Soziale Arbeit B.A. - DUAL - Dresden School of Management - eine School der SRH Berlin University of Applied Sciences

Fakultät/Fachbereich: 
Gesellschaftswissenschaften
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 
7 Semester
Standort: 
Dresden
Studienform: 
Duales Studium
Studienstart: 
Wintersemester 20/21

Beschreibung

Soziale Arbeit als duales Studium an der SRH Dresden bedeutet eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Dabei wechseln sich Theorie- und Praxisphasen in den ersten drei Studienjahren im 12-wöchigen Rhythmus ab. Damit kann das an der Hochschule theoretisch erlernte Wissen direkt beim Praxispartner angewendet werden.

Nach dem Studium

Soziale Probleme in unserer Gesellschaft werden immer komplexer und die Aufgaben der Sozialen Arbeit umfassender und vielfältiger. Sozialarbeiter sind deshalb in vielfältigen Berufsfeldern tätig wie z. B.:

  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Gesundheits- und Sozialhilfe
  • Betriebssozialarbeit
  • Migrationsarbeit etc.

Akademisch ausgebildete Fachkräfte mit praktischer Erfahrung und der methodischen Kompetenz zur Problemlösung werden in diesem Themenbereich stetig gesucht, um sich den wachsenden Herausforderungen zu stellen.

Absolventen dieses Bachelorstudiengangs erhalten gemäß des Berliner Sozialberufe-Anerkennungsgesetzes (SozBAG) die staatliche Anerkennung als staatlich anerkannter Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (B. A.), welche auch auf andere Bundesländer ausgeweitet werden kann.

Zusätzlich qualifiert das duale Bachelorstudium "Soziale Arbeit" für weiterführende Masterstudiengänge.

Zulassungsvoraussetzungen

Ein Studium am SRH Hochschulcampus Dresden verlangt von Ihnen mehr als an anderen Hochschulen. Es verlangt von unseren Studierenden Neugier, Leistungsbereitschaft und soziale Kompetenz. "Anders studieren" ist für uns nicht nur ein simpler Leitspruch, wir praktizieren es tagtäglich in kleinen Kursen mit Studierenden aus unterschiedlichen Kulturen.

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur oder Fachhochschulreife)
    oder gastgewerblicher bzw. touristischer Berufsabschluss und 3 Jahre fachlich einschlägige Berufspraxis 
  • Erfolgreich absolviertes Auswahlgespräch

Nachweis von Deutschkenntnissen für Nichtmuttersprachler
Der Studiengang wird in Deutsch unterrichtet. Bewerbern, die nicht Deutsch als Muttersprache haben, müssen einen Sprachtest nachweisen.

Als Nachweis werden folgende Prüfungen und Ergebnisse akzeptiert:

  • DSH-Prüfung (Stufe 2) 
  • TestDaF (TDN 4 in allen Teilprüfungen) 
  • das Abitur an einer deutschen Auslandsschule 
  • das neue Goethe-Zertifikat C1 und C2 oder Telc C1 und C2 (Mindestnote 2) 
  • oder eine der bisherigen (auslaufenden) Prüfungen: 
  • Kleines Deutsches Sprachdiplom (KDS), 
  • Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS), 
  • Zentrale Mittelstufenprüfung (ZMP) oder 
  • Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts 
  • das Sprachdiplom (Stufe II) der Kultusministerkonferenz (KMK) -  DSD II -   
  • die Feststellungsprüfung eines Studienkollegs, Prüfungsteil Deutsch

Die Prüfungsergebnisse dürfen nicht älter als 24 Monate sein und es muss mindestens mit –gut – bestanden worden sein. Alle Nachweise werden im Einzelfall überprüft.

Ob Winter- oder Sommersemester: Sie können sich jederzeit bei uns bewerben.

Bewerben Sie sich bequem mit unserem Onlineformular. Bitte bereiten Sie dazu die jeweiligen Dokumente, die Ihre Zulassungsvoraussetzungen nachweisen, als PDF, JPG oder TIF-Dateien vor und laden Sie diese in der Bewerbung hoch. Bitte wählen Sie den Standort Dresden aus, wenn Sie Internationales Tourismus- und Eventmanagement studieren möchten.

Bitte fügen Sie folgende Dokumente bei:

  • Aktuellstes Schulzeugnis 
  • Praktikums- oder Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden) 
  • Nachweise von Fremdsprachenzertifikaten (wenn vorhanden)

Selbstverständlich akzeptieren wir auch Bewerbungen, die klassisch per Post eingehen. Insbesondere langfristige Bewerbungen mit zwei Jahren Vorlauf, können wir so umgehend bearbeiten.

Und so geht es dann weiter: Nach dem Eingang Ihrer Bewerbung setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung. Sie erhalten dann von uns eine Einladung zu einem Auswahlgespräch – persönlich vor Ort oder telefonisch. Das Gespräch dient dazu, Sie besser kennen zu lernen, den richtigen Praxispartner zufinden, Ihre Motivation für das Studium zu erfahren und Ihre Fragen zu beantworten. Wir freuen uns schon darauf.