Der Große Teich, Zentrum des Ilmenauer Teichgebietes
By Markus Liebhold (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons
Autorenbild

18. Jan 2016

UNIcheck

Studieren in Ilmenau

Goethe-Stadt am Thüringer Wald

Die Universitätsstadt Ilmenau liegt in Thüringen und hat rund 26.000 Einwohner. Vor allem zu Zeiten Johann Wolfgang Goethes war die Stadt als Urlaubs- und Ausflugsziel sehr beliebt. Bis ins 18. Jahrhundert war in Ilmenau der Erzbergbau vorherrschend. Danach begann in der Stadt die Porzellanherstellung, die jedoch im Jahr 2002 eingestellt wurde.

Ein weiterer wichtiger Industriezweig war die Glasindustrie, wobei hier der Schwerpunkt auf Labortechnik, industriellen Glasinstrumenten bzw. Messgeräten lag. Dieser Industriezweig begann nach 1990 aber ebenfalls zu schrumpfen. Heute ist Ilmenau eine Dienstleistungsstadt mit vielen Unternehmen aus dem Bereich Medienproduktion, Medientechnik und Softwareentwicklung.

Die Hochschulen der Stadt

In Ilmenau bieten sich Studienmöglichkeiten an der Technischen Universität Ilmenau, die über folgende Fakultäten verfügt:

  • Wirtschaftswissenschaften und Medien
  • Mathematik und Naturwissenschaften
  • Maschinenbau
  • Informatik und Automatisierung
  • Elektrotechnik und Informationstechnik

Innerhalb dieser Fakultäten werden insgesamt 19 Bachelor- und 24 Masterstudiengänge angeboten. Außerdem besteht an der TU Ilmenau die Möglichkeit, einen Doppelabschluss zu erlangen. Doppelabschlussprogramme gibt es für verschiedene Studiengänge und in Kooperation mit Universitäten in Russland, Rumänien, Peru, Malaysia, Frankreich und China.

Der Campus der Universität liegt im Osten der Stadt am Ehrenberg. Hier befinden der Großteil der Universitätsgebäude, eine Kindertagesstätte sowie die Wohnheime des Studentenwerks Thüringen. Darüber hinaus sendet vom Campus das älteste deutsche Studentenradio, das Radio hsf. 

Studentenleben in Ilmenau

Da die Zahl der Studierenden an der Technischen Universität Ilmenau in den letzten Jahren stark zugenommen hat, ist die Wohnmarktsituation etwas angespannt. Studierende haben hier die Möglichkeit, in einem Wohnheim des Studentenwerks Thüringen unterzukommen, wo man sich normalerweise bis zum dritten Semester ein Zimmer teilt.

In den Plattenbausiedlungen "Am Stollen" oder "PöHö" wohnen viele Studenten und Studentinnen in Wohngemeinschaften Schöne Altbauwohnungen findet man dagegen eher  im Stadtzentrum. Die Miet- und Lebenshaltungskosten sind in Ilmenau im Vergleich zu anderen deutschen Städten sehr günstig.

Da Ilmenau keine Großstadt in einem Ballungsgebiet ist, sind die Mieten hier glücklicherweise niedriger als im bundesdeutschen Vergleich. Das ergibt auch der Stadtviertelvergleich des Vergleichsportals Verbraucherwelt. Hier wird besonders beim Preisleistungssieger, nämlich der Altstadt, deutlich, dass Wohnen in Ilmenau ein echtes Schnäppchen ist.

Der Quadratmeterpreis liegt hier nämlich nur bei 5,25 Euro und selbst der Testsieger, die Innenstadt, schlägt mit relativ günstigen 7,00 Euro zu Buche. Sowohl der Altstadt als auch der Innenstadt ist außerdem gemein, dass Studierende sich hier auch am Abend in einer der vielen Bars oder Restaurants amüsieren können. Die Kneipendichte ist in beiden Stadtvierteln hoch.

Studierende haben außerdem die Möglichkeit, ein Semesterticket zu erwerben, das im gesamten Regionalverkehr Thüringens Gültigkeit hat. Die Wohnheimzimmer sind alle an das Universitätsnetz angebunden. Dieses ist eines der größten privaten europäischen Netzwerke und bietet den Studierenden einen äußerst schnellen Internetzugang.

In der Freizeit treffen sich die Studenten und Studentinnen gerne in diversen Lokalen in der Altstadt. Darüber hinaus findet man in den Wohnheimen zahlreiche Studentenklubs, die immer wieder Partys veranstalten. Wer sich sportlich betätigen möchte, hat dazu jede Menge Möglichkeiten im Thüringer Wald, der direkt um die Ecke liegt.

Im Winter bieten sich ausgedehnte Langlauftouren an, in der wärmeren Jahreszeit empfiehlt sich ein Ausflug zum Hausberg der Technischen Universität, dem so genannten "Kickelhahn". Außerdem können an der TU ebenfalls unterschiedlichste Sportkurse absolviert werden.

Da die Technische Universität Ilmenau ihren Studierenden ein international anerkanntes Ausbildungsniveau sowie einen äußerst hohen Praxisbezug bietet, sind die Jobaussichten nach Abschluss eines Studiums an der TU sehr gut.

Nebenjobs, Praktika und Einstiegspositionen in Ilmenau findest du im UNICUM Karrierezentrum.

Wie teuer ist das Leben in Ilmenau? Alle Infos im UNICUM Lebenskostenrechner.

Artikel-Bewertung:

3.31 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: