Ein Angebot der CODE University of Applied Sciences. Für den Inhalt ist die Hochschule verantwortlich.

CODE University of Applied Sciences

Mit der CODE haben unsere Gründer ein völlig neues Bildungskonzept geschaffen. Sie wollten weg vom langweiligen Frontalunterricht, von Prüfungen, die nur stumpfes Wissen abfragen, das du im späteren Leben sowieso nie brauchen wirst, und von Noten, die nur einen kleinen Teil deines tatsächlichen Wissensspektrums abfragen. Stattdessen haben sie ein neues Lernkonzept entwickelt: Curiosity-driven education, also das von der Neugier getriebene Lernen, das sich auch in unserem Logo (“C<>DE”) widerspiegelt.

Hinter dem besonderen Konzept der CODE steht eine selbstgesteuerte, kompetenzorientierte sowie erfahrungs- und projektbasierte Didaktik, die dich konsequent in den Mittelpunkt der Hochschule und des Studiums stellt und zu eigenverantwortlichem Lernen abseits von Frontalunterricht motiviert. Dabei kommen Lernkonzepte wie Mastery Learning, Flipped Classroom und Peer Learning zum Tragen, denn wir glauben, dass das Lernen so einfach mehr Spaß bringt und außerdem nachhaltiger ist.

Die Wissensvermittlung findet immer im Kontext interdisziplinärer Projekte statt, die u. a. mit unseren Partnern erarbeitet werden und eine realitätsnahe Lernerfahrung sicherstellen sollen. Unsere Professorinnen und Professoren vermitteln dir auch nicht stumpf ihr Wissen, sondern versuchen vielmehr, dich auf deinem individuellen Lernweg zu unterstützen und zu stärken.

Bundesland: 
Berlin
Hochschultyp: 
Hochschule/Fachhochschule
Trägerschaft: 
privat
Promotionsrecht: 
Nein
Habilitationsrecht: 
Nein
Gründungsjahr: 
2017
Anzahl Studierende: 
240

Bewerbungsverfahren

Wir haben uns lange überlegt, wie ein Bewerbungsprozess aussieht, der zur Philosophie der CODE passt. Unser Studium gründet auf Begeisterung, Neugier und Tatendrang. Warum sollte das beim Bewerbungsverfahren anders sein?


Eine Bewerbung an der CODE ist immer einen Versuch wert. Gerade, wenn du noch nicht zu 100 Prozent weißt, ob unser Studium zu dir passt. Im Prozess hast du nämlich die Möglichkeit, uns und unser Lernkonzept kennenzulernen. So merkst du schnell, ob du mit uns etwas anfangen kannst oder nicht. Und am Ende hast du auf jeden Fall etwas Spannendes gelernt.

Finanzierungsmöglichkeiten

Die Gebühren für ein Studium an der CODE belaufen sich auf eine Gesamtsumme von 29.581€ (egal, wie lange man studiert). Bei einer Regelstudienzeit von 36 Monaten bedeutet das eine monatliche Gebühr von 822 €. Gleichzeitig ist es der Hochschule sehr wichtig, ein Finanzierungsmodell anzubieten, dass sich jeder leisten kann. So bietet sie zusammen mit einem Partner ein einkommensabhängiges Späterzahlermodell an, welches jedem ein Studium an der CODE ermöglicht. In diesem Modell gibt es keine Gebühren vor oder während des Studiums.

Fakultäten/Fachbereiche:

Benefits

  • Parkplätze in Hochschulnähe
  • Anbindung an den ÖPNV
  • Office-Paket für Studenten
  • Bibliothek
  • Mensa
  • Sportangebote
  • Weiterbildungsangebote
  • Campus-Universität
  • Barrierefreiheit
  • Kooperation mit Unternehmen
  • Alumni-Netzwerk
  • Semesterticket

Häufig gestellte Fragen

Sämtliche Fragen werden ausführlich auf der CODE-Homepage beantwortet: https://code.berlin/de/faq/

Fristen und Termine

Beworben werden kann sich - bis auf eine kurze Pause im Winter - ganzjährig, immer mit Beginn zum Wintersemester. Alle Termine und Fristen findest du hier:  code.berlin/de/study/#Fristen​

Hier finden Sie uns

Der Campus der CODE liegt im Herzen Berlins, dem Startup- und Digitalwirtschafts-Hotspot, und ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

 

Kommentare von Studierenden

Veröffentlicht am 27. Jul 2018 um 10:47 Uhr von Gast
Die CODE ist voll gut und macht voll viel Spaß hier zu studieren. Kreativität wird groß geschrieben. Ich kann das lernen, was mir am meisten Spaß macht.

Durchschnittsbewertungen

0% würden diese Hochschule weiterempfehlen

Kontakt

Email: hello@code.berlin
Phone: +49 (30) 120 859 61
(English and German)