Esports Studium Gaming
Im Esports Studium lernst du unter anderem, Manager /-in von Esportlern /-innen zu werden. | Foto: dima_sidelnikov/Getty Images
Autor

25. Mai 2021

Lina Wiggeshoff

Esports Studium: Das musst du wissen!

Das Esports Studium passt zu dir, wenn:

  • Computerspiele deine große Leidenschaft sind.
  • du dich für den Bereich Management interessierst.
  • Wirtschaft für dich kein Fremdwort ist.
  • du gut organisiert bist. 
  • du gute Englischkenntnisse mitbringst.

Inhaltsverzeichnis

  1. Voraussetzungen
  2. Inhalte
  3. Ablauf & Dauer
  4. Hochschule finden
  5. Kosten
  6. Alternativen zum Präsenzstudium
  7. Berufsaussichten & Gehalt
  8. Alternativen
  9. FAQ
  10. Überblick

Diese Voraussetzungen solltest du mitbringen

Um ein Bachelorstudium im Bereich Esports zu beginnen, brauchst du eine Hochschulzugangsberechtigung. Üblicherweise ist das das Abitur oder Fachabitur. Da das Esports Studium aber größtenteils an privaten Hochschulen angeboten wird, gibt es oft noch mehr Möglichkeiten, eine Berechtigung zum Studium zu erhalten. Möglich ist zum Beispiel eine abgeschlossene Ausbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung.

Studieren ohne guten NC

Einen besonderen NC brauchst du für das Studium nicht. Jede Universität hat zwar ihre eigenen Auswahlverfahren, ein guter Abischnitt gehört bei diesem Fach allerdings nicht dazu.

Persönliche Voraussetzungen

Einige persönliche Eigenschaften helfen dir dabei, das Studium erfolgreich zu meistern. Wichtig ist, dass du ein gewisses Organisationstalent mitbringst und auch ein Talent für Fremdsprachen ist von Vorteil. Außerdem ist Eigeninitiative eine gute Eigenschaft für die Branche.

Diese Inhalte erwarten dich

Wer sich beim Esports Studium jetzt auf Veranstaltungen gefreut hat, bei denen man durchgehend Computer spielt, irrt sich. Meist beinhaltet der Studiengang noch den Zusatz "Management". Es geht bei diesem Studium also darum, Manager /-in für Profigamer /-innen zu werden und große Gaming-Events zu planen.

Im Einzelnen findest du auf deinem Stundenplan Veranstaltungen aus den Bereichen:

  • Sportlermanagement und Sportmarketing
  • Rechnungswesen
  • Eventrecht
  • Statistik
  • BWL

Außerdem ist auch Business Englisch oft Teil deines Studiums, weil die Branche Esports sehr international ist. Wenn du dort arbeiten willst, ist gutes Englisch deshalb unverzichtbar.

Typische Fragestellungen

In den Seminaren des Esports Studiums behandelst du unter anderem Fragestellungen wie:

  • Wie sehen digitale Geschäftsmodelle der Gamingindustrie aus?
  • Welche Marketing-Maßnahmen können den Bekanntheitsgrad von Esports-Organisationen erhöhen?
  • Was muss ich bei der Planung eines Esports-Turniers beachten?
Loading...

Loading...

Ablauf & Dauer des Esports Studium

Das Bachelorstudium Esports dauert sechs bis sieben Semester und wird mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) beendet. Es geht im Studium zunächst darum, Grundlagen im Sportmanagement-Bereich zu legen. Auch Marketing und Kommunikation sind wichtige Fächer. Im Laufe des Studiums wird dann speziell auf die Besonderheiten der Esports-Branche eingegangen. Hier gibt es meist auch praxisorientierte Projekte

Eine Option für das Studium ist außerdem, ein Auslandssemester zu absolvieren. So kannst du bereits während des Studiums internationale Kontakte knüpfen.

So findest du die richtige Hochschule

Bisher findest du den Studiengang Esports an drei Universitäten in Deutschland. Da sich die Branche aber schnell entwickelt, ist damit zu rechnen, dass das Studienangebot in Zukunft noch ausgebaut wird.

Als einzige staatliche Hochschule bietet die Hochschule Mittweida die Studienrichtung Esports an. Allerdings ist dies dort kein eigener Studiengang, sondern ein Schwerpunkt im Studiengang Medienmanagement. Die Hochschule hat außerdem noch ein privates, mobiles Studienprogramm. Dort findest du ab dem Wintersemester 22/23 das Profil "Esports & Gaming".

Den einzigen Masterstudiengang im Bereich Esports findest du an der privaten Hochschule für angewandtes Management (HAM). Dort gibt es neben dem Bachelorstudiengang "Esports Management" auch den gleichnamigen Masterstudiengang. Dieser dauert drei Semester

Die dritte Hochschule in diesem Bereich ist die private Hochschule Macromedia. Dort findest du den Studiengang "Esports & Games Management".


 Zertifikat statt Studium

Als Alternative zum Studium kannst du auch einen Lehrgang im Bereich Esports besuchen und bekommst dafür ein entsprechendes Zertifikat. Dies ist dann kein universitärer Abschluss, sondern eine Weiterbildung


Mit diesen Kosten musst du rechnen

Wenn du dich für den Esports-Schwerpunkt im Studiengang Medienmanagement an der Hochschule Mittweida entscheidest, kommen keine Studiengebühren auf dich zu. 

Bei den Alternativen an den privaten Hochschulen solltest du dir im Vorfeld Gedanken über die Studienfinanzierung machen. Wir haben für dich eine Übersicht der Kosten erstellt. Insgesamt kostet das Bachelorstudium zwischen 16.600 und 37.600 Euro.

Hochschule Studiengang Dauer Studiengebühren
Hochschule für angewandtes Management Esports Managament (B.A.) 7 Semester 395 Euro pro Monat
Hochschule für angewandtes Management Esports Managament (M.A.) 3 Semester 495 Euro pro Monat
Hochschule Macromedia Esports & Games Management (B.A.) 6 - 7 Semester (Auslandssemester möglich) 895 Euro pro Monat
Campus M University (Hochschule Mittweida) Media & Entertainment: Profil Esports & Gaming (B.A.) 6 Semester 595 Euro pro Monat

Alternativen zum Präsenzstudium

Besonders an privaten Hochschulen gibt es oft viele verschiedene Möglichkeiten, wie genau du dein Studium gestalten kannst. Dabei ist zum Beispiel ein Fernstudium oder auch ein Studium in Teilzeit möglich. Auch ein berufsbegleitendes Studium wird teilweise angeboten. Welche Alternativen zum Präsenzstudium du im Bereich des Esports hast, erfährst du auf den Webseiten der jeweiligen Hochschule.


 Nice to know

Wusstest du schon, dass…

...sich der weltweite Umsatz im Esports-Markt im Jahr 2020 auf 947 Millionen US-Dollar belief?

...das bislang höchstdotierte Esports-Turnier 2019 in Shanghai stattfand und das Gesamtpreisgeld rund 34,3 Millionen US-Dollar betrug?


Berufsaussichten & Gehalt nach dem Esports Studium

Nach deinem Studium stehen dir verschiedene Berufe in der Esports-Branche offen. Du kannst als Veranstalter /-in von Esports-Events arbeiten oder als Teammanager /-in einer Esports-Mannschaft. Die Berufsaussichten sind dabei sehr gut, da die Branche immer weiter wächst. 

Berufsfelder Esports:

  • Teammanger /-in Esports
  • Eventmanager /-in
  • Marketingmanager /-in

Zu Beginn des Berufslebens kannst du als Esports-Manager /-in mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2.000 und 3.000 Euro brutto im Monat rechnen. Nach einigen Jahren Berufserfahrung sind 4.000 bis 5.000 Euro brutto im Monat möglich.

Esports Studium Wettbewerb

Alternative Studiengänge

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob das Esports Studium wirklich das Richtige für dich ist, findest du hier einige Alternativen aus ähnlichen Branchen.

1. Gamedesign studieren

Wenn du dich dafür interessierst, selbst Computerspiele zu entwerfen, ist das Gamedesign Studium eine geeignete Alternative. Du lernst dort sowohl technische Aspekte des Programmierens als auch Design-Elemente.

2. Management studieren 

Im Bereich Management gibt es neben Esports noch viele andere Bereiche, auf die du dich spezialisieren kannst. Möglich sind zum Beispiel Eventmanagement und Medienmanagement.  

3. Medieninformatik

Die Medieninformatik ist ein Teilbereich der Informatik und beschäftigt sich vor allem mit Technologien rund um digitale Medien. Im Studium lernst du Programmiertechniken aber auch Webdesign.

FAQ

Wo kann ich Esports studieren?

Bisher gibt es nur drei Universitäten in Deutschland, die einen Studiengang im Bereich Esports anbieten: Die Hochschule Mittweida, die Hochschule für angewandtes Management und die Hochschule Macromedia.

Was macht ein Esports Manager?

Als Esports-Manager /-in stehen dir verschiedene Bereiche der Branche offen. Du kannst als Veranstalter /-in von Esports-Events arbeiten oder auch als Manager /-in von Esportlern /-innen

Was kostet ein Gamedesign Studium?

Das Gamedesign-Studium kostet an staatlichen Universitäten keine Studiengebühren. An privaten Hochschulen kannst du mit 30.000 Euro für das gesamte Studium rechnen.

Überblick

  • Das Esports Studium ist mit dem Management-Bereich verknüpft und bildet dich so zu einem /-r Esports-Manager /-in aus.
  • Es gibt bisher drei Universitäten in Deutschland, die ein Studium in diesem Bereich anbieten.
  • Die meisten Studiengänge findet man an privaten Hochschulen und sie können bis zu 30.000 Euro kosten.

Artikel-Bewertung:

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertungen.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial