Foto: Paula Markert

Medien und Kommuni­kation - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Fakultät/Fachbereich: 
Medien & Kommunikation
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Standort: 
Hamburg
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Vollzeitstudium
Studienstart: 
Wintersemester

Der Studiengang in Bildern

  • Vorträge bereichern dein Studentenleben. Foto: Paula Markert
  • Es herrscht eine ruhige und angenehme Lernatmosphäre. Foto: Paula Markert
  • Die Mensa ist modern. Foto: Paula Markert
  • An der HAW Hamburg kannst du deine Freizeit gestalten. Foto: Paula Markert
  • Auch feste gibt es regelmäßig. Foto: Paula Markert
  • Das ist eines der Gebäude der HAW Hamburg. Foto: Paula Markert

Der Studiengang im Fokus

Der Studiengang Medien und Kommunikation bietet eine umfassende Qualifikation für Medien- und Kommunikationsberufe mit Digitalkompetenzen. In enger Kooperation mit Deutschlands führenden Medienhäusern wie Verlagen, Fernsehsendern und Radiostationen und mit den Kommunikations- und Marketingabteilungen von Top-Unternehmen erwerben die Studierenden innovative Einblicke in die Trends der Digitalisierung. Die Absolvent*innen können eigenständig digitale Kommunikationsprozesse konzipieren und managen.

Bewerber*innen sollten ein Interesse an medien- und kommunikationswissenschaftlichen Konzepten und Modellen haben. Die Thematik der Kommunikation sowie aktuelle Nachrichten stehen weit oben auf Liste der Lehrinhalte. Strukturiertes Denken, und die Bereitschaft, sich in immer neue Anwendungen digitaler Medien einzuarbeiten sind Voraussetzung für das Studium. Darüber hinaus sind die Eigenmotivation und die Fähigkeit, sich in die Bedürfnisse anderer Menschen hineinzuversetzen vorteilhaft. Im Vordergrund steht auch die Arbeit in Teams.

Foto: Paula Markert

Aus der Praxis:

„Ein besonders wichtiger Teil des Studiums war mein Praktikum bei JAHR MEDIA, bei dem ich meine Leidenschaft fürs Schreiben im „Special-Interest-Bereich“ ausleben konnte. Ich habe unzählige tolle Erfahrungen in einer crossmedialen Redaktion erleben dürfen. Die theoretischen Grundlagen aus meinem Studium konnte ich gut in der Praxis einbringen und vertiefen.“ – Saskia

Studienaufbau

Im ersten Studienjahr werden Grundkenntnisse in den sechs Bereichen digitale Öffentlichkeiten, digitale Medienkonzeption und -produktion, Medienökonomie und Medienmanagement, Datenanalyse für digitale Medien, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Datenvisualisierung durch erfahrene Dozent*innen aus der Medien- und Kommunikationswirtschaft und Professor*innen mit langjähriger Praxiserfahrung vermittelt.

Die Studierenden erwerben in den Laboren auf dem Mediencampus ein Grundverständnis für alle Arbeitsschritte der Medienkonzeption und -produktion und vertiefende Einblicke in die journalistische Praxis.

Im zweiten Studienjahr haben die Studierenden die Möglichkeit, individuelle Schlüsselkompetenzen in großen Projekten in Kooperation mit der Medien- und Digitalwirtschaft zu erwerben und sich zu spezialisieren. Die Praxiskontakte werden dabei durch ein Praxissemester der Studierenden in einem Medienunternehmen und durch ein fächerübergreifendes Studienprojekt intensiviert.

Im dritten Studienjahr entwickeln die Studierenden eigene Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu relevanten Problemen des Journalismus, der PR, des Content Marketing oder anderen Berufsfeldern der Medien und Kommunikation.

In einem Forschungskolloquium werden sie dabei systematisch an die Medien- und Kommunikationsforschung herangeführt und bei der Entwicklung ihrer Bachelorarbeit optimal begleitet. Auslandsaufenthalte werden regelmäßig und in Abstimmung auf das Berufsfeld angeboten.

Nach dem Studium

Das Berufsfeld umfasst redaktionelle Aufgaben in Journalismus, Public Relations, Social Media Management, Content Marketing und Digital Creation. Fokus der Arbeit im Berufsfeld Medien und Kommunikation ist die professionelle, kreative und innovationsgetriebene Gestaltung von digitalen Inhalten und Informationsprozessen. Die Möglichkeiten in der Berufswelt sind so vielfältig und dynamisch wie der Studiengang Medien und Kommunikation selbst.

Interesse an Konzepten und Modellen, Kommunikation und aktuellen Nachrichten, strukturiertes Denken, und die Bereitschaft, sich in immer neue Anwendungen digitaler Medien einzuarbeiten sind Voraussetzung für das Studium.

Eigenmotivation und die Fähigkeit, sich in die Bedürfnisse anderer Menschen hineinzuversetzen sind vorteilhaft sowie Freude an der Arbeit in einem Team.

Fristen und Termine

Bewerbungsfristen:

Wintersemester 2021/22 für alle Bachelorstudiengänge: 01. Juni bis zum 31. Juli 2021