Bachelor of Arts Fitnessökonomie - Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

Fakultät/Fachbereich: 
Wirtschaft & Recht
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 
7 Semester
Akkreditierung: 
Akkreditiert für den europäischen Hochschulraum
Standort: 
Saarbrücken
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Duales Studium
Fernstudium
Studienstart: 
jederzeit möglich

Beschreibung

Der Studiengang qualifiziert zur Führungskraft, die Fitness- und Gesundheitsunternehmen auf strategischer und operativer Ebene kaufmännisch leitet und für die Mitarbeiterführung sowie für die Konzeption und die Umsetzung von Fitnessprogrammen zuständig ist. Der inhaltliche Schwerpunkt des anwendungsorientierten Studienganges liegt in der Betriebswirtschaft. Das Grundverständnis über die volks- und betriebswirtschaftlichen Aspekte bildet die Grundlage, um die zentralen ökonomischen Zusammenhänge in einem Fitness- und Gesundheitsunternehmen zu erkennen und zu verstehen. Umfassendes Fachwissen erlangen die Absolventen in allen wichtigen Aspekten der Unternehmensführung. Dazu gehören Kenntnisse in Personalmanagement wie z. B. Auswahl, Einsatzplanung und Personalführung sowie Kostenmanagement. Ferner ist ein Einblick in die Grundzüge des allgemeinen Rechts und in das Vertragsrecht Bestandteil des Studiums. Die Wissens- und Transfervermittlung erfolgt praxisnah und interdisziplinär. So ist eine direkte Übertragung der wissenschaftlich fundierten Inhalte in die betriebliche Praxis möglich. Organisation und Qualitätsmanagement und ein damit verbundener kontinuierlicher Verbesserungsprozess stellen weitere zentrale Studieninhalte dar. Eine umfangreiche Wissensvermittlung erfolgt zudem in den Themen Buchführung und Jahresabschluss sowie Bilanzanalyse. Investition, Finanzierung und Controlling stehen ebenfalls im Mittelpunkt des Studiums. Die Themen Marketing, inklusive strategische Marketingplanung und Markenbildung, sowie Vertrieb und Servicemanagement sind ebenfalls wichtige Bestandteile des Studiums. Neben den betriebswirtschaftlichen Inhalten bilden die Ernährungsund Trainingswissenschaft weitere Schwerpunkte. Hier umfassen die Studieninhalte das Thema gesundheitsorientierte Ernährung und die Themenblöcke gesundheitsorientiertes Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining sowie rehabilitatives Training. Damit können die Studierenden nicht nur im direkten Kundenkontakt tätig werden, sondern insbesondere Konzepte und Strategien in der Betreuung sowie im Trainingsbereich entwickeln bzw. anleiten. Kompetenzen in Kommunikation und Präsentation runden die Qualifikation der Absolventen als zukünftige Fach- und Führungskraft ab.

Veröffentlicht am 29. Mär 2016 um 16:13 Uhr von Gast
Eine tolle Chance zum Einstieg in die Zukunftsbranche Fitness und Gesundheit! Toll für jeden, der sein Hobby Sport und Fitness zum Beruf machen möchte!