Burgplatz in Braunschweig mit dem Burglöwen
Foto: Thinkstock/AndreasWeber
Autorenbild

22. Feb 2016

UNIcheck

Studieren in Braunschweig

Forschungsstandort und Automobilstadt in Niedersachsen

Braunschweig ist nach der Landeshauptstadt Hannover mit über 250.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Niedersachsen. Mit ihrer langen Industrie- und Hochschultradition, der unmittelbaren Nähe zum Volkswagen-Sitz Wolfsburg sowie ihrer wirtschaftlichen Stärke ist die stolze Stadt ein international bedeutender Forschungs- und Wissenschaftsstandort. Dank ihrer zentralen Lage im Norden Deutschlands (70 km bis Hannover, 230 km bis Berlin) und der guten infrastrukturellen Anbindung ist sie von überall aus gut zu erreichen.

Die Automobilindustrie ist mit zahlreichen Zulieferbetrieben sowie einem eigenen Volkswagen-Werk der wichtigste Industriezweig Braunschweigs. Die Stadt bietet aber nicht nur zum Arbeiten und Studieren ideale Voraussetzungen, sondern bietet dank überdurchschnittlich vieler Parks und Grünflächen auch genügend Möglichkeiten für Muse und Erholung.

Die Hochschulen

Bedeutendste Hochschule der Stadt ist zweifelsohne die traditionsreiche Technische Hochschule Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig. Gegründet bereits im Jahr 1745 ist sie nicht nur die älteste TU Deutschlands, sondern gehört mit beinahe 20.000 Studierenden auch zu den größten. Eingebunden in den Universitätsbetrieb sind eine Reihe von Forschungszentren, darunter das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF).

Entgegen landläufiger Meinung wird an der TU Braunschweig aber bei Weitem nicht nur der Ingenieurnachwuchs des Giganten Volkswagen ausgebildet. An sechs Fakultäten und 120 Instituten können an der Hochschule 71 Studiengänge studiert werden. Neben zahlreichen ingenieur- und naturwissenschaftlichen Angeboten sind darunter auch philosophische und staatswissenschaftliche Studienfächer.

Die zweite Hochschule der Stadt ist die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK). Neben Freier Kunst können an der Kunstakademie Medienwissenschaften, Kommunikationsdesign, Darstellendes Spiel und weitere kunst- und medienwissenschaftliche Fächer studiert werden. Diese sind allerdings nicht wie sonst üblich in Fakultäten, sondern – quasi als Braunschweiger Besonderheit – in Fachkommissionen organisiert. An der als Campus-Universität angelegten Kunstakademie studieren derzeit über 1.000 Studierende in mehreren architektonisch bemerkenswerten Gebäuden. So befindet sich beispielsweise die Bibliothek der HBK im umgesetzten Pavillon Mexikos von der EXPO 2000.

 

Das Studentenleben

Mit deutlich über 20.000 Studierenden bei einer Viertelmillion Einwohnern geht Braunschweig anstandslos als Studentenstadt durch. Entsprechend groß ist das auf sie zugeschnittene Wohn- und Freizeitangebot. Erste Anlaufstelle wenn es um die Wohnungssuche geht, ist sicherlich das Studentenwerk. In den von ihm betriebenen sieben Wohnheimen gibt es das Einzelzimmer bereits ab 160 Euro Monatsmiete. Noch günstiger geht es allenfalls in einer studentischen Wohngemeinschaft, die sich in allen zentralen Stadtvierteln massenhaft finden. Generell kann man sagen, dass die Mieten in Braunschweig im bundesdeutschen Vergleich eher günstig ausfallen

Geld sparen lässt sich hier aber nicht nur bei der Miete, sondern auch bei der Mobilität. Denn Braunschweig ist eine Stadt der kurzen Wege. Alle für Studierende wichtigen Einrichtungen sind günstig gelegen und leicht zu erreichen. Für alles, was zu weit für einen kurzen Spaziergang ist, reicht das Fahrrad. So wichtig das Auto für die Wirtschaft Braunschweigs auch ist – als Mittel für die eigene Mobilität kann man es sich getrost sparen. Auch, da mit dem Semesterticket alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt sowie die Bahnen in ganz Niedersachsen kostenfrei genutzt werden können.

Wer Abwechslung vom Studienalltag sucht, muss allerdings gar nicht unbedingt in die Bahn ins nahe Hannover steigen. Auch Braunschweig selbst bietet unendlich viel zu Entdecken und Erleben. Egal ob im von Fachwerkhäusern geprägten Magniviertel im grünen Europareservat Riddagshausen oder an den zahlreichen Wasserläufen der Stadt.

Nebenjobs, Praktika und Einstiegspositionen in Braunschweig findest du im UNICUM Karrierezentrum.

Wie teuer ist das Leben in Braunschweig? Alle Infos im UNICUM Lebenskostenrechner.

Artikel-Bewertung:

3.8 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: