Landschaftsarchitektur - Technische Universität München (TUM)

Fakultät/Fachbereich: 
Technik & Ingenieurwesen
Abschluss: 
Master of Arts
Regelstudienzeit: 
4 Semester
Standort: 
München
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Vollzeitstudium

Veröffentlicht am 08. Mai 2020 um 16:39 Uhr von Laura
Das Institut für Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung spiegelt den Studiengang sowohl im Innen als auch im Außenbereich deutlich wieder. Große Projekträume und ein Institutsgarten unterstreichen den Studiengang in jeder Hinsicht. Während dem Studium findet man dort nicht nur Kommilitonen und ein Institut vor, sondern Freunde und ein Zuhause. Der Studiengang ist in seinen 4 Jahren sehr abwechslungsreich. Die Möglichkeiten an Exkursionen teilzunehmen sind vielfältig, die Professoren kompetent, gut anzutreffen und immer für Fragen und Diskussionen abseits der Vorlesungen offen. Ich bin froh hier studiert zu haben. Meinen Master mache ich nun auch hier.
Veröffentlicht am 08. Mai 2020 um 16:44 Uhr von Gast
Projekte prägen das Studieren, bedeutet insgesamt sehr hoher arbeitsaufwand, jedoch wenig stupides Auswendiglernen, sondern praktisch Arbeiten. Professoren/Dozenten usw sehr engagiert und offen, da durch die kleinen Gruppen an Studienjahrgängen immer eine persönliche Betreuung möglich ist.
Veröffentlicht am 08. Mai 2020 um 17:00 Uhr von Gast
- Durch den starken Praxisbezug mit Projektarbeiten in kleinen Teams Betreung durch Dozenten in jedem Semester, sowie das verpflichtende Auslandspraktikum im 5. Semester wird man wie ich meine sehr gut aufs Berufsleben vorbereitet und es entsteht eine tolle Gemeinschaft innerhalb des Studiengangs. - Nicht zu vergessen ist neben der Vertiefungsrichtung Landschaftsarchitektur auch die der Landschaftsplanung und des Naturschutzes!! ;)
Veröffentlicht am 08. Mai 2020 um 17:26 Uhr von Gast
Der Studiengang ist sehr praxisorientiert und extrem vielfältig, abgesehen von Pflichtfächern gibt es einen riesigen Wahlfachkatalog, jeder kann sein Studium individuell gestalten. Gerade am Anfang des Studiums hat man mit einem ungewohnt hohen Arbeitspensum durch zeitgleich stattfindende Projekte zu kämpfen. Dabei wird man jedoch (am Standort Freising) von Dozenten und Professoren unterstützt, diese sind immer in der Nähe und offen für Fragen. Das Umfeld ist sehr familiär und die Semestergröße mit 70 Studierenden angenehm. Das Bewerbungsverfahren inklusive persönlichem Gespräch mit einem der sehr netten Professoren mag zunächst einmal abschreckend wirken, ich empfand es jedoch als sinnvoll und fair. Die Ausstattung des Instituts ist ingesamt okay, die Werkstatt für den Modellbau ist super.
Veröffentlicht am 08. Mai 2020 um 18:20 Uhr von Gast
Durch kleine, vorausgesiebte Jahrgänge ist die Betreuung sehr gut und der Zusammenhalt sehr hoch. Das Studium ist sehr fordernd - sowohl zeitlich, als auch kreativ und wissenschaftlich - und daher nur für engagierte, leidenschaftliche Landschaftler geeignet. Da jedoch über ein Drittel als Projektstudium in Gruppenarbeit funktioniert, ist die Arbeit mit diesen Leuten dementsprechend bereichernd.
Veröffentlicht am 08. Mai 2020 um 22:22 Uhr von Gast
Den Studiengang der Landschaftsarchitektur an der TUM in Freising zeichnet besonders die angenehme und heimelige Atmosphäre im Institut mit den Mitarbeitern und Kommilitonen aus. Insgesamt ist eine gute Umgebung zum Lernen und Arbeiten gegeben. Das Projektstudium (ein großes Semesterprojekt in 2er bis 3er Gruppen) lässt uns Studenten den Beruf des Landschaftsarchitekten praktisch kennen lernen. Durch den Fokus auf Gruppenarbeit werden Kommunikation und Teamfähigkeit geschult. Der Fokus des Studiengangs liegt auf dem konzeptionellen und gestalterischen Arbeiten (entspricht etwa den Leistungsphasen 1-3 der HOAI). Die technischen Aspekte der Landschaftsarchitektur werden vergleichsweise weniger behandelt.
Veröffentlicht am 09. Mai 2020 um 07:35 Uhr von Gast
Gute Grundausstattung, hohes Arbeitspensum. Eine Stärke des Studiengangs ist sein interdisziplinäres Arbeiten. Nicht komplett praxisbezogen, was aber nicht schlimm ist. Das lernt man später im Büro. Dafür lernt man Entwerfen, was man sonst nie wieder lernt.
Veröffentlicht am 09. Mai 2020 um 12:57 Uhr von Gast
Wer gerne im Team arbeitet, ehrgeizig und zielorientiert ist, für den ist dieser Studiengang passend. Das Arbeitspensum ist im Vergleich zu anderen Studiengängen etwas höher, bedingt durch die Projektarbeit.....
Veröffentlicht am 09. Mai 2020 um 19:11 Uhr von Gast
Die technische Ausstattung könnte etwas besser sein (Tablets, PC-Arbeitsplätze, Drucker und Scanner, Kameras etc.). Dieser Kommentar ist unter der Rubrik "Jammern auf hohem Niveau" zu verstehen.
Veröffentlicht am 14. Mai 2020 um 16:28 Uhr von Gast
Sehr anspruchsvolles Studium, wo Abgaben schlaflose Nächte für das ganze Semester bedeuten. Die Vorlesungen und Seminare sind sehr interessant, aber am meisten lernt man in den Semesterprojekten.