Mitarbeiter mit Laptop in Besprechung
Foto: unsplash/headway

04.08.2016

Taschenrechner und wirtschaftliche Statistiken

Studiengangranking Wirtschaft und Recht

Top Studiengänge im Bereich...

Du suchst noch den richtigen Studiengang für dich? Dann kannst du dir im Studiengangranking von UNICHECK einen Überblick über die besten Studiengänge im Fachbereich Wirts ... mehr »

Autorenbild

06. Aug 2018

UNICHECK

International Management studieren

Wirtschaft und kulturelle Kompetenz

Das International Management Studium im Überblick

Innerhalb des Studiums werden wirtschaftliche Fachbereiche wie Betriebswirtschaftslehre, Rechnungslegung, Volkswirtschaftslehre mit Sprachen und interkulturellen Kompetenzen verknüpft. Aber auch Fächer wie Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsinformatik stellen oft einen Bestandteil des Studiums dar. Du interessierst dich für Unternehmensführung, Personalmanagement oder Marketing? Sehr gut, denn diese Fachgebiete werden dir auf jeden Fall begegnen, wenn du International Management studieren möchtest. Welche Vorlesungen jedoch zum Grundstudium gehören, ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Oft hast du innerhalb des Hauptstudiums selbst Wahlmöglichkeiten. In welche Richtung der Fokus dann geht, ist dir selbst überlassen. 

Zusätzlich wird Business-Englisch bis ins Detail geschult. Außerdem solltest du keine Probleme mit dem Erlernen einer zweiten Fremdsprache haben. Hier kommt der internationale Aspekt des International Management Studiums zum Tragen, denn Fremdsprachen sind vor allem beim späteren Berufseinstieg relevant. 

Häufig hast du außerdem innerhalb des Studiums die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum oder ein Auslandssemester zu absolvieren. Währenddessen kannst du nicht nur deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern, sondern hauptsächlich deine interkulturellen Kompetenzen ausbauen.

Dieses Semester bleibt bei den meisten Studierenden besonders im Gedächtnis verankert. Ein halbes Jahr im Ausland auf eigenen Beinen zu stehen, unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung und hat nachhaltigen Einfluss auf deinen Umgang mit anderen Kulturen. Dank vieler attraktiver Wahlmöglichkeit, kann der Auslandsaufenthalt ein echtes Highlight während deines International Management-Studiums werden. 

Vorkenntnisse

Doch was solltest du mitbringen, wenn du International Management studieren willst? Grundkenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre sind von Vorteil und das Beherrschen von Fremdsprachen außer Englisch sind erwünscht, aber nicht verpflichtend. Solltest du dein Abitur oder deine Fachhochschulreife im Fachbereich Wirtschaft gemacht haben, stehen deine Karten nicht schlecht. Ein Kernaspekt des Studiums besteht darin, die verschiedenen Teilgebiete der Wirtschaft zu beherrschen und diese mit interkulturellen und internationalen Aspekten zu verbinden. 

Zulassungsvoraussetzungen 

Um zum Studium "International Management" zugelassen zu werden, benötigst du eine Hochschulzulassungsberechtigung haben. Das bedeutet entweder Abitur, eine fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Zusätzlich haben einige Hochschulen einen Numerus clausus (NC), der grob zwischen 1,2 und 2,0 liegt. 

Bisherige Fremdsprachenkenntnisse könnten zudem geprüft werden und zu den Zulassungsvoraussetzungen zählen. Gegebenenfalls benötigst du auch ein Zertifikat um deine Fremdsprachenkenntnisse zu bestätigen.

Eventuell wird ein Vorpraktikum in einem Betrieb erwartet. In der Wahl des Fachbereiches bist du generell nicht eingeschränkt. 

Eine besondere Chance wird dir bei der Erstellung eines Motivationsschreibens gegeben. Diese solltest du auf jeden Fall nutzen und dir detaillierte Gedanken zum Aufbau machen. Die Darstellung deines Profils und deiner Motivation das Studium zu absolvieren, sind die Hauptbestandteile dieses Schreibens. Hier hast du die Möglichkeit dich von anderen Bewerbern abzuheben.

International Management studieren in Deutschland

Es gibt sowohl staatliche, als auch private Hochschulen, die den Studiengang anbieten. So kannst du zum Beispiel an der Hochschule Karlsruhe International Management (B.Sc.) studieren. Dort steht die klassische betriebswirtschaftliche Ausbildung im Vordergrund. Des Weiteren wird eine umfassende Ausbildung in angrenzenden Wissensgebieten wie Volkswirtschaftslehre, Recht, Informatik, Technik und Soft Skills angeboten. Persönlichkeitsentwicklung soll durch einen Auslandsaufenthalt, interkulturelle Studien, Präsentationen, Gruppenarbeit, Rhetorik- und Ethikvorlesungen ermöglicht werden. Die Ausbildung in zwei Fremdsprachen ist dabei Pflicht. 

Weitere klassische Hochschulen, an denen du International Management studieren kannst, sind die Europa-Universität Flensburg, die Hochschule Düsseldorf oder auch die Hochschule Furtwangen. Bekannte private Hochschulen sind die FOM Hochschule, die ISM - International School of Management und die WHU - Otto Beisheim School of Management

Meistens hast du die Möglichkeit sich im Hauptstudium zu spezialisieren. Dieses Angebot gibt es jedoch nicht an jeder Hochschule. Die Hochschule Augsburg (International Management (B.Sc.)) bietet beispielsweise Vertiefungsmodule im dritten Studienjahr an. Die Wahl besteht dabei unter anderem zwischen "International Accounting", "Real Estate Management" und "Corporate Communication and Business Profiling". Im Gegensatz dazu bietet die Westfälische Hochschule im fünften Semester Wahlpflichtmodule während des Auslandssemesters an. 

Vor der Wahl einer Hochschule ist es empfehlenswert, das jeweilige Modulhandbuch einmal genau zu lesen. Nicht nur die Regelstudienzeit differiert. Manche Hochschulen legen den Fokus mehr als andere auf den internationalen Bereich. Wiederum andere haben einen größeren Umfang an mathematischen Kursen im Angebot. Du solltest darauf achten, die Hochschule auszuwählen, die am besten zu dir und deinen Fähigkeiten und Interessen passt. Manche Studieren haben ihre Stärken eher im analytischen Denken, anderen liegt beispielsweise der Bereich der Fremdsprachen besser. Hier solltest dich genau informieren und den richtigen Studiengang für dich finden. 

Generell gliedert sich der Studiengang in folgende Teile: Grundlegende Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Recht, Informatik, Controlling, Marketing, Produktion, Logistik, Personal und Mathematik werden in den ersten Semestern gefestigt. Je nach Hochschule werden diese Pflichtmodule auch ausschließlich in englischer Sprache angeboten. Ergänzend sind Fremdsprachenkurse zu belegen. Abschließend findet zumeist das Auslandssemester statt, gefolgt von Wahlpflichtfächern und der Abschlussarbeit. 

Die Regelstudienzeit beträgt im Bachelor zwischen sechs und acht Semester. Im Master zwischen zwei und vier Semester. 

International Management studieren – und dann? Berufseinstieg für Absolventen

Die Einstiegschancen sind vielfältig. Gerade international agierende Unternehmen haben an Absolventen des Studiengangs "International Management" besonderes Interesse. Ob es die tägliche Arbeit mit Partnern oder Kunden im Ausland betrifft oder neue internationale Projekte geplant sind. Globales Denken und Handeln betrifft viele Unternehmenszweige. Der Studiengang macht dich also zu einem attraktiven Kandidaten für Unternehmen im In- und Ausland. Das interkulturelle Know-how stellt dabei einen wichtigen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Studiengängen dar.

Das breit gefächerte Studium bietet Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Branchen und Bereichen. Beispielsweise werden die Absolventen für den Vertrieb, Einkauf, Verkauf oder in der Logistik, dem Marketing oder in der Unternehmensführung benötigt. Der Berufseinstieg gelingt dir dabei über Trainee-Stellen, die dich auf deine spätere Position vorbereiten. Aber auch der Direkteinstieg bei vielen Unternehmen ist denkbar. Dank der wirtschaftlichen Komponente des Studiengangs stehen dir nach diesem Studium auch verschiedene Stellen im öffentlichen Dienst, zum Beispiel in der Verwaltung, zur Auswahl. 

Eines solltest du jedoch im Rahmen deiner Studienplanung beachten: Sollte dir schon klar sein, dass du später in einem bestimmten Bereich wie Marketing oder Logistik arbeiten möchtest, solltest du dein Studium danach ausrichten. Sowohl das Vorpraktikum, die Wahlpflichtfächer, das Auslandspraktikum- oder semester, als auch die Abschlussarbeit. Denn es gibt zu fast allen Fachbereichen passende Studiengänge. Bewirbst du dich also auf eine Marketing-Stelle, wirst du mit Bewerbern konkurrieren müssen, die genau diesen Fachbereich studiert haben – eine gute Planung zahlt sich also aus.


Informationsmaterial zum Studiengang anfordern

Du möchtest International Management studieren und hättest gerne mehr Informationen zu einzelnen Studiengängen? Dann fordere einfach kostenfrei über UNICHECK bei Hochschulen Informationsmaterial an. Dazu klickst du einfach im jeweiligen Studiengangprofil auf den Button "Informationsmaterial anfordern", füllst das Formular aus und die Hochschule meldet sich zeitnah mit den entsprechenden Informationsmaterialien bei dir. 

PFH - Private Hochschule Göttingen

Artikel-Bewertung:

3.7 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: