Blick auf den Heider Marktfrieden
Foto: Stadt Heide
Autorenbild

11. Apr 2017

Jannis Altmann

Studieren in Heide

Marktstadt in Schleswig-Holstein

Schnacken sie alle nur Platt und du wirst auch Abends mit Moin und Ahoi begrüßt, dann bist du wahrscheinlich in Heide gelandet. Die Studentenstadt ist mit knapp 22.000 Einwohnern und einer Fläche von 32 km² eher klein, aber trotzdem überrascht es mich immer wieder, was die Region alles zu bieten hat.

Heide liegt an der Nordsee in der Nähe der Top Tourismus-Destinationen Sylt, Sankt Peter-Ording und Hamburg. Der nächstgelegene Strand ist in Büsum und circa zehn Kilometer entfernt. 

Schon im Mittelalter war die Stadt als bedeutender Handelsort bekannt und es fanden regelmäßige Versammlungen der Bauernrepublik auf dem Marktplatz statt. Dieser ist mit 4,6 Hektar der größte in Deutschland und wird für verschiedene Feste, Märkte und Veranstaltungen wie die Dithmarscher Kohltage genutzt.

Der Weihnachtsmarkt mit Eislaufbahn ist natürlich das absolute Highlight im Winter, aber auch der Zirkus, der Food & Design Market und der Wochenmarkt mit bis zu 120 Händlern aus der Region sorgen für reges Treiben in der Innenstadt.

Hochschullandschaft in Heide

Die Fachhochschule Westküste ist ungefähr zwei Kilometer vom Ortskern entfernt und ist, wie so ziemlich alles in Heide, sehr leicht mit dem Fahrrad zu erreichen. Ein vielfältiges Angebot an Studiengängen aus den Fachbereichen Wirtschaft und Technik steht den rund 1.750 Studierenden hier zur Verfügung. Was die Hochschule von anderen unterscheidet, ist vor allem das familiäre Umfeld, was von vielen Studierenden sehr geschätzt wird. 

Wer das Hochschulgelände betritt, dem wird sofort die moderne Bauweise mit viel Glas, die stilvolle Einrichtung und der Wind-/Energiepark auffallen. Doch hat die FH noch deutlich mehr als nur eine schicke Fassade zu bieten. Das Konzept ist modern und das Studium lässt sich sehr individuell gestalten. Der Blick ist nach vorne gerichtet.

Mit 35 Partnerhochschulen und vielen Verbindungen in die freie Wirtschaft ist die Hochschule weltweit vernetzt und bietet den Studierenden somit die Möglichkeit durch ein Praxis- oder Auslandssemester wertvolle Erfahrungen in der Berufswelt und im Ausland zu sammeln. 

Studentenleben in Heide

Die Uhren hier im Norden ticken definitiv ein wenig langsamer. Man hat viel Zeit, was vor allem damit zusammenhängt, dass es keine langen Bus-, Bahn- oder Autofahrten gibt. Das Angebot an Bars und Cafés ist überschaubar und trotzdem kann man immer etwas unternehmen.

Viele Studierende fahren nach der Uni an den Strand, treffen sich auf ein Käffchen in der Innenstadt oder einfach in der WG. Neue Leute und Freunde findet man sehr schnell und meistens dauert es nicht lang bis man auch sein Stamm-Café oder die Stamm-Bar gefunden hat.

Für Kaffeeliebhaber ist der „Marktpirat“ ein beliebter Treffpunkt. Wer dazu noch so richtig lecker brunchen möchte tut das im Café Böttcher mit Blick über den Marktplatz. Sehr leckere traditionelle deutsche Küche gibt es in der Rosengasse am Markt. Die Innenstadt überzeugt aber auch mit einer Vielzahl mediterraner und asiatischer Restaurants. 

Der Großteil der Bars befindet sich neben dem Marktplatz im Schumacherort. Dort befinden sich das L1, Irish Pub und Mex. Das Nachtleben spielt sich teilweise hier ab und teilweise in den Clubs wie dem Westcoast, Stadttheater oder Now. Die besten Partys finden jedoch donnerstags im Studentenwohnheim statt wo der ASTA der FHW regelmäßig Veranstaltungen für Studierende organisiert.

Für Sport-Fans bietet der ASTA ein sehr großes Angebot an Aktivitäten für die Studierenden an. Von Montag bis Freitag und von Fußball bis Schwimmen ist so ziemlich alles mit dabei. Zudem gibt es zahlreiche Fitness-Studios, welche den Studierenden Vergünstigungen anbieten. Manche fahren auch zum Surfen ans Meer oder machen einfach mal eine Fahrradtour an einem sonnigen Tag.

Wenn man mal einen Tag frei hat kann man auch mal mit dem Auto nach Sankt Peter-Ording fahren, am kilometerlangen Strand entlangwandern, an einem der Stegrestaurants essen und den Sonnenuntergang bei ein paar Drinks genießen. Besser geht’s nicht!

Artikel-Bewertung:

3.92 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: