Digital Technologies (M.Sc.) - Technische Universität Clausthal

Fakultät/Fachbereich: 
Informatik & Mathematik
Abschluss: 
Master of Science (gemeinsam mit Ostfalia Hochschule)
Regelstudienzeit: 
4 Semester
Standort: 
Wolfenbüttel, Goslar, Salzgitter, Clausthal-Zellerfeld
Sprachen: 
Deutsch, Englisch
Studienform: 
Vollzeitstudium
Studienstart: 
Wintersemester

Beschreibung

Wer einen zukunftsfähigen Abschluss anstrebt, flexibel ist und Spaß an modernen Technologien und Abläufen hat, ist hier richtig: DIGITAL TECHNOLOGIES ist ein hochschulübergreifender Studiengang zwischen der Technischen Universität Clausthal und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Ein Abschluss bietet beste berufliche Aussichten in der freien Wirtschaft und im Forschungsbereich.

Der Studiengang in Bildern

  • Datenanalyse
  • Augmented Reality
  • Autonome Systeme
  • Elektrischer Kontakt
  • Fehler steckt im Detail
  • Glühbirne an Blättern
  • Innovative Verwendung von Batterien

Kurzinfo

DIGITAL TECHNOLOGIES ist ein gemeinsames Studienprogramm der Technischen Universität Clausthal und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Beide Hochschulen vermitteln in diesem Studienprogramm Themen einer Welt von morgen. Dafür bündeln sie ihre Power aus regionaler Verwurzelung, enger Vernetzung von Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften sowie ihre guten Kontakte zu Unternehmen und externen Einrichtungen.

Das Masterstudium zeichnet sich durch die einzigartige Kombination aus den Fächern der Informatik, den sechs spannenden Anwendungsgebieten sowie den interdisziplinären Digitalisierungsprojekten aus. Aufgrund dieser Verbindung innerhalb des viersemestrigen Studiums werden sie zur Expertin/zum Experten für Digitalisierung, deren Technologien und in der digitalen Transformation.

Mit erfolgreichem Masterstudium DIGITAL TECHNOLOGIES erhalten sie einen gemeinsamen Abschluss beider Hochschulen, der ihre Karrierechancen erhöht und sie zudem zu einer anschließenden Promotion berechtigt.
Die Lehrveranstaltungen in unserem Masterstudiengang werden überwiegend in deutscher Sprache angeboten. Der Studiengang ist mit einem eingeschränkten Fächerkatalog auch in englischer Sprache studierbar.

Aufbau

Informatik

Keine andere Disziplin entwickelt sich so rasant und bringt so viele Innovationen in Bezug auf den Alltag hervor wie die Informatik. Informatiker*innen sind Allrounder, welche die Zukunft gestalten.

Aus diesen Informatik-Disziplinen können sie wählen:

  • Cooperative Human-Machine Interaction
  • Engineering Methods and Dependability
  • Machine Learning and Big Data
  • Smart Cyber-Physical Systems

Anwendungsgebiete

Wählen sie die Anwendungsgebiete, die sie am meisten interessieren und setzen sie ihren fachlichen Schwerpunkt. Damit vertiefen sie während des Studiums ihr Wissen in den modernen Geschäftsfeldern aus Wirtschaft und Industrie - beste Voraussetzungen für einen hervorragenden Start in den späteren Berufsalltag!

Aus folgenden Anwendungsgebieten können sie wählen:

  • Im Gebiet AUTONOME SYSTEME werden Grundlagen und das Vertiefungswissen der Robotik vermittelt. Hier geht es um die Zusammenhänge zwischen Prognose und dem Verhalten autonomer Systeme.
  • CIRCULAR ECONOMY UND UMWELTTECHNIK behandelt Fragen zur Gewinnung und Aufbereitung von Rohstoffen, zu technischem Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie zu Umweltsystemen und deren Simulation.
  • Im Bereich DIGITALE TRANSFORMATION werden mit Daten und neuen Technologien der Digitalisierung neuartige Geschäftsmodelle, nachhaltige Innovationen sowie verbesserte Geschäftsprozesse und Dienste entwickelt.
  • Neben den Grundlagen zur Elektrotechnik und Thermodynamik geht es im Gebiet ENERGIE um die wesentlichen Aspekte der technischen Gebäudeausstattung wie Klima- und Lüftungstechnik.
  • INDUSTRIE 4.0 beinhaltet die digitale Produktion mit vielfältigen Aspekten von der Messtechnik bis zur Automatisierungstechnik sowie rechnerintegrierte und additive Fertigungsverfahren.
  • Im Anwendungsgebiet MOBILITÄT werden Grundlagen des Verkehrs und der Logistik, der Verkehrssteuerung und des Verkehrsmanagements sowie automatisierter Verkehrssysteme vermittelt.

Projekte

Die Besonderheit im Studium DIGITAL TECHNOLOGIES bilden die interdisziplinären Digitalisierungsprojekte. In ihnen erarbeiten Bachelor- und Masterstudierende des Studiengangs unterschiedlicher Fachsemester Prototypen zu Aufgaben oder Fragestellungen aus den Themenbereichen der Anwendungsgebiete und Informatikdisziplinen. Die Lösungsideen werden dabei stets mithilfe von Digitalisierungstechnologien entwickelt. Sie verbinden in den Digitalisierungsprojekten erlernte Grundlagen der Informatik-Disziplinen mit spannenden, praxisrelevanten Fragestellungen der Anwendungsgebiete.

Sie haben die Wahl!

Im Masterstudiengang DIGITAL TECHNOLOGIES legen sie ihre individuelle Vertiefung durch die Wahl von Haupt- und Nebenbereichen in den Informatik-Disziplinen und Anwendungsgebieten selbst fest. Sowohl im Informatik-Hauptbereich als auch im Haupt-anwendungsgebiet wählen sie jeweils drei Module. Zwei weitere Module werden im Nebenbereich Informatik und im Nebenanwendungsgebiet belegt. Auch hier haben sie die Wahl: Aus dem Modulkatalog können sie Module auswählen, die von Interesse sind! Den Modulkatalog finden sie im Modulhandbuch auf unserer Studiengangsseite www.digitecstudieren.de.

Weitere Informationen zum Masterstudiengang DIGITAL TECHNOLGIES erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.

Nach dem Studium

Umfangreiche Kontakte zu Partnerunternehmen der Hochschulen innerhalb der Digitalisierungsprojekte bieten beste Voraussetzungen für einen Berufseinstieg in der freien Wirtschaft.

  • Tätigkeiten an der Schnittstelle zwischen Informatik und Anwendungsgebieten
  • Forschung und Entwicklung in Wirtschaft und Industrie
  • Aufgaben in öffentlichen Verwaltungen und staatlichen Institutionen

Zulassungsvoraussetzungen

Die direkte Zulassung zum Masterstudiengang DIGITAL TECHNOLOGIES erhalten Absolvent*innen der Bachelorstudiengänge:

  • Digital Technologies, B.Sc.
  • Studiengänge der IT und Informatik

Absolvent*innen anderer Studiengänge können den Masterstudiengang mit den notwendigen Informatikkenntnissen ebenfalls studieren. Diese Kenntnisse können beispielsweise mit unserem Zertifikatsprogramm DigiTec.PILOT erworben oder durch den Nachweis vergleichbarer Veranstaltungen im Umfang von 30 ECTS anerkannt werden.

Für Nicht-Muttersprachler*innen ist mindestens das Sprachniveau Deutsch A2 nachzuweisen.

Fristen und Termine

Der Master DIGITAL TECHNOLOGIES ist ein gemeinsamer Studiengang der TU Clausthal und der Ostfalia.

Die Bewerbung auf einen der Studienplätze erfolgt direkt über das Bewerbungsportal der Ostfalia.

Bewerben können sich alle mit einer Hochschulzugangsberechtigung jährlich zum Wintersemester vom 15. Mai bis zum 15. Juli.

Bei Fragen oder Unsicherheiten wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die Studienberatungen oder informieren Sie sich bei uns.