Vorplatz der Lambertikirche in Münster mit Fahrrädern
Foto: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller
Autorenbild

20. Okt 2015

UNIcheck

Studieren in Münster

Fahrräder, überall Fahrräder!

Münster liegt im Zentrum des Münsterlandes im nördlichen Teil von Nordrhein-Westfalen. Zum Thema Münster fallen den meisten Menschen vor allem zwei Dinge ein: Die Universität und Fahrräder. Kein Wunder, ist doch die Universität eine der größten Deutschlands und der größte Arbeitgeber der Stadt. Gut jeder sechste Münsteraner ist Student und viele von ihnen nutzen den Drahtesel als bevorzugtes Mittel der Fortbewegung.

Mit gut 300.000 Einwohnern ist Münster die größte Stadt der Region. Die Aa durchfließt Münster und der Aasee ist eines der beliebtesten Ausflugsziele. Die Stadt hat ein historisches Zentrum mit alten Patrizierhäusern, das nach dem zweiten Weltkrieg weitgehend wiederhergestellt wurde. Münsters Umgebung ist immer noch stark von Landwirtschaft geprägt, auch der Tourismus spielt eine bedeutende wirtschaftliche Rolle.

Münsters Universitäten

Die größte und bekannteste Hochschule Münsters ist die Westfälische Wilhelms-Universität. Namensgeber der Universität war Kaiser Wilhelm II. Gegründet wurde die Universität jedoch schon Ende des 18. Jahrhunderts, womit sie jedoch immer noch zu den „jüngeren“ der deutschen Traditions-Unis gehört. Die Geschichte der Universität war von großen Umstrukturierungen geprägt. Die derzeitige Aufteilung der Fachbereiche und Institute besteht erst seit 1999, wobei die Eingliederung der Musikhochschule erst 2004 erfolgte.

Die Wilhelms-Universität ist keine Campus-Uni, d.h. die Fachbereiche und Gebäude sind über das Stadtgebiet von Münster verteilt. Seit Anfang der 80er Jahre ist die medizinische Fakultät an das Universitätsklinikum angegliedert. Medizin ist nach wie vor eines der beliebtesten Studienfächer in Münster mit 3000 Studenten und knapp 9000 Angestellten allein am Uniklinikum.

Neben der Wilhelms-Universität befindet sich in der Stadt die Fachhochschule Münster, die ebenfalls zu den größten in Deutschland zählt. Schwerpunktfächer sind Ingenieurwissenschaften, Architektur und Design. Viele Studenten kommen zum Studieren in Münster jedoch auch wegen der Studiengänge im Bereich Pflege- und Gesundheitsmanagement an der FH Münster.

Daneben gibt es noch kleinere Hochschulen verschiedener Träger in Münster, wie etwa die Kunstakademie Münster und die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung. Nach wie vor ist auch die (meist katholische) Kirche in Münster sehr präsent. Neben der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen mit ihren sozialen und pädagogischen Studiengängen bietet die Philosophisch-Theologische Hochschule Münster nur ein Studium der (katholischen) Theologie an.

Studentisches Leben in Münster

Obwohl Münster eine der großen Universitätsstädte ist, läuft der alltägliche Betrieb eher entspannt ab. Die Wohnungs- und Zimmersuche stellt für Studenten keine allzu große Hürde da. Zwar gibt es nur etwa 5600 Plätze in Wohnheimen des Studentenwerks, einzelne Zimmer von privat oder in WGs sind jedoch zu akzeptablen Preisen zu bekommen.

Dank des hohen Anteils von Studenten an der Stadtbevölkerung ist Münster was Clubs, Bars und klassische Studentenkneipen angeht hervorragend ausgestattet. Auch was Studentenjobs angeht ist dieser Bereich ein wichtiger Bestandteil der Münsteraner Unilandschaft. Typisches Studentenviertel ist das Kreuzviertel, wo man entlang von Jüdefelder- und Kreuzstraße die höchste Dichte an Studentenkneipen findet.

Wichtigstes Fortbewegungsmittel des Münsteraner Studenten (und eigentlich auch aller anderen Einwohner) ist das Fahrrad. Das Radwegenetz ist bestens ausgebaut und gefühlt hat in dieser Stadt jeder mindestens ein Fahrrad. Am Bahnhof gibt es sogar ein Fahrradparkhaus, damit der geliebte Drahtesel nicht im Regen stehen muss. In Münster gibt es ein recht gutes Busnetz, das auch Nachtbusse einschließt. Das Semesterticket ist im Semesterbeitrag bereits enthalten und gilt für ganz NRW.

Auch sonst hat Münster einen hohen Freizeitwert. Bei schönem Wetter lässt es sich, nach dem Essen in der Mensa, prima am Aasee entspannen. Der Hochschulsport bietet so ziemlich jede Sportart an, die sich Menschen ausgedacht haben. Von den klassischen Ballsportarten über Kampfkünste bis Poledance steht Studierenden die Welt offen.

Nebenjobs, Praktika und Einstiegspositionen in Münster findest du im UNICUM Karrierezentrum.

Wie teuer ist das Leben in Münster? Alle Infos im UNICUM Lebenskostenrechner.

Artikel-Bewertung:

3.34 von 5 Sternen bei 154 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: