Blick über Gießen
Thinkstock/Teka77
Autorenbild

28. Okt 2015

UNIcheck

Studieren in Gießen

Klassische Studentenstadt im Herzen von Hessen

Gießen liegt im Herzen Hessens, unweit von Frankfurt und Marburg entfernt. Mit ca. 80.000 Einwohnern sicherlich keine Großstadt, dafür tummeln sich hier bis zu 30.000 Studenten, die das Stadtbild sicherlich mitbestimmen. Das US-Depot des amerikanischen Militärs war hier lange stationiert, heute funktioniert es als das hessische Erstaufnahmelager für Flüchtlinge. Trotz der geringen Größe vermisst man in Gießen kaum etwas: Einkaufsmeilen findet man hier genauso wie große Parkanlagen, vielfältige Kulturangebote und Sportvereine. Wer das Treiben einer Großstadt vermisst, der kann mit Zug, Bus oder Auto schnell ins ca. 60 Kilometer entfernte Frankfurt fahren. Natur findet man im Gleiberger Umland mit Burgen oder dem Dünsberg.

Hochschullandschaft in Gießen

Die bekannteste und größte Hochschule der Stadt ist die Justus-Liebig-Universität mit mehr als 25.000 Studierenden. Außerdem in Gießen befindet sich die Technische Hochschule Mittelhessen, kurz THM, früher Fachhochschule Mittelhessen, die private Freie Theologische Hochschule und die Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Die Justus-Liebig-Universität Gießen kann sich mit einigen berühmten Absolventen rühmen, darunter Wilhelm Conrad Röntgen, für den auch ein Denkmal in der Gießener Innenstadt zu finden ist, Georg Büchner und Frank Walter Steinmeier, der hier Rechtswissenschaften studierte. Die Gießener Uni gilt als "klassische" Universität ohne besonders außergewöhnliche Studiengänge. Dafür ist das Angebot breit gestreut. Besonders stolz ist man in Gießen auf seine Medizinstudenten, die an der angeschlossenen Uniklinik Gießen-Marburg eine ideale Ausbildungsstätte finden. Jura, Lehramt, Sozialwissenschaften, BWL oder Anglistik finden sich hier ebenfalls. Tiermedizin und Agrarwissenschaften sind zwei Studiengänge, die man nicht oft in Deutschland findet.

Alle Studiengänge, die nicht mit einem Staatsexamen enden (wie Jura oder Medizin), können in Gießen auch mit dem Fachabitur studiert werden - nicht selbstverständlich in Hessen. Die Universitätsgebäude sind etwas am Stadtrand gelegen - die schiere Größe zwingt außerdem dazu, den Campus wenig kompakt zu halten. BWL- und Jura-Studenten haben ihren eigenen Campus, inklusive kleiner Mensa.

Die Technische Hochschule Mittelhessen teilt ihren Campus auf - Gießen, Wetzlar und Friedberg gehören zu ihren Standorten. An der THM bietet primär technische/naturwissenschaftliche Studiengänge, wie Medizintechnik, Informatik oder Ingenieurswesen, an. Doch auch ein BWL-Studium ist hier möglich. Der erst kürzlich modernisierte Campus liegt mitten in der Gießener Innenstadt. Besonders die THM setzt auf praktische Ansätze in ihren Studiengängen, weshalb Kooperationen mit der heimischen Wirtschaft keine Seltenheit sind, wie zum Beispiel mit den ansässigen Stadtwerken Gießen.

Studierendenleben in Hessen

Gießen ist eine kompakte, kleine Stadt: Die "Einkaufsmeile", der Seltersweg, ist die am höchsten frequentierte Einkaufsmeile Deutschlands in Städten mit unter 100.000 Einwohnern. Dies führt zu einer eher angespannten Wohnsituation. Zwar gibt es große und gut ausgestattete Studentenwohnheime - die Plätze sind aber heiß begehrt. Dafür liegen die Mieten eher im mittelpreisigen Bereich. Wer kann, sollte sich frühzeitig um eine Unterkunft kümmern, viele Studenten sind gezwungen, zu Semesterbeginn in "Notfall-WGs" unterzukommen.

Gießen gilt als "klassische" Studentenstadt, mit einem Studentenanteil von über 40% ist sie die Stadt mit der höchsten Dichte an Studenten in Deutschland. Dies spiegelt sich auch in dem Freizeitangebot wieder: Große Parkanlangen wie der Schwanenteich, welcher im Jahr 2014 Schauplatz der Gartenschau war, Kneipen, Cafés, Bars und Shoppingmöglichkeiten bestimmen das Stadtbild. Als das Studentenviertel gilt die Ludwigstraße: Hier reiht sich eine Bar an die nächste, zu Fasching findet hier der größte Trubel statt.

Ein Auto zu besitzen ist in Gießen kaum nötig: Jeder Stadtteil und auch die umliegenden Dörfer und Städte sind sehr gut in den Personennahverkehr angebunden - auch wenn die Busse besonders zu Semesterbeginn so voll sind, dass man lieber auf den nächsten wartet. Der Bahnhof verbindet Gießen mit dem Rest von Hessen und Deutschland, auch Fernbus-Haltestellen sind vorhanden.

Mit zwei großen Universitäten sind die Jobchancen in Gießen exzellent für Studenten - egal ob Aushilfsjob einem der vielen Cafés oder nach dem Studium im gewählten Beruf. Unternehmen und Geschäfte bieten besonders zu Semesterbeginn viele Jobs speziell für Studenten an.

 

Nebenjobs, Praktika und Einstiegspositionen in Gießen findest du im UNICUM Karrierezentrum.

Wie teuer ist das Leben in Gießen? Alle Infos im UNICUM Lebenskostenrechner.

Artikel-Bewertung:

3.13 von 5 Sternen bei 155 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: