Blick über die Stadt Pforzheim
Foto:
Autorenbild

20. Jan 2016

UNIcheck

Studieren in Pforzheim

Industriezentrum im Norden Baden-Württembergs

Pforzheim liegt im Nordwesten von Baden-Württemberg und hat etwa 118.000 Einwohner. Die Stadt besitzt eine sehr hohe Industriedichte, wobei die Wirtschaft zum Teil noch auf die Schmuck- und Uhrenherstellung ausgerichtet ist.

Weitere Arbeitsplätze finden sich darüber hinaus in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, Metallverarbeitung sowie im Versandhandel.

Die Hochschulen der Stadt

In Pforzheim sind etwa 6000 Studierende immatrikuliert, was einem Anteil von ungefähr fünf Prozent entspricht. Studienmöglichkeiten bieten sich an der Hochschule Pforzheim, die als eine der größten Fachhochschulen in Baden-Württemberg gilt. Die Hochschule verfügt über folgende drei Fakultäten:

  • Fakultät für Wirtschaft und Recht
  • Fakultät für Technik
  • Fakultät für Gestaltung

Insgesamt können die Studierenden hier aus 29 Bachelor- sowie 17 Masterstudiengängen wählen.

Die Fakultät für Gestaltung existiert bereits seit dem Jahr 1877 und bietet Studiengänge im Bereich Intermediales Design, Schmuck und Objekte der Alltagskultur, Visuelle Kommunikation, Accessoire Design, Transportation Design, Industrial Design und Mode an. Darüber hinaus verfügt die Fakultät über erstklassig ausgestattete Medien-Labore und Werkstätten sowie über eine eigene Bibliothek, in der rund 47.000 Medien aus dem Design- und Kunstbereich zu finden sind.

An der Fakultät für Technik können sich die Studenten und Studentinnen für technische sowie managementorientierte Studiengänge einschreiben, wobei der Praxisbezug hier eine wesentliche Rolle spielt. Hervorragende Ranking-Ergebnisse erzielte auch die Fakultät für Wirtschaft und Recht, die als eine der erfolgreichsten deutschen Business Schools gilt und auch international akkreditiert wurde.

Zudem kooperiert die Hochschule Pforzheim mit  mehr als 100 Partneruniversitäten und ist auch in internationalen Netzwerken engagiert.

Studentenleben in Pforzheim

Die Studierenden haben in Pforzheim die Möglichkeit, sich über das Studentenwerk Karlsruhe für einen Wohnheimplatz zu bewerben, darüber hinaus gibt es auch zahlreiche Angebote für Wohnheimplätze oder Zimmer von privaten Trägern. Die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten liegen in Pforzheim für Studierende bei ungefähr 650 Euro pro Monat.

Mit der Immatrikulation erwerben die Studierenden außerdem ein Studi-Ticket, mit dem die Bahnen und Busse der Stadt benutzt werden können.

Durch die Stadt fließen insgesamt drei Flüsse, deren Ufer sich optimal zum Joggen, Spazierengehen oder Inline-Skaten eignen. Darüber hinaus hat Pforzheim aber auch einige kulturelle Höhepunkte zu bieten, darunter beispielsweise das Schmuckmuseum bzw. die Schmuckwelten Pforzheim, das Kulturhaus Osterfeld oder das Stadttheater. Sehr beliebt sind auch die zahlreichen Clubs, Studentencafés und Partys, die an der Hochschule veranstaltet werden.

Auch die Umgebung von Pforzheim ist bestens für diverse Freizeitaktivitäten geeignet. Ganz in der Nähe liegt zum Beispiel der Nordschwarzwald, der ein sehr empfehlenswertes Ziel für Ausflüge ist. Darüber hinaus sind aber auch der Bodensee oder die Schweiz äußerst gut erreichbar.

Da die Ausbildung an der Hochschule Pforzheim sehr praxisorientiert ist und die Absolventen und Absolventinnen für die Bedingungen am Arbeitsmarkt bestens vorbereitet werden, steht einem erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Studium nichts im Weg.

Nebenjobs, Praktika und Einstiegspositionen in Pforzheim findest du im UNICUM Karrierezentrum.

Wie teuer ist das Leben in Pforzheim? Alle Infos im UNICUM Lebenskostenrechner.

Artikel-Bewertung:

3.23 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: