Visuelle Kommunikation - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Fakultät/Fachbereich: 
Medien & Kommunikation
Abschluss: 
Bachelor
Regelstudienzeit: 
8 Semester
Standort: 
Braunschweig
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Vollzeitstudium

Veröffentlicht am 05. Nov 2019 um 19:36 Uhr von Gast
Die DozentInnen wirken weitesgehend unmotiviert und geben selten konstruktive Kritik. Sie haben die Digitalisierung verschlafen und haben keine Ahnung davon, was in der heutigen Zeit von der kreativen Branche erwartet wird. Es werden von den DozentInnen immer gerne kreative Arbeiten aus den 1920er bis 1970er Jahren als ach so tolle Beispiele für Projekte angeführt. Zeitgenössische und aktuelle Arbeiten? Fehlanzeige! Berufsvorbereitung findet nicht statt. Kompetenzen wie das Arbeiten mit den Adobe Programmen werden nicht vermittelt. Die Studierenden sollen sich "doch einfach Youtube-Tutorials angucken" (Aussage mehrerer Lehbeauftragter). Die DozentInnen scheinen von den Studierenden lieber Kunst, gemacht für Künstler, sehen zu wollen statt Arbeiten, die für den Otto Normalverbraucher von Interesse sind. Kunst sollte man meiner Meinung nach lieber in dem Studiengang der freien Kunst machen. Wer nach Beendigung des Studiums gerne in der Concept Art, in Animationsstudien oder Videospielfirmen, in Werbeagenturen, bei Verlagen oder sonst einem modernen Unternehmen arbeiten möchte, ist an der HBK falsch.