Studieren in Hamburg Elbphilharmonie
Studieren in Hamburg: Die Stadt bietet zahlreiche Möglichkeiten. | Foto: Kris Hoobaer / Getty Images
Autor

04. Mai 2022

Pia Nadine Mundes

Studieren in Hamburg: Zwischen Reeperbahn und Alster

Studieren in Hamburg: weltweit bekannt

Als zweitgrößte Stadt Deutschlands zieht Hamburg jedes Semester zahlreiche Studenten /-innen an, die von einem Studium und einem Leben in der Hansestadt träumen. Weltweit ist Hamburg für seinen Hafen, die Reeperbahn und das blühende Nachtleben bekannt. Aber auch die anderen Fakten und Zahlen rund um Hamburg können sich sehen lassen:


Loading...

Loading...


Inhaltsverzeichnis

  1. Universitäten in Hamburg
  2. Wohnungssuche in Hamburg
  3. Leben in Hamburg
  4. Jobben in Hamburg
  5. Berufschancen
  6. FAQs
  7. Übersicht

Universitäten und Hochschulen in Hamburg

Bei über 50 Hochschulen ist die Auswahl groß. Es gibt Hochschulen, die nahezu jeden Studiengang anbieten, welche, die sich auf technische Fächer spezialisiert haben und sogar welche für angewandte Wissenschaften. Die meisten Hochschulen in Hamburg sind staatlich gefördert, es gibt aber auch eine Reihe von renommierten privaten Hochschulen mit Sitz in Hamburg. Beispiele dafür sind etwa die MSH Medical School Hamburg für das Medizinstudium und die BSP Business and Law School Hamburg für Rechtswissenschaften.

Die staatliche Universität Hamburg ist übrigens eine der größten Hochschulen in Deutschland und bietet über 170 verschiedene Studiengänge für jede Fachrichtung.

Wohnungssuche in Hamburg

Ob du in Berlin oder München studieren möchtest oder eben in Hamburg: Wie in der Großstadt üblich gestaltet sich die Wohnungssuche schwierig. Die Preise pro Quadratmeter sind hoch und die Anzahl an freien Wohnungen ist gering. Deshalb solltest du frühzeitig mit der Suche nach einer passenden Wohnung beginnen. Die besten Chancen eine Wohnung zu finden hast du vor Semesterbeginn oder während der Semesterferien. Zu dieser Zeit suchen die Wenigsten nach einer Wohnung, was deine Konkurrenz verkleinert. Aufgrund der hohen Mietpreise kannst du auch in Betracht ziehen, in eine WG zu ziehen oder sogar deine eigene WG zu gründen. Dadurch, dass sich mehrere Mitbewohner /-innen den Mietpreis der Wohnung teilen, verringert sich dein Mietanteil. Das Leben in einer WG bietet zum Beispiel viele Möglichkeiten in einer neuen Stadt Anschluss zu finden.

Unabhängig davon, ob du nun eine eigene Wohnung oder eine WG suchst, solltest du das auf verschiedenen Wegen tun. Du kannst Annoncen in Zeitungen und Social Media schalten und dort selbst nach freien Wohnungen suchen. Die meisten Studenten /-innen bieten freie Zimmer direkt über Facebook und Ebay-Kleinanzeigen an. Wenn du in der Stadt oder an der Uni unterwegs bist, solltest du die Augen nach Aushängen offen halten. Manchmal werden dort Flyer und Anzeigen für Wohnungssuchende angepinnt. Auch das Studierendenwerk kann dir Infos über Wohnheime und Studentenwohnungen geben. Manchmal bekommst du dort richtige Geheimtipps!


Studieren in Hamburg Studierende im Hafen


Leben in Hamburg

Morgens Fischbrötchen vom Markt, dann zur Uni, nachmittags zum Schwimmen an die Alster, abends Reeperbahn – so oder so ähnlich könnte der perfekte Tag eines /einer Studenten /-in in Hamburg aussehen. Die Lebensqualität in der Stadt ist hoch, denn sie ist abwechslungsreich und man fühlt sich schnell wohl. Egal in welchem Viertel du wohnst, oder studierst, durch die gut getakteten öffentlichen Verkehrsmittel kommst du zu jeder Uhrzeit überall hin. Viele Sehenswürdigkeiten und Parks sind sogar fußläufig erreichbar. 

Das Großstadt-Feeling von Hamburg erlebt man nur, wenn man es auch möchte. Abseits vom Rotlichtmilieu gibt es viele Möglichkeiten, in der Natur abzuschalten. Dadurch herrscht in Hamburg ein perfekter Ausgleich zwischen Studium und Freizeit.


Literaturverzeichnis Vorlage DownloadWusstest du, dass...?

In Hamburg sagt man nur einmal "Moin", nicht "Moin moin" wie oft angenommen.


Freizeitaktivitäten

Großstadt und Natur verbinden sich in Hamburg auf besondere Weise – natürlich immer mit einer ordentlichen Prise Hamburger Hafenluft. Entsprechend vielfältig kannst du in Hamburg deine Freizeit gestalten.

Bars und Clubs

Wenn man an Hamburg als Partystadt denkt, kommt einem als Erstes die Reeperbahn in den Kopf. Und natürlich ist die Reeperbahn auch der Ort, um ordentlich zu feiern. Es gibt aber auch abseits dessen angesagte Bars und Clubs, wie zum Beispiel dem PAL, Frau Hedis Tanzkaffee und dem The Chug Club

Wenn du in Hamburg feiern gehst, solltest du übrigens wissen, dass in den meisten Bars und Clubs das Rauchen erlaubt ist. Außerdem ist beim Feiern in Hamburg eher ein lockerer Kleidungsstil angesagt. 

Museen

Statt fürs Feiern interessierst du dich eher für Kunst und Kultur? Kein Problem, Hamburg hat auch diesbezüglich einiges zu bieten. Am bekanntesten und wohl auch beliebtesten ist das Miniatur Wunderland. Es ist die größte Modelleisenbahnausstellung der Welt und lockt dementsprechend viele Touristen /-innen und Einheimische an.

Als Zweites solltest du dir das Museum der Illusionen auf deine Bucket-Liste schreiben. Dort kannst du deine Sinne täuschen lassen und Experimente am eigenen Leib erleben. Mit dem Panoptikum oder dem Hamburger Dungeon Museum warten weitere besondere Museumserlebnisse auf dich.


Literaturverzeichnis HinweisTipp: Buche die Tickets für das jeweilige Museum vorher online, um Warteschlangen zu vermeiden.


Sehenswürdigkeiten

In einer Weltstadt wie Hamburg gibt es natürlich auch viele verschiedene Sehenswürdigkeiten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wer ein Studium in Hamburg anstrebt, sollte daher die nachfolgenden Sehenswürdigkeiten zumindest ein Mal gesehen haben.

Hafen und Speicherstadt

Die Speicherstadt mit dem gleichnamigen Museum ist 2015 zum Weltkulturerbe ernannt worden. Sie lädt mit ihrem bekannten Lagerhauskomplex zum Schlendern und Verweilen ein. In den kleinen Gassen gibt es viel zu entdecken.

Auch den Hafen mit seinen Landungsbrücken solltest du gesehen haben. Von dort legen die Hafen- und Musicalfahrten, aber auch größere Schiffe ab. Es gibt viele Aussichtsplattformen und einige Souvenirläden. Am Hafen direkt kannst du frischen Fisch genießen.


Studieren in Hamburg Speicherstadt


Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie ist wohl DIE Sehenswürdigkeit in Hamburg. Du kannst sie entweder zu Land oder bei einer Hafenrundfahrt zu Wasser erkunden. Der Zugang zum Vorplatz der Elbphilharmonie ist kostenlos, von dort hast du einen tollen Blick auf die Hafenstadt. In die Philharmonie kommst du nur mit einem Ticket zu einem entsprechenden Konzert.

Parkanlage Planten un Blomen

Auch die Parkanlage Planten un Blomen nahe der Universität Hamburg ist einen Besuch wert. Dort gibt es verschiedene Themengärten, einen kleinen See und im Sommer sogar Wasserlichtershows. 

(Szene-)Viertel

Hamburg ist vielfältig und alternativ. Um alle Facetten der Hafenstadt einmal gesehen zu haben, solltest du dir unbedingt die verschiedenen Szeneviertel anschauen. Jedes Viertel hat seinen eigenen Charakter und bietet unterschiedliche Bars und Geschäfte. 

Ein paar Beispiele für beliebte Viertel in Hamburg sind:

  • St. Pauli
  • St. Georg
  • Schanzenviertel
  • Altona-Nord
  • Winterhude

Wenn du also einmal nicht weißt, was du in deiner freien Zeit machen sollst, statte den Vierteln einfach einen kurzen Besuch ab.

Jobben in Hamburg

Um deine Freizeitaktivitäten zu finanzieren, bietet es sich an, einen Nebenjob auszuüben. Auch in dieser Hinsicht sind deine Möglichkeiten groß. Wenn du nach beliebten Nebenjobs für Studierende wie Aushilfsjobs auf Minijob-Basis suchst, wirst du mit Sicherheit innerhalb weniger Tage in einem der zahlreichen Restaurants, Clubs oder Bars fündig werden. In der Regel suchen solche Unternehmen immer neue Angestellte. 

Auch der Einzelhandel in Hamburg boomt. Als Werkstudent /-in wirst du keine Probleme haben, einen Job in dieser Branche zu finden. Wenn du lieber einen Nebenjob ausüben möchtest, der mehr mit deinem Studium zu tun hat, halte Ausschau nach Stellenanzeigen an deiner Uni. Oft suchen die Professoren /-innen studentische Hilfskräfte für den jeweiligen Studiengang.

Falls du nach dem Studium noch ein Praktikum oder sogar eine Ausbildung draufsetzen möchtest, oder du einen "Lückenfüller" brauchst, wirst du im UNICUM Karrierezentrum fündig. Dort haben wir verschiedene Angebote für Praktika in Hamburg und Ausbildungsplätze in Hamburg übersichtlich zusammengestellt.

Berufschancen nach dem Studium

Gerade, wenn du einen Beruf in der IT-Branche anstrebst und dich zum Beispiel dafür entscheidest, Informatik zu studieren, bietet sich Hamburg als Studienort für dich an. Mehr als 8.000 Unternehmen aus dieser Branche haben ihren Sitz mittlerweile in Hamburg und wickeln von dort aus ihre Geschäfte ab.

Auch als Jurastudent /-in hast du in Hamburg während des Studiums oder nach einem erfolgreichen Abschluss gute Karten, in einer renommierten Kanzlei angestellt zu werden. Wenn du Medizin studierst, hast du nach dem Abschluss deines Studiums in Hamburg gute Chancen, im Universitätsklinikum oder den Asklepios-Kliniken eingestellt zu werden.

FAQs: Häufig gestellte Fragen

Was kann man gut in Hamburg studieren?

Durch das große Angebot an verschiedenen Studiengängen kann man so gut wie alles in Hamburg studieren. Besonders beliebt sind dort Studiengänge wie BWL, IT und Soziale Arbeit.

Wie teuer ist ein Studium in Hamburg?

In Hamburg zahlst du an öffentlichen Hochschulen keine Studiengebühren. Aber wie in anderen Städten auch fällt ein Semesterbeitrag an. Dieser ändert sich von Semester zu Semester. Generell kann man sagen, dass ein Studium in Hamburg nicht deutlich teurer ist als in anderen Städten. Wenn du an einer privaten Hochschule studierst, sind die Kosten natürlich höher.

Warum sollte man in Hamburg studieren?

Hamburg hat viel zu bieten, von Partymeile bis Strand ist dort alles vorhanden und in der Regel sogar fußläufig zu erreichen. Die Lebensqualität ist hoch und es herrscht ein nahezu perfekter Ausgleich zwischen Studium und Freizeit.

Übersicht: Alles, was du über Studieren in Hamburg wissen musst

  • Die Auswahl an Hochschulen in Hamburg ist riesig.
  • Es herrscht ein guter Ausgleich zwischen Studium und Freizeitaktivitäten.
  • Durch öffentliche Verkehrsmittel bist du gut angebunden.
  • Nebenjobs sind durch die große Bar-Szene leicht zu ergattern. 
  • Hamburg gilt auch als das Tor zur Welt: nach dem Studium stehen deine Berufschancen nicht schlecht.

Artikel-Bewertung:

Anzahl Bewertungen: 20.

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial