich)
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (staatlich)

Bevor du dich für eine Fernhochschule für dein Fernstudium Maschinenbau entscheidest, solltest du dich vorab gut über die jeweiligen Hochschulen informieren. Eine simple Google-Suche reicht bei den massenhaften Angeboten meist nicht aus. Deswegen haben wir für dich wichtige Aspekte zusammengefasst, die du bei deiner Suche beachten solltest:

Art der Fernhochschule

Fernhochschulen sind entweder staatlich oder privat. Staatliche Fernhochschulen werden vom Staat mitfinanziert und erheben lediglich einmal Studiengebühren pro Semester. An privaten Fernunis musst du hingegen mit höheren Studiengebühren pro Monat rechnen. Im Gegenzug wird den Fernstudierenden eine individuellere Betreuung versprochen.

Schwerpunktsetzung

Fernstudiengänge können bereits Schwerpunkte beinhalten. Lies dir die Modulhandbücher der jeweiligen Studiengänge aufmerksam durch und schau, ob dir die vorgegebenen Schwerpunkte zusagen. 

Abbrecherquote

An der Abbrecherquote kannst du teilweise die Erfolgsquote des Anbieters ausmachen. Dieser gibt an, wie viele Fernstudierende ihr Fernstudium abgebrochen haben. Eine hohe Erfolgsquote deutet meist darauf, dass die Studierenden gut durch ihr Fernstudium begleitet werden.

Akkreditierung

Achte unbedingt darauf, dass der angebotene Fernstudiengang der Hochschule akkreditiert ist. Diese Information findest du auf der Homepage der Hochschule und des Studiengangs. Nur mit einem akkreditierten Studiengang kannst du einen staatlich anerkannten Abschluss machen. An staatlichen Hochschulen sind in der Regel alle Studiengänge akkreditiert, an privaten Hochschulen ist dies nicht zwangsläufig der Fall.

Nutze hier unser Hochschulsuche-Portal und finde die richtige Fernhochschule für dich.


Loading...

Loading...

 


Kosten: So viel Geld musst du in die Hand nehmen!

Du kannst sowohl an staatlichen als auch an privaten Hochschulen Maschinenbau im Fernstudium studieren. Mit einem Fernstudium in Maschinenbau sind immer auch Kosten verbunden, allerdings unterscheiden sich diese erheblich je nachdem ob du an einer staatlichen oder einer privaten Hochschule studierst. So kostet beispielsweise der Bachelor-Fernstudiengang Maschinenbau an der Technischen Universität Dresden für 72 Monate 4.513 Euro, wohingegen du  an der AKAD University für 72 Monate Bachelorstudium bereits 15.768 Euro bezahlen musst. Auch an staatlichen Hochschulen ist es üblich, dass ein zusätzlicher Betrag zuzüglich zum normalen Semesterbeitrag gezahlt werden muss.

Du solltest für dich persönlich genau abwägen, wie viel Geld es sich in lohnt, in deinem individuellen Fall für dein Fernstudium Maschinenbau in die Hand zu nehmen. Hierfür solltest du dich zunächst selbst fragen, welche Ziele du mit deinem Fernstudium verfolgst, um herausfinden zu können, welche Hochschule dir hierbei die besten Möglichkeiten bietet. Außerdem solltest du dir die Studienganginformationsseiten der jeweiligen Hochschule genau durchlesen, um dich über eventuelle Vorteile, die einen Mehraufwand an Geld rechtfertigen könnten, zu informieren. Gerade bei einem Fernstudium, bei welchem du größtenteils auf dich allein gestellt bist, kann eine individuellere und persönlichere Betreuung durch die Hochschule hilfreich und unterstützend sein. 

Unterschiede zum Präsenzstudium: Welche gibt es?

Der offensichtlichste Unterschied zum Präsenzstudium ist natürlich der, dass du für das Studium eben nicht vor Ort sein musst. In den meisten Fällen gibt es eine große Infoveranstaltung in Präsenz zu Beginn des Studiums. Danach findet der Großteil dann aber online statt. Von Hochschule zu Hochschule ist es unterschiedlich, wie der Mix aus synchronen und asynchronen Lehrveranstaltungen aussieht. Meistens überwiegen jedoch die asynchronen Lehrveranstaltungen. Das bedeutet, dass du hierbei die Lerninhalte selbstständig durchgehen und deinen Lernerfolg durch die regelmäßige und fristgerechte Abgabe von Aufgaben unter Beweis stellen musst. In regelmäßigen Abständen finden synchrone Lernveranstaltungen statt, die vor allem für eventuelle (Rück-)fragen da sind. Es kann außerdem vorkommen, dass es auch im Semester vereinzelt Präsenzveranstaltungen gibt. Das solltest du bei deiner Planung beachten. Von Hochschule zu Hochschule ist es außerdem unterschiedlich, ob die Klausuren als Online-Klausuren oder als Präsenzklausuren stattfinden. 

Die Lerninhalte im Fernstudium Maschinenbau unterscheiden sich nicht von denen aus dem Präsenzstudium. Natürlich kann es vorkommen, dass eine Fernuni in ihrem Studiengang einen anderen Schwerpunkt legt, als es eine Präsenzuniversität tut. Beispielweise bietet die AKAD University drei verschiedene Vertiefungsmöglichkeiten an (Modern Automotive Engineering, Verfahrenstechnik, Industrie 4.0). 

Berufsaussichten und Gehalt

Maschinenbau gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Auch die zukünftigen Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehen erfolgsversprechend aus: Im Ingenieurwesen gibt es derzeit zirka 85.000 freie Arbeitsplätze. Das bedeutet, dass je nach Spezialisierung auf eine /-n arbeitssuchende /-n Ingenieur /-in im Schnitt bis zu sechs offenen Stellen kommen. 90 Prozent der Studierenden finden spätestens ein Jahr nach ihrem Abschluss eine Anstellung in unterschiedlichen Bereichen. Dazu gehören unter anderem: 

  • Fahrzeugtechnik
  • Umwelttechnik
  • Produktionstechnik
  • Werkstofftechnik

Je nach Branche und Bereich sehen deine Gehaltsaussichten unterschiedlich aus. Insgesamt gehört der Maschinen- und Anlagenbau zu den fünf bestbezahltesten Berufsbranchen in Deutschland. Mit einem Bachelor-Abschluss kannst du im Schnitt mit einem jährlichen Einstiegsgehalt von rund 49.179 Euro rechnen. Mit einem Master-Schluss erhöht sich die Summe tendenziell um 2.000 Euro. Je mehr Berufserfahrung du sammelst kann sich das jährliche Gehalt dann auf 58.400 Euro nach drei bis fünf Berufstätigkeit auf bis zu 77.000 Euro nach mehr als zehn Jahren im Beruf erhöhen.


Fernstudium Maschinenbau Frau Laptop Videoanruf


Vor- und Nachteile

 Ein großer Vorteil ist die Zeit- und Ortsunabhängigkeit. Je nachdem wie deine aktuelle Lebenssituation gerade aussieht, bieten sich dir dadurch ganz neue Möglichkeiten, da du flexibel nach deinem eigenen Zeitplan lernen kannst. Es ist demnach egal, ob du eher Team Lerche oder Team Eule bist, was deinen Tagesrhythmus angeht, da du einfach lernen kannst, wann es für dich passt. Auch die Studienfinanzierung gestaltet sich leichter, da nebenher arbeiten in den meisten Fällen kein Problem darstellt. Viele Hochschulen, die ein Fernstudium Maschinenbau anbieten, konzipieren ihre Studiengänge von vornherein schon als berufsbegleitende Studiengänge. Aus diesem Grund sinkt außerdem die Hemmschwelle, ein Studium aufzunehmen, für Personen, die schon voll und ganz im Berufsleben stehen und durch sich durch ein Maschinenbaustudium weiter fortbilden wollen. 

Vorteile im Überblick:

  • Zeit- und Ortsunabhängigkeit
  • Anpassung des Studiums an die eigenen individuellen Bedürfnisse
  • Arbeiten neben dem Studium ist leichter möglich
  • Hemmschwelle für bereits Berufstätige, ein Studium zu beginnen, sinkt

Gleichzeitig kann die Zeit- und Ortsunabhängigkeit allerdings auch ein Nachteil sein. Für ein Fernstudium Maschinenbau musst du in der Lage sein, dich selbst zu organisieren, dir Lerninhalte selbstständig einzuteilen und dich allein zum Lernen motivieren. All das sind Kompetenzen, die du auch für den erfolgreichen Abschluss in einem Präsenzstudium brauchst. Bei einem Fernstudium sind sie allerdings nochmals verstärkt notwendig, da der feste Lernort und feste Seminarzeiten als Organisationsstruktur fehlen. 

Ein potenzieller Nachteil kann außerdem der eingeschränkte Kontakt zu deinen Kommiliton*innen sein. An Präsenzuniversitäten brechen im Schnitt 53 Prozent der Anfang des Kurses bei stattlichen 80 Prozent liegt. Gerade Maschinenbau ist ein Studierenden das Studium in den ersten Semestern ab. An FHs sind es 32 Prozent. Es kann schon mal vorkommen, dass die Durchfallquote in bestimmten Kursen am Studienfach, wo es hilfreich sein kann, sich gemeinsam mit dem Kommiliton*innen durch Kurse der höheren Mathematik und Physik zu beißen. Natürlich ist es auch möglich online Lerngruppen zu bilden, allerdings gestaltet sich das durchaus schwieriger, wenn man eben nicht spontan nach einem Kurs vor Ort miteinander ins Gespräch kommt.

Viele Präsenzhochschulen haben außerdem durch langjährige Zusammenarbeit Kooperationen mit ortsansässigen Unternehmen, die den Studierenden eine erleichterte Praktikumssuche oder einen einfacheren Zugang zu Jobangeboten ermöglichen. Möglicherweise wirst du in einem Fernstudium Maschinenbau aufgrund seiner Ortsunabhängigkeit nicht von solchen Kooperationen profitieren können.

Nachteile im Überblick:

  • komplett selbstständige Organisation des Lernfortschritts
  • eigenständige Motivation zum Lernen
  • eingeschränkter Kontakt zu den Kommiliton*innen
  • fehlender Zugang zu Kooperationen der Hochschule mit ortsansässigen Unternehmen

Alternative Studiengänge

 Wenn du nicht sicher bist, ob ein Fernstudium Maschinenbau wirklich das Richtige für dich ist, lohnt es vielleicht, dir über Alternativen Gedanken zu machen. Wir haben einige alternative Studiengänge kurz für dich zusammengefasst.

Wirtschaftsingenieurwesen

Im Studium des Wirtschaftsingenieurwesens werden Aspekte der Ingenieurwissenschaften durch Aspekte aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften . Der Studiengang stellt demnach eine perfekte Kombination aus Technik und Wirtschaft dar. 

Bauingenieurwesen

Anders als beim Maschinenbaustudium, bei welchem du für den Bau und die Konstruktion von verschiedenen Maschinen ausgebildet wirst, lernst du im Studium des Bauingenieurwesens das Planen und Überwachen des Baus von unterschiedlichsten Gebäuden wie Brücken, Straßen, Fabriken oder Tunnelanlagen.

Elektrotechnik

Beim Studium der Elektrotechnik konzentrierst du dich auf die Erforschung und Entwicklung elektrischer Maschinen. Elektrotechnik stellt hierbei eine Fokussierung auf einen Teilbereich des Maschinenbauwesen dar. Der Anteil an Lerninhalten aus der Informatik liegt hier höher. 

Überblick: 

  • Für ein Fernstudium Maschinenbau solltest du technisches und mathematisches Grundverständnis mitbringen. 
  • Ein Fernstudium Maschinenbau lohnt sich, wenn du nach einer flexiblen Studienform suchst. 
  • Achte bei der Suche nach deiner Fernhochschule darauf, ob der angebotene Studiengang akkreditiert ist. 
  • Du solltest kein Problem damit haben, kein klassisches Studierendenleben zu haben und deine Kommilitonen /-innen nur eingeschränkt kennen lernen zu können. 
  • Durchhaltevermögen, Selbstorganisation und Eigenmotivation sind die optimale Begleitung auf deiner akademischen Reise! 

 

 

 

Artikel-Bewertung:

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial