Studiengänge Musik
Die Begeisterung für Musik gehört bei dem Studiengang dazu | Foto: Thinkstock/Rohappy

16.08.2016

Farbpalette mit Lupe

Hochschulranking Kunst, Gestaltung und Musik

Die besten Hochschulen im Fachbereich...

Lass deiner Kreativität mit einem Studiengang aus dem Bereich Kunst, Gestaltung und Musik freien Lauf. Die richtige Hochschule dafür findest du im Hochschulranking auf UN ... mehr »

Autorenbild

06. Jan 2016

UNIcheck

Musikalische Studiengänge

Für Gesangstalente, Instrumentalisten und Musikinteressierte

Musikbusiness

Für diesen Studiengang musst du nicht unbedingt musikalisch begabt sein, denn es wird mehr Wert auf die wirtschaftliche Seite der Musik gelegt. Du erlangst Fachwissen auf den Gebieten der Medien- und Sozialwissenschaften, Betriebs- und Musikwirtschaft und wirst vor allem mit den besonderen Bedürfnissen der digitalen Musikbranche vertraut gemacht. Im zweiten Teil des Studiums musst du dich für einen Schwerpunkt entscheiden. Zur Auswahl stehen Künstlerentwicklung, Marketing- und Vertriebs-, Community-, Business- oder Digital Innovation Management.

Wer sich für ein Studium interessiert, muss eine Aufnahmeprüfung absolvieren. Diese beinhaltet einen schriftlichen Teil und ein persönliches Gespräch. Organisationstalent, grundlegende Kenntnisse in der Betriebswirtschaft und Interesse an der Musikbranche helfen dir bei den Prüfungsaufgaben.

  • Nach dem Studium: Musikbusiness-Absolventen sind bei Verlagen, Agenturen für Promotion, Management oder Booking, Medienunternehmen, Firmen aus dem Eventbereich und Labels sehr gefragt. Wo genau du eine Anstellung findest, hängt auch von deinem Studienschwerpunkt ab. 
  • Möglicher Studienort: Mannheim
  • Weitere Infos: www.popakademie.de

Musikpädagogik

Musikpädagogik bedeutet viel Musik und viel Didaktik. Das Studium beinhaltet eine Menge Praxis, damit du den Umgang mit verschiedenen Musikinstrumenten erlernst und eine künstlerische Ausbildung bekommst. Aber auch die Auseinandersetzung mit historischen und kulturellen Aspekten ist ein Bestandteil. Vorlesungen gibt’s unter anderem in Musikgeschichte, Musik und Medien, Gehör- und Stimmbildung, Musiktheorie und -didaktik. Am Ende des Studiums kannst du anderen ein besseres Musikverständnis vermitteln und dich dabei am kompletten Spektrum der unterschiedlichen Stile bedienen.

  • Nach dem Studium arbeitest du hauptsächlich in der Lehre. Egal ob an Schulen oder in der musikalischen Früherziehung. Auch eine Tätigkeit im Bildungs-, Kunst- oder Kulturmanagement ist denkbar.  
  • Mögliche Studienorte: Bremen, Hannover, Köln u.a.
  • Mehr Infos: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Musikwissenschaft

Musikalische Begabung reicht für diesen Studiengang nicht aus. Du brauchst ein großes geschichtliches Interesse und musst dich für die wissenschaftliche Seite der Musik begeistern können. Die großen Bereiche des Studiums sind Musikethnologie, die historische und die systematische Musikwissenschaft. Du analysierst einzelne Werke, erschließt Quellen, machst dich mit den verschiedenen musikalischen Gattungen und den jeweiligen Komponisten vertraut. Einige Universitäten, zum Beispiel die Uni Hamburg, bieten die Schwerpunkte Systematische und Historische Musikwissenschaft auch als separate Fächer an.  

  • Nach dem Studium: Arbeitsplätze finden Absolventen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, bei Verlagen, in Redaktionen, in der Musikerziehung, im Kunst-, Kultur-, Medien-, Musik- oder Veranstaltungsmanagement.
  • Mögliche Studienorte: Berlin, Freiburg, Gießen u.a.
  • Weitere Infos unter: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Popmusikdesign

In diesem Studiengang dreht sich alles um die Aspekte der populären Musik – von der Entstehung bis hin zur Vermarktung. Ohne Erfahrung als Musiker, hast du allerdings keine Chance einen Platz zu bekommen. In einer zweiteiligen Aufnahmeprüfung werden deine Fähigkeiten getestet. Im schriftlichen Part musst du zeigen, dass du Ahnung von aktuellen Geschehnissen der Branche, Musikgeschichte, -lehre und -theorie hast. In einem anschließenden Live-Auftritt zeigst du, was du drauf hast. Egal ob an einem Instrument, als Sänger, Songwriter oder Producer. An oberster Stelle des Studiums steht die künstlerische Ausbildung. Gesang, Komposition/Songwriting, Producing und Fachunterricht für verschiedene Instrumente stehen auf dem Programm. Jeder Student muss außerdem ein neues Instrument (Gitarre oder Keyboard) lernen.

  • Nach dem Studium kannst du zum Beispiel als Producer, Komponist, Sänger, Songwriter oder Instrumentalist arbeiten. Aber du bist nicht nur in der Lage einen der Bereiche zu bedienen, sondern kannst bei der gesamten Gestaltung eines Stücks mitwirken. Texten, komponieren, produzieren und selbst vermarkten ist für dich kein Problem.
  • Möglicher Studienort: Mannheim
  • Mehr Infos: www.popakademie.de

Weitere Studiengänge

Wer besonders talentiert an einem bestimmten Instrument ist, kann sich diesem auch komplett im Studium widmen. In Berlin, Dresden und Hannover gibt es zum Beispiel den Studiengang Klavier, in Rostock oder Nürnberg kannst du Gitarre oder Schlagzeug studieren, Flötenspieler haben in Mannheim gute Chancen, Saxofonisten in München. Wenn du dich lieber mit der Leitung eines Orchesters beschäftigen willst, dann ist das Fach Dirigieren passend. In Aachen, Berlin, Düsseldorf, Karlsruhe, Nürnberg oder Rostock ist das beispielsweise möglich.


Informationsmateterial zu Studiengängen aus dem Bereich Musik

Du möchtest einen Studiengang mit dem Schwerpunkt Musik beginnen? Auf UNICHECK kannst du ganz leicht Informationsmaterial über entsprechende Studiengänge bei den jeweiligen Hochschulen anfordern. Klicke dazu einfach auf den Link "Informationsmaterial anfordern" im jeweiligen Studiengangprofil, fülle das Formular aus und du erhältst kostenfreie Informationsmaterialien von der Hochschule.

Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences


UNICHECK-Tipp

Du bist auf der Suche nach einem ersten Vollzeit-Job? Oder willst du neben dem Studium einen Nebenjob anfangen?

Im UNICUM Karrierezentrum bieten dir attraktive Arbeitgeber deutschlandweit und aus dem In- und Ausland zahlreiche spannende Job-Angebote an – hier wirst du als Musik-Student garantiert fündig. Nicht zuletzt, weil du deine Suche zum Beispiel nach Berufsfeldern oder Unternehmen filtern kannst.

Artikel-Bewertung:

2.96 von 5 Sternen bei 111 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: