Sinologie (MA) - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Fakultät/Fachbereich: 
Sprach- & Kulturwissenschaften
Abschluss: 
MA (Master of Arts)
Regelstudienzeit: 
4 Semester
Standort: 
Erlangen
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Vollzeitstudium
Studienstart: 
Sommersemester, Wintersemester

Veröffentlicht am 12. Jan 2019 um 10:28 Uhr von Gast
Positives: - kleine Zahl an Studenten - Prof. Matten ist kompetent - jedes bzw. jedes zweite Semester wird eine Exkursion angeboten - nicht nur modernes, sondern auch altes Chinesisch Negatives: - laut Webseit fünf Professuren, laut Vorlesungsverzeichnus werden genau zwei Kurse von Professoren geleitet (Wintersemester 2018/19) - Dozenten wechseln ständig, d.h. sie sind nicht motiviert oder bemüht, da sie bald woanders arbeiten, und kennen den Modulplan nicht - keine freie Kurswahl (man sollte sich vor Studienbeginn informieren, ob einen das angebotene Spektrum interessiert, dazu auf univis Erlangen die letzten Jahre durchgehen) - die auf der Webseite angepriesenen Kooperationspartner betreffen nur die Forschung, für die Organisation des Auslandsaufenthaltes ist man komplett selbst zuständig Insgesamt ist das Studium ganz okay, aber total chaotisch im negativen Sinne. Man lernt nicht das, was in den Modulhandbüchern steht, Abschluss in Regelstudienzeit ist die Ausnahme, Computer in der Bibliothek größtenteils kaputt, Dozenten haben ihre bevorzugten Studenten... Es ist eben nicht so wie man es vorher erwartet. Die meisten Bachelorstudenten kommen aus der Region und studieren deshalb hier, die meisten Masterstudenten möchten ein Zeugnis, auf dem auch Wirtschaft draufsteht, ohne wirklich Wirtschaft studiert zu haben.