M.A. Business Management (auf Deutsch oder Englisch)  - Hochschule der Wirtschaft für Management

Fakultät/Fachbereich: 
Wirtschaft & Recht
Abschluss: 
Master of Arts
Regelstudienzeit: 
3
Akkreditierung: 
FIBAA, Wissenschaftsrat
Standort: 
Mannheim
Sprachen: 
Deutsch oder Englisch
Studienform: 
Vollzeitstudium
Berufsbegleitend
Studienstart: 
Winter- und Sommersemester

Beschreibung

Bachelor-Absolventen/innen werden mit wirtschaftswissenschaftlichen Vorkenntnissen auf der Basis des systemorientierten St. Galler Managementansatzes befähigt, Unternehmensbereiche erfolgreich zu führen. Sie erlernen hierzu sowohl das „Managing People“ wie das „Managing Organizations“ – also das Aufbauen der notwendigen Managementsysteme (Aufbauorganisation, Prozessmanagement, Change Management usw.).

Nach dem Studium

Neben den klassischen Einstiegsmöglichkeiten in das Management von Unternehmen, bietet der Master Business Management für Existenzgründer sowie für die Unternehmensnachfolge von inhabergeführten Firmen eine fundierte Wissensgrundlage. Die Auswahlmöglichkeit zwischen dem deutschen und dem englischen Masterstudiengang schafft zusätzliche Karriereoptionen in einem internationalen Umfeld. Darüber hinaus haben Absolventen des Master Business Managements dank der Vertiefungsmöglichkeiten und dem hohen Praxisanteil überdurchschnittlich gute Berufsperspektiven im HR, dem IT Management und dem internationalen Vertrieb.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung in den Master of Arts Business Management sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Wirtschaftswissenschaftliches oder sozial- und rechtswissenschaftliches Erststudium (Bachelor, Diplom, Staatsexamen)
  • 210 Credit Points aus dem Erststudium (Sollten Sie Ihren Bachelor mit 180 ECTS abgeschlossen haben, bieten wir ein Vorsemester an, in dem die fehlenden ECTS erworben werden können. Alternativ können die fehlenden ECTS auch aus beruflichen Tätigkeiten anerkannt werden).
  • Mindestens 30 Credit Points in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern (Alternativ können diese Kenntnisse in einem HdWM-Brückenkurs erworben werden)

Auswahlverfahren

Um beste Bedingungen für eine interaktive Vermittlung von Kenntnissen zu gewährleisten, soll die Gruppengröße im Präsenzunterricht nur in Ausnahmefällen 25 Personen überschreiten. Die Zahl der in den einzelnen Studienschwerpunkten maximal aufzunehmenden Bewerber*innen wird nach Eingang der Bewerbungen vom Prüfungsausschuss festgelegt. Die Reihenfolge der Vergabe der Studienplätze richtet sich dabei nach dem Eignungsgrad der Bewerber*innen. Dieser wird durch Bewertung der Kriterien „Note des berufsqualifizierenden Abschlusses“, „Motivation für das Studium“ und „Lebenslauf“ festgelegt.

Fristen und Termine

Die Bewerbungen inklusive Begleitunterlagen sollten vier Wochen vor Semesterbeginn bei der Hochschule vorliegen. Nach einer ersten Prüfung Ihrer Unterlagen werden Sie zu einem persönlichen Interview mit dem Studiengangsleiter eingeladen. Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie eine Rückmeldung über das Ergebnis Ihrer Bewerbung.