altstadt görlitz kirche
Görlitz: Eine wunderschöne alte Stadt an der Grenze Polens. | Foto: RudyBalasko / GettyImages
Autor

12. Aug 2020

Selin Göktas

In Görlitz studieren: Diese 10 Gründe sprechen dafür!

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Familiäre Atmosphäre
  2. Einzigartiger Studiengang Kommunikationspsychologie
  3. Dein Nachbar Polen
  4. Geringer Semesterbeitrag
  5. Stadtpark direkt neben der Hochschule
  6. Günstig wohnen
  7. Herrliche Natur 
  8. Partys
  9. Coole Locations
  10. Ausflüge in andere Städte
  11. Zusammenfassung
  12. Selbsttest
  13. Allgemeine Informationen

1. Familiäre Atmosphäre - du bist mehr als nur eine Matrikelnummer

Die Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) ist im Vergleich zu anderen Hochschulen relativ klein und bietet daher ein familiäres Klima auf dem Campus. Das heißt, du bist mehr als nur eine Matrikelnummer und oft kennen Profs sogar deinen Namen. Die Atmosphäre ist angenehm und persönlich, der Campus ist übersichtlich. Du irrst nicht lange umher und gelangst stattdessen schnell von A nach B. Außerdem lehrt die Hochschule in kleinen Gruppen – wenn dir also die übersichtliche Personenanzahl im Klassenzimmer in der Schule schon gefallen hat, wirst du dich an der FH wohlfühlen. Hier musst du dich nicht vor überfüllten Hörsälen und Seminarräumen fürchten.


 NICE TO KNOW:

 

Auf der Internetseite der Hochschule Zittau/Görlitz kannst du mit einem virtuellen Campusrundgang beide Campus von außen und innen betrachten und dir im Voraus einen ersten Eindruck von deiner zukünftigen Uni verschaffen. 


2. Nur an der HSZG: Kommunikationspsycholgie

Wusstest du schon, dass die Hochschule Zittau/Görlitz deutschlandweit die einzige staatliche Hochschule ist, an der du den interdisziplinären Studiengang Kommunikationspsychologie studieren kannst. Die Besonderheit dieses Studienfaches ist, dass du nicht nur zum /-r Psychologen /-in ausgebildet wird, sondern auch einen differenzierten Blick dafür bekommst, was Kommunikation gelungen oder gestört macht. Dabei untersuchst, analysierst, entwickelst und förderst du Kommunikation sowie Kommunikationsformen. Mit dem Bachelor of Arts in Kommunikationspsychologie arbeiten Absolventen /-innen meist in den Bereichen Multimedia, Personalwesen und Organisationskommunikation. 

3. Bis 10 gezählt und schon bist bist du in Polen

Ob du es glaubst oder nicht, aber nur mit fünf Minuten Fußweg erreichst du vom Studierendenwohnheim die polnische Grenze. Dir wird früher oder später auffallen, dass du in der Nachbarstadt Zgorzelec viele Deutsche und in Görlitz viele Polen antreffen wirst. Der Grund hierfür ist folgender: Du kannst in Polen günstig Lebensmittel, Alkohol und Benzin kaufen. Laufe oder fahre mal selbst über die Grenze und mache dir dein eigenes Bild! Auch kleine Ausflüge nach Jelenia Góra oder Breslau lohnen sich.

4. Geringer Semesterbeitrag

Der aktuelle Semesterbeitrag an der HSZG beträgt gerade mal 94,10 Euro. Das ist sogar weniger als ein Drittel von dem, was du an Großstadtuniversitäten zahlen musst! Im Vergleich bezahlst du an der Humboldt-Universität zu Berlin rund 300 Euro

Der Semesterbeitrag der HSZG setzt sich aus den Gebühren für das Studentenwerk und die Studentenschaft zusammen. Semestergebühren fallen weg, ausgeschlossen hiervon sind allerdings Zweitstudienende und Gasthörer /-innen.

An der HU Berlin fallen zum Studentenwerk und zur Studentenschaft zusätzlich weitere Kostenfaktoren in den Semesterbeitrag, wie Semestergebühren, das Semesterticket sowie Säumnisgebühren, wodurch der Semesterbeitrag deutlich höher liegt. Es lässt sich also sagen, dass Studieren in Berlin teurer ist.

5. Schnuppere im Stadtpark neben der Hochschule an der frischen Luft

Du kannst natürlich die Bibliothek zum Lernen nutzen, diese ist aber nicht der einzige Ort zum Abhängen. Direkt neben der Uni befindet sich der Stadtpark – perfekt für etwas frischen Wind vor oder nach deinen Seminaren. Schnapp dir etwas zu trinken, leg dich auf die Wiese und genieße zur Entspannung die frische Luft der Natur. 


görlitz stadtpark hochschule studierende


6. Wohnen für den kleinen Studierendengeldbeutel

Große Universitätsstädte sind förmlich überlaufen – immerhin sind sie äußerst beliebt. Abgesehen von der schwierigen Wohnungs-, WG- oder Wohnheimsuche sind die Mietkosten meist utopisch hoch. Kaum vorstellbar, wie man diese Kosten tragen soll. In Görlitz sieht die Wohnsituation ganz anders aus. Im Vergleich zu großen Uni-Metropolen kannst du dich in Görlitz über deine eigenen vier Wände freuen, die du dir auch leisten kannst.

Das Studentenwerk Dresden betreibt in Görlitz das Studentenwohnheim Vogtshof. Entscheidest du dich für die Bleibe in einem gemütlichen Wohnheim mit anderen Studierenden, kannst du dich über faire Mietkosten freuen – diese liegen zwischen 193 Euro und 260 Euro inklusive Nebenkosten. 

Ist dir das Wohnheimleben zu eng, kannst du dich auf private Wohnungssuche machen. In der lokalen Presse oder in den unzähligen Immobilienportalen im Internet findest du für dich ein schönes Zuhause, egal ob nun allein oder in einer Wohngemeinschaft. Die Kaltmieten in Görlitz für Wohnungen und WG-Zimmer liegen unter dem durchschnittlichen Mietpreis Deutschlands und schneiden deshalb besonders günstig ab. Falls du also eine bezahlbare und hippe Altbauwohnung (im Herzen von Görlitz) suchst, bist du hier am perfekten Ort.

 

Um dir einen Vergleich vorzuführen, haben wir einen preislichen Vergleich zwischen Görlitz und Berlin dargestellt. Aus dieser Tabelle kannst du die unterschiedlichen Miethöhen für Wohnheime, WGs und Wohnungen entnehmen. 

Unterkunft Ø Kosten in Görlitz pro Monat Ø Kosten in Berlin pro Monat
Wohnheim (Warmmiete) 193 - 260 Euro 185 - 430 Euro
Wohngemeinschaft (Warmmiete) ca. 234 Euro ca. 429 Euro
30 m² Wohnung (Warmmiete) ca. 311 Euro ca. 519 Euro

 

Dadurch, dass die Lebenshaltungskosten in Görlitz im Vergleich zu anderen Städten äußerst niedrig sind, könntest du – realistisch gesehen – mit dem BAföG-Höchstsatz auskommen und dich voll und ganz aufs Studieren konzentrieren.

7. Herrliche Natur – nicht nur was für den grünen Daumen

Neben all der architektonischen Historie Görlitz’ findest du auch eine Menge anderer sehenswerter Orte. Als Naturfreund /-in und Wanderliebhaber /-in bist du dort gut aufgehoben. Zieh deine Wanderschuhe an und lass dich von der Schönheit der Königshainer Berge und der Landeskrone verzaubern. Wer es bis nach oben schafft, kann zur Belohnung einen herrlichen Ausblick genießen.

An sonnig-warmen Sommertagen kannst du dich im Berzdorfer See abkühlen. Es warten vier Strände auf dich: der Nordstrand, der Görlitzer Strand, der Strand bei Hagenwerder und die Blaue Lagune. 

8. Party während des Studiums muss kein unerfüllter Traum bleiben

Zwar wirst du in Görlitz auf keine großen Clubs oder Massenveranstaltungen treffen wie man diese von Großstädten kennt, aber feiern gehört einfach zum Studieren dazu! Zu deinem Glück: Dein Traum von Party machen während der Studienzeit in Görlitz muss nicht direkt platzen – denn die Studierendenszene hier ist groß und und kannst sie sogar mitgestalten. Es gibt ein paar Clubs, wie zum Beispiel das Nostromo oder der L2 Club. Gib ihnen eine Chance – schau dir ihre Veranstaltungen an und geh einfach hin. Nur so weißt du, ob die Clubs in Zukunft deine Party-Go-Tos werden. 

Hast du dich im Wohnheim in Görlitz einquartiert, dann bist du direkt am Herzen des Studierendenclubs Maus. Bei den Barabenden, Poetry Slams und Studierendenpartys kannst du auf viele andere Studierende treffen und neue Bekanntschaften schließen.

Du hast auch die Möglichkeit in den Nachbarstädten oder in Polen feiern zu gehen – kümmere dich hierfür frühzeitig um einen Schlafplatz oder den sicheren Daheim-Weg. 


görlitz wohnen häuser altbau


9. Coole Locations, um dich vom Lernen zu erholen

Party machen ist nicht so deins beziehungsweise sekundär? Kein Problem! In Görlitz findest du viele Kneipen, Bars und Cafés, die eher deinem Geschmack entsprechen könnten. Außerdem kannst du dich aktiv an kulturellen Zentren beteiligen, denn Engagement wird hier großgeschrieben. Trage zur Stadtentwicklung etwas bei, hilf kleine Veranstaltungen durchzuführen oder schlage einfach deine Ideen vor. Dafür eignen sich zum Beispiel die Zentren Rabryka und BASTA!. Auch im Studierendenclub Maus kannst du ein Teil der Crew werden und dein Teamgeist unter Beweis stellen. Und das Beste: Du engagierst dich nicht nur, sondern hast auch die Möglichkeit, mit neuen Menschen in Kontakt zu treten und hier und da neue Freundschaften zu knüpfen. 

Wir haben für dich Locations ausgesucht, die du in Görlitz besuchen solltest/könntest:

Rabryka

Das Kulturzentrum Rabryka bietet nicht nur Workshops, Events und experimentelle Schaffung an, sondern gibt dir die Chance, aktiv und gemeinsam mit anderen an der Stadtentwicklung Görlitz’ zu arbeiten und Ideen voranzutreiben.

Café Herzstück

Dieses vegan-vegetarische Nähcafé findest du in der Altstadt. Mit verschiedenen Kaffeevariationen und köstlichem Bio- und veganen Kuchen kannst du in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre deine Geschmacksknospen verwöhnen. 

Kleiner Tipp: Auch hier findest du Events wie Buchlesungen, Konzerte und sogar kleine Kunstausstellungen.

BASTA!

Das Jugendzentrum BASTA! ist ein toleranter Ort für kulturelle Vielfalt abseits von kommerziellen Einrichtungen – das heißt du kannst dich hier engagieren. Vielfältiges Kultur- und Bildungsprogramm steht dabei auf dem Plan: thematische Abende und Diskussionsrunden, Vorträge, Workshops, Filmvorführungen und noch viel mehr.

Kühlhaus Görlitz

Das Kühlhaus Görlitz ist ein altes Industriegebäude, wo mithilfe von engagierten Bürger /-innen (sozio-)kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Genieße das Ambiente von Kunst, Kultur und Bildung, denn mit den angebotenen Veranstaltungen, wie Konzerten, Workshops, Kreativwerkstätten und Filmvorführungen, ist hier immer was los.


Loading...

Loading...


10. Top-Anbindung an die schönsten Metropolen im Osten!

Mit Görlitz hast du Glück: Du wohnst ruhig und günstig in deiner Altbauwohnung oder deinem Wohnheimzimmer ohne Großstadttrubel. Das heißt noch lange nicht, dass du auf Abstecher und Tagestrips verzichten musst. Die Metropolen Berlin und Dresden sind gut mit dem Nahverkehr erreichbar.

Hier siehst du, wie lange es mit dem Nahverkehr von Görlitz in eine andere Stadt in deiner Nähe dauert (Reisezeiten können abweichen):

 

Stadt Reisedauer im Durchschnitt
Dresden 1 Stunde und 30 Minuten
Berlin 2 Stunden und 40 Minuten
Chemnitz 2 Stunden und 40 Minuten
Breslau 2 Stunden und 40 Minuten
Leipzig 3 Stunden und 15 Minuten

 

11. Zusammengefasst: Darum lohnt es sich in Görlitz zu studieren

  • Dir ist das Großstadtfeeling ein wenig zu unruhig? Dann ist Görlitz mit seinen circa 56.000 Einwohnern /-innen ideal für dich!
  • Du studierst an einer familiären Hochschule, wo du mehr als nur eine Matrikelnummer bist. 
  • Die Mietpreise sind erfreulich niedrig – egal ob im Wohnheim oder in einer Altbauwohnung im Zentrum Görlitz’.
  • In Görlitz gibt es viel zu sehen und einiges zu tun: Schau dir die historischen Gebäude an, beteilige dich an kulturellen Zentren oder entspanne einfach im Stadtpark. 
  • Bei Langeweile kannst du dir dein Fahrrad schnappen und im Handumdrehen nach Polen rüberfahren. Oder spring in den nächsten Zug und mach einen kleinen Ausflug nach Dresden.

12. Selbsttest: Passt studieren in Görlitz zu mir?

Mithilfe des Selbsttestes kannst du herausfinden, ob das Studium in Görlitz für dich geeignet ist oder du dir lieber eine andere Stadt aussuchen solltest.

 

13. Allgemeine Informationen

Hier kannst du allgemeine Informationen zu Görlitz und der Hochschule Zittau/Görlitz lesen:

Görlitz

Schon mal was von Görliwood gehört? Ob du es glaubst oder nicht: Görlitz ist eine beliebte Filmstadt. Bekannte Spielfilme wie “In 80 Tagen um die Welt” mit Jackie Chan, “Der Vorleser” mit Kate Winslet und “Grand Budapest Hotel”, dessen Hotelkulisse im Görlitzer Warenhaus gedreht wurde, sind nur ein paar der Filme, die dort gefilmt wurden. 

Die Stadt Görlitz ist aber nicht nur eine attraktive Anlaufstelle für Hollywood. Ihre einzigartige Architektur zieht auch Touristen /-innen an – manche nennen sie die schönste Stadt Deutschlands! Keine andere Stadt hat noch so viele erhaltene Baudenkmäler, die vom Krieg verschont geblieben sind. Wenn du dich für Geschichte interessierst, wirst du dich in Görlitz in einem dreidimensionalen Geschichtsbuch wiederfinden. Von der Gotik über die Renaissance, Barock und die Gründerzeit kannst du dich von der historischen Altstadt, den vielfältigen Architekturstilen und tausenden von Denkmälern faszinieren lassen. 

Görlitz liegt in Sachsen und ist mit circa 56.000 Einwohnern /-innen die östlichste Stadt ganz Deutschlands, grenzend an Polen. Die Peterskirche in der Görlitzer Altstadt ermöglicht dir eine unglaubliche Aussicht auf die polnische Seite.

Hochschule Zittau/Görlitz 

Die 1992 gegründete Hochschule Zittau/Görlitz – University of Applied Science (HSZG) hat zwei Campus: in Zittau und in Görlitz. An dieser öffentlichen Fachhochschule für angewandte Wissenschaft sind derzeit rund 3.000 Studierende immatrikuliert, circa 1.700 von ihnen in Görlitz. Auch internationale Studierende sind willkommen, denn fast 600 ausländische Studierende aus 40 Ländern haben sich für die Hochschule entschieden. 

Mehr als 40 Bachelor-, Diplom- und Masterstudiengänge in Ingenieur-, Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bietet die Hochschule –  in Görlitz liegt der Schwerpunkt allerdings auf den Management- und Kulturwissenschaften, den Sozialwissenschaften und der Informatik.

Artikel-Bewertung:

2.91 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung:

×

Kostenloses Infomaterial