Sexologie - Hochschule Merseburg

Fakultät/Fachbereich: 
Gesellschaftswissenschaften
Abschluss: 
Master of Arts
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Standort: 
Merseburg
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Berufsbegleitend
Duales Studium
Teilzeitstudium
Studienstart: 
Sommersemester

Beschreibung

Der weiterbildende Masterstudiengang Sexologie basiert neben anderen theoretischen Grundlagen auf dem Modell sexueller Gesundheit Sexocorporel. Unterschiedliche sexualwissenschaftliche Modelle werden vorgestellt und der Zusammenhang zum Modell Sexocorporel aufgezeigt. Der theoriegeleitete körperorientierte Ansatz von Sexocorporel und die anwendungsbezogenenen Methoden zeigen, wie vielfältig die Einflussfaktoren auf die Gestaltung der Sexualität sind. Es wird aufgezeigt, wie sexuelles Erleben und sexuelles Verhalten über persönliche und soziale Lernprozesse lebenslang entwickelt werden können.

Nach dem Studium

Mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang erlangen zukünftige Sexolog*innen eine solide theoretische Grundlage in Sexologie, auf der das anwendungsorientierte Wissen für die sexuelle Bildung und die Sexualberatung aufbaut. Die Hospitationen, die Praktika sowie die Fallstudien tragen zudem zu den hohen qualitativen sexologischen Fachkompetenzen der Studierenden bei. Das stetige Wechselspiel zwischen Selbstreflexion und theoretischen Aspekten sexuellen Lernens öffnet den Studierenden Perspektiven für professionelles Handeln in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sexologie.

Die Absolvent*innen haben folgende Berufsmöglichkeiten:

  • Sexualberaterische Tätigkeit in sozialen Institutionen
  • Sexualberaterische Tätigkeit in Kooperation mit psychologischen und medizinischen Einrichtungen, z.B. Spezialpraxen der Urologie oder Gynäkologie
  • Sexualberaterische und fortbildende Angebote in freiberuflicher Tätigkeit

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung in den weiterbildenden Masterstudiengang ist ein Bachelorabschluss mit 180 ECTS-Punkten Voraussetzung.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen sind:

  1. Der Nachweis, dass die/der Bewerber*innen bei Bewerbungsschluss auf eine mindestens einjährige Praxis in einem sozialen, psychosozialen, pädagogischen, medizinischen oder vergleichbaren Arbeitsfeld verweisen kann.
  2. Der Hochschulabschluss soll in einem humanwissenschaftlichen Studiengang, wie Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik, Lehramt, Psychologie, Medizin oder verwandten Studiengängen erbracht worden sein.
  3. Ersatzweise kann eine Eingangsprüfung im Sinne des § 27 Abs. 7 Satz 3 Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (HSG LSA) abgelegt werden. Das Verfahren wird in einer gesonderten Ordnung geregelt.

Weiteres regelt die Zulassungsordnung.

Die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbung und richtet sich nach der Anzahl der verfügbaren Plätze. Die Anzahl der Plätze kann aufgrund der zur Verfügung stehenden Kapazitäten begrenzt werden. Die Durchführung des weiterbildenden Studiengangs erfolgt vorbehaltlich des Erreichens der Mindestteilnehmerzahl, die zur kostendeckenden Durchführung des Studienangebots erforderlich ist.

 

Kursgebühr l Förderung

Die Gebühren für diesen Studiengang belaufen sich auf insgesamt 19.500 Euro.
Nicht inbegriffen sind die Gebühren für Pflichtliteratur, Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung.

Zahlungsmodalitäten

  • vor Beginn jedes Semesters sind 3.250 Euro zu überweisen
  • andere Zahlungsmodalitäten können individuell vereinbart werden.

Für die Teilnahme an dem berufsbegleitenden Masterstudiengang gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten. Eine individuelle Beratung dazu erhalten Sie über den Bereich "Weiterbildung/HoMe Akademie“ der Hochschule Merseburg.

Information l Beratung

Sie haben noch Fragen? Sie wünschen eine Beratung? Sie benötigen noch weitere Informationen? Sie suchen nach finanziellen Fördermöglichkeiten für das berufsbegleitende Studium? Sie brauchen Unterstützung bei der Beantragung einer finanziellen Förderung für das Studium?

Sprechen Sie uns an!

Das Team Weiterbildung/HoMe Akademie der Hochschule Merseburg steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt
Herr Andreas Kröner - Leiter Weiterbildung/HoMe Akademie

Hochschule Merseburg, Friedrich-Zollinger-Str. 3, 06217 Merseburg ((Raum 003 im Gartenhaus der Hochschule)
Telefon:  +49 3461 46-2700
E-Mail:  weiterbildung(at)hs-merseburg.de

Fristen und Termine

Durchführungsort Merseburg:

An der Hochschule Merseburg beginnt das nächste Matrikel des Studiengangs Sexologie am 01.04.2022. Die Bewerbungsfrist endet am 31.12.2021.

Durchführungsort Schweiz:

Der Masterstudiengang Sexologie wird in Kooperation zwischen dem Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapie ISP (Uster, Schweiz) und der Hochschule Merseburg durchgeführt. Das nächste Matrikel des Masterstudiengangs Sexologie in der Schweiz beginnt am 12.03.2021. Den Studienplan für den Durchgang 2021-2024 finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Master of Art Sexologie in der Schweiz finden Sie unter