Internationales Tourismus- & Eventmanagement B.A. - Dresden School of Management, eine School der SRH Berlin University of Applied Sciences

Abschluss: 
Internationales Tourismus- & Eventmanagement Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 
7 Semester
Standort: 
Dresden
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Vollzeitstudium
Studienstart: 
Wintersemester & Sommersemester

Beschreibung

Großartige Erlebnisse kreieren, dafür stehen die Tourismus- und Eventbranche. Das Bachelor-Studium Internationales Tourismus- & Eventmanagement vermittelt Ihnen einerseits die Kenntnisse, die Sie benötigen, um in diesen Branchen erfolgreich zu arbeiten und ihre besonderen Anforderungen zu meistern. Andererseits sorgen mind. 10 Monate Praktikum für die in den Branchen geforderte erste Berufserfahrung.

Nach dem Studium

Perspektiven – international und abwechslungsreich

Die internationalen Tourismus- und Eventbranchen bieten viele spannende Herausforderungen in den unterschiedlichsten Bereichen. 

Die Tourismus- und Eventbranche sind umsatzstarke Wirtschaftszeige, die erheblich zur Wertschöpfung in Deutschland beitragen und echte Beschäftigungsmotoren sind. Das heißt, die Tourismuswirtschaft ist nicht nur sympathisch und vielfältig, sie ist auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Deutschland und in der ganzen Welt. Damit das so bleibt, wird hier fortlaufend Nachwuchs gesucht. 

Absolventen unseres Bachelor-Studiums arbeiten beispielsweise als Projektmanager und Projektentwickler. Sie sind als Berater für touristische Leistungs- und Entscheidungsträger tätig, entwickeln Strategien und Produkte, erstellen Marketingkonzepte und organisieren Messen, Kongresse und Events. 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Gute Englischkenntnisse
  • Bewerber mit internationalem Abschluss: Nachweis über sehr gute Deutschkenntnisse

Veröffentlicht am 28. Feb 2019 um 22:24 Uhr von Gast
Die Kurse sind übersichtlich, moderne Ausstattung und Smartboards. Gastdozenten bringen viel Abwechslung und neue Lehrtechniken in den Studienalltag. Das Campusnet vereinfacht das teilen der Vorlesungsinhalte.