Bereite dich schon im Studium auf die Selbstständigkeit vor.
Einige Studiengänge können dich aktiv auf die Selbstständigkeit vorbereiten. Foto: StockSnap/pixabay
Autor

14. Mai 2021

Autor

Diese Studiengänge erleichtern die Gründung eines eigenen Unternehmens

Selbstständig nach dem Studium

Unter Unternehmertum fällt das Erkennen von Marktlücken, das Entwickeln von Geschäftsideen und das Formulieren von Geschäftsplänen daraus. Unternehmer müssen diese Pläne umsetzen, wobei sie in der Regel mit einem Großteil ihrer eigenen Arbeit selbst beginnen. Start-up-Unternehmen stehen wackelig und können sich den Sprung nach vorn normalerweise nicht leisten. Ein Kredit für Selbstständige kann für Gründer ein hilfreiches Polster schaffen. Denn neben dem Kerngeschäft müssen Unternehmer auch mit Kunden in einen Dialog treten und Investoren überzeugen. Selbstständige müssen also mit vielen Disziplinen vertraut sein oder zumindest über gute Grundkenntnisse verfügen. Sie sollten alle Prozesse und Schnittstellen so gut wie möglich verstehen. Deshalb ist es sinnvoll, das benötigte Wissen durch ein Studium zu erwerben.

Diese Studiengänge sind bei Unternehmern beliebt

Wie bereits erwähnt, müssen Unternehmer mit fast allem vertraut sein und über Grundkenntnisse in Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Personalmanagement sowie über die für das Kerngeschäft erforderlichen Fachkenntnisse verfügen. Ein Abschluss mit generalistischen Methoden und betriebswirtschaftlichen Themen ist hilfreich bei der Vorbereitung auf das Unternehmertum. Natürlich wird der jeweilige Studiengang nur empfohlen, wenn ein echtes Interesse an dem Kurs besteht.

1. Bachelor-Abschluss in Landwirtschaft

Ein Hochschulabschluss in Agrarwirtschaft oder Agrarwissenschaften bereitet die Studierenden auf die Welt der Landwirtschaft vor. Sie lernen die Gesetze und Richtlinien kennen, die das Landwesen regeln. Einige Studiengänge beinhalten einen speziellen Fokus auf Nachhaltigkeit. Ein Abschluss in den Agrarfächern ist die ideale Vorbereitung für einen Job als landwirtschaftlicher Unternehmer. Die effiziente Landwirtschaft und eine effektive Betriebsführung sind komplizierter geworden, was dazu führt, dass Unternehmer heute mehr über beide Themen wissen müssen, als sie direkt bei der Arbeit lernen.

2. Bachelor in Kunst

Für einen Hochschulabschluss in Kunst, belegen Studierende Grundkurse bis hin zu fortgeschrittenen Kursen verschiedener Art. Die Kursarbeit beinhaltet das Zeichnen, zwei- und dreidimensionales Design, Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Druckgrafik oder digitales Design. Das Erstellen eines umfangreichen Portfolios der bisherigen Arbeiten ist ein wesentlicher Bestandteil für den Erfolg in einem Kunststudiengang sowie für das Berufsleben nach dem Abschluss. Selbstständige Multimedia-Künstler und Animatoren erstellen beispielsweise Effekte, Modelle und Animationen, die in Filmen, Fernsehsendungen und Videospielen verwendet werden.

3. Studium der Sportphysiologie

Der Abschluss in Trainingsphysiologie ist eine gute Wahl für diejenigen mit Unternehmergeist, einem Händchen für Wissenschaft und einer Leidenschaft für Fitness. Sportphysiologen benötigen einen starken Hintergrund in Wissenschaft und Gesundheitsfächern, weil sich ihre Arbeitsaufgaben deutlich von denen eines Fitnesslehrers oder Sporttrainers unterscheiden. Ärzte überweisen Patienten mit chronischen Erkrankungen an Sportphysiologen, um ein Fitnessprogramm zu entwickeln, das ihnen hilft, ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu verbessern und auf eine Genesung hinzuarbeiten. Um diese Arbeit zu erledigen, muss ein Trainingsphysiologe die Krankengeschichte des Patienten verstehen und einen Trainingsplan entwickeln, der mit den Einschränkungen des Patienten arbeitet und die angestrebten Gesundheitsziele erreicht.

4. Musikstudium

Studiengänge in Musik können eine Reihe von Formen annehmen. Kompositionsstudiengänge beinhalten eine musikalische Ausbildung. Das Studium der Elemente der Musik und der Kompositionstechniken bereitet die Studenten darauf vor, ihre eigene Musik zu schaffen. Studiengänge in angewandter Musik oder Musikaufführung konzentrieren sich auf professionelle Aufführungsfähigkeiten. Orchesterdirigier-Studiengänge, die oft Master-Studiengänge sind, beinhalten in der Regel viel Partiturstudium, Unterricht in Führungs- und Probentechniken und praktische Erfahrung in der Leitung von Chören und Orchestern.

Dein Studium kann dir nicht nur fachlich, sondern auch gewerblich weiterhelfen.

5. Studium der Psychologie

Psychologen, die ihre eigene Praxis führen, verwalten sowohl die geschäftlichen Aspekte der Praxis als auch die klinische und beratende Arbeit. Abgesehen davon, dass sie der Chef sind, sind selbstständige Psychologen auch für die Arbeit mit Patienten verantwortlich. Klinische Psychologen übernehmen die Arbeit der Diagnose und Behandlung der mentalen und emotionalen Gesundheitszustände ihrer Patienten. Counseling-Psychologen nutzen Beratungsstrategien, die sie in der Schule und durch Berufserfahrung kultiviert haben, um den Patienten zu helfen, mit Problemen in ihrem Leben und in ihren Beziehungen fertig zu werden und diese zu verarbeiten.

6. Studiengänge im Gastgewerbe

Ein Gastgewerbe-Studiengang kombiniert oft Lehrveranstaltungen aus einer Reihe von Disziplinen, die von Betriebswirtschaft über Gesetze und Ethik bis hin zu Lebensmittelsicherheit und Ernährung reichen. Da viele der Fähigkeiten, die für den Erfolg in der Tourismusbranche und in der Unternehmensführung erforderlich sind, praktische Fähigkeiten sind, beinhalten die meisten Studiengänge im Gastgewerbe eine praktische Ausbildung. Einige Studiengänge verlangen von den Studenten, dass sie Praktika in Hotels, Restaurants und Tourismusdestinationen absolvieren. Andere betreiben ihre eigenen Unterkünfte und Restaurants auf oder außerhalb des Campus, wo die Studenten praktische Erfahrungen in jeder Rolle des Gastgewerbes sammeln können. Ein Abschluss im Gastgewerbe kann Studierende auf eine Vielzahl von verschiedenen Jobs in der Tourismusbranche vorbereiten.

7. Architektur-Studiengänge

Kurse im Fachbereich "Architektur" umfassen zahlreiche Disziplinen von Mathematik bis zum Design. Angehende Architekten belegen zudem spezialisierte Fächer wie Konstruktionsmethoden, Gebäudestrukturen, grundlegende Theorien der Architektur, Gebäudedesign, Architekturgeschichte und die Verwendung von computergestützter Design-Software. Ein Vorteil des Unternehmertums ist, dass selbstständige Architekten ihre eigenen Zeitpläne festlegen können, was ein wesentlicher Vorteil in einem Beruf mit engen Fristen und langen Arbeitszeiten ist. Selbstständige Architekten müssen in der Lage sein, mehrere berufliche Aufgaben unter einen Hut zu bringen. Wie in anderen Kunst- und Designberufen müssen Architekten ihr Können unter Beweis stellen, um Aufträge zu bekommen. Das bedeutet, dass sie ein Portfolio ihrer beeindruckendsten Entwürfe zusammenstellen müssen.

8. Master of Business Administration (MBA)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist eine beliebte Idee, wenn Studierende ein eigenes Unternehmen führen wollen. Die angehenden Selbstständigen lernen die Finanzen ihres Unternehmens zu verwalten, wie sie neue Kunden gewinnen und wie sie die komplizierte Logistik der Koordination von Arbeitsplänen und Lieferzeiten bewältigen. Sie legen ihre Arbeitszeiten selbst fest und verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit mit den Kunden.

Fazit

Kein Abschluss oder Beruf kann den Erfolg im Unternehmertum garantieren. Die oben aufgeführten Studiengänge sind jedoch mit hohen Quoten an erfolgreichen Selbstständigen verbunden.

Artikel-Bewertung:

2.67 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen.
×

Kostenloses Infomaterial