Psychologie (B.Sc.)

Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane

Fakultät/Fachbereich: 
Medizin & Gesundheitswesen
Abschluss: 
Bachelor of Science
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Akkreditierung: 
AHPGS
Standort: 
Neuruppin
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Vollzeitstudium
Studienstart: 
Wintersemester

Der klinisch orientierte Bachelorstudiengang Psychologie (B.Sc.) stellt die ganzheitliche Betrachtung von Wahrnehmen, Erleben und Verhalten des Menschen in den Vordergrund und verknüpft in besonderer Weise die Vermittlung eines breiten Grundlagenwissens der Psychologie mit der Praxis im Bereich der klinischen Psychologie und Psychotherapie.

Der Bachelorstudiengang Psychologie zeichnet sich durch moderne Lehr-, Lern- und Prüfungsformen sowie eine konsequente Theorie-Praxis-Vernetzung aus. So wird beispielsweise die auf konkreten Fällen basierende Lehr- und Lernmethode des Problemorientierten Lernens (POL) verwendet. Das bedeutet, dass Studierende in Kleingruppen anhand von Patientengeschichten theoretische und anwendungsbezogene Lernziele entwickeln und diese im Selbststudium unter Einbeziehung von Inhalten aus Vorlesungen, Seminaren und Literaturquellen bearbeiten.


Eine deutschlandweit einmalige Besonderheit des Neuruppiner Bachelorstudiengangs "Psychologie" (B.Sc.) stellt die große Nähe zur klinischen Praxis dar. Der integrierte Kliniktag gibt unseren Studierenden die Gelegenheit, vor Ort und im direkten Patientenkontakt den Alltag und das Zusammenwirken von Psychologen, Ärzten und Pflegenden kennenzulernen. Im begleitenden "TRIK"-Seminar tauschen sie anschließend gewonnene Erfahrungen aus oder lernen, den Umgang mit ethisch verantwortungsvollen Interventionen einzuüben und zu reflektieren. 

Die Studierenden erwerben darüber hinaus während des Studiums ein fundiertes Wissen sowohl in den neurobiologischen, kognitiven, emotionalen, sozialen und differentiellen Ansätzen der Psychologie als auch in der psychologischen Diagnostik und wissenschaftlichen Methodenlehre. Sie lernen, die Forschungsergebnisse des Fachs einzuschätzen und zu bewerten sowie ein methodisch gesichertes Verständnis für Problemstellungen der Forschung zu entwickeln. Außerdem lernen sie, eigene Forschungsdesigns zu entwickeln, durchzuführen, zu evaluieren und zu präsentieren.


Der Studiengang richtet sich an Studierende, die sich besonders für die Theorie, Praxis und Forschung der klinischen Seite der Psychologie interessieren. Ziel des Bachelorstudiengangs Psychologie (B.Sc.) ist der Erwerb sowohl von wissenschaftlichen Schlüsselqualifikationen als auch von psychologischen Handlungskompetenzen sowie die Verbindung von forschungs- und anwendungsorientierten Aspekten. Daher wird großer Wert auf die Verknüpfung von persönlichen, interpersonellen, klinisch-praktischen und wissenschaftlichen Forschungskompetenzen gelegt.

Nach dem Studium

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiengangs "Psychologie (B.Sc.)" garantiert einen sicheren Studienplatz im Masterstudiengang "Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc.)", der die Voraussetzung für die Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten bildet.

Zulassungsvoraussetzungen

Persönlichkeit, Motivation und Praxiserfahrungen zählen bei uns mehr als Abiturnoten.

Unter dem Motto "Persönlichkeit statt NC!" erfolgt die Auswahl der Studierenden nach personalen Kriterien. Motivation, Praxiserfahrung und Persönlichkeit sollen dabei darüber entscheiden, ob ein Bewerber ein Studium der Psychologie beginnen kann, und nicht  der Notendurchschnitt. Wir glauben nicht an einen Zusammenhang von guten Abiturnoten und einer späteren empathischen Tätigkeit als Psychologe. Natürlich kann man auch mit einem Notendurchschnitt von 1,0 ein guter Psychologe werden! Man braucht neben den sehr guten Noten aber auch noch andere Stärken und Kompetenzen. Und auf die legen wir in unserem persönlichen Auswahlverfahren einen besonderen Wert.

Die Medizinische Hochschule Brandenburg führt ein zweistufiges Auswahlverfahren durch. Nach Sichtung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen erfolgt die Einladung zu einem persönlichen Auswahlgespräch. Die Aufgabe des Auswahlgremiums besteht dabei darin, bei den Bewerbern die individuelle Neigung und Motivation sowie die Fähigkeiten für ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Studium zu prüfen. Pro Jahr werden maximal 42 Studierende aufgenommen.

Hochschulzugangsberechtigung
Als formale Hochschulzugangsberechtigung benötigen Sie die Allgemeine Hochschulreife oder eine vom Land Brandenburg als äquivalent anerkannte Leistung. Informationen, welche Leistungen als äquivalent anerkannt werden, erhalten Sie bei der Zentralen Zeugnisanerkennungsstelle Staatliches Schulamt, Blechenstraße 1, 03046 Cottbus, Telefon: 0355 4866-518 oder-418. Beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit ca. 6 Wochen dauern kann.
Ansonsten gilt BbgHG, § 9, Abs. 2

Fristen und Termine

Für die Bewerbung zum Wintersemester 2016/17 gelten für den Bachelorstudiengang Psychologie (B.Sc.) folgende Fristen und Termine:

Deadline für die Einreichung der Unterlagen: 
30.09.2016.

Es gilt die elektronische Einsendung als abgeschlossene Einreichung der Unterlagen.

Studienbeginn ist der 10. Oktober 2016.