Altes und Neues Rathaus am Chemnitzer Marktplatz
Foto: By Sandro Schmalfuß [CC BY-SA 3.0 de]
Autorenbild

06. Nov 2015

UNIcheck

Studieren in Chemnitz

Sächsisch für Fortgeschrittene

Im Freistaat Sachsen liegt die kreisfreie Stadt Chemnitz und diese ist mit ihren fast 244.000 Einwohner am Rande des Erzgebirges zu finden. Als Stadt in Mitteldeutschland kann Chemnitz für die Region gute Arbeitschancen bieten, weil sich hier einige wichtige Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen angesiedelt haben. Metallverarbeitung, Mikrosystemtechnik oder Automatisierungstechnik machen den Umzug nach Chemnitz interessant.

Besieht man sich die Bevölkerung der Stadt Chemnitz, dann sind die Altersgruppen ab 50 Jahren am stärksten besetzt. Wer sportliche Ambitionen hat, der wird die Stadt Chemnitz als Sportstadt kennen. Erstaunlich ist dabei, dass hier viele Sportler leben, die eine gut gefüllte Medaillenvitrine ihr Eigen nennen können. Selbst als Olympiastützpunkt ist Chemnitz bei Sportkennern bekannt und 63 % der Einwohner können sich als sportlich bezeichnen, auch wenn nicht alle in einem Verein tätig sind. 

Hochschulen in Chemnitz 

Seit mehr als 175 Jahren ist Chemnitz auch Universitätsstadt. Die Technische Universität in Chemnitz soll dem Studenten neue Perspektiven, Fähigkeiten und Erkenntnisse vermitteln. In acht Fakultäten kann sich der Student die unterschiedlichsten Studiengänge aussuchen, an deren Ende ein Bachelor-Abschluss steht.

Es gibt aber auch sechs Studiengänge, die vollständig in englischer Sprache unterrichtet werden. Angewandte Informatik, Anglistik/Amerikanistik, Automobilproduktion und -technik, Berufs- und Wirtschaftspädagogik oder Europäische Geschichte können die Grundlage für eine zukünftige berufliche Karriere sein. Ob Bachelor, Master oder Staatsexamen, der Student kann je nach Studiengang einen dieser drei Abschlüsse erreichen.

Wer an der TU Chemnitz studieren will, der muss das örtliche Auswahlverfahren mitmachen und sich an der TU direkt bewerben. Natürlich gibt es auch an dieser Uni Studiengänge, die keine Zulassung erforderlich machen. Schon im Jahr 2007 gab es einen Kooperationsvertrag zwischen der Stadt und der TU Chemnitz.

Die TU Chemnitz bietet für den Studierenden einige sehr interessante Vereine und Initiativen, sodass bis zum Ende des Studiums zahlreiche gute Kontakte mit der Chemnitzer Wirtschaft entstehen können. So kann selbst eine Selbstständigkeit nach dem Studium bestens glücken, weil man schon die ersten Grundlagen für ein erfolgreiches Arbeiten schaffen konnte. An der TU wird in der Regel ein Studium mit dem Wintersemester begonnen und ausländische Studenten freuen sich über viele Angebote in englischer Sprache. 

Studentenleben in Chemnitz

Wer sich bei der Suche nach dem idealen Studienort auch an den Preisen einer Unterkunft orientieren muss, der wird in Chemnitz viel günstigen Wohnraum finden. Willst du an der TU ein erstes Studium beginnen, dann musst du erst einmal keine Gebühren zahlen. Langzeitstudenten sollten sich allerdings darüber klar sein, dass jetzt 500 Euro bei der Rückmeldung fällig werden. Zum Langzeitstudenten wird man, wenn man das Master- oder Bachelorstudium um mehr als 4 Semester verlängert hat.

Günstig wird der Alltag, wenn man seinen Studentenausweis vorzeigen kann. So hat der Student ein Semesterticket für Bus und Bahn, aber auch Druckkonto, Mensakonto und der Ausweis für die Bibliothek sind damit abgesichert. Wer mit Bus und Bahn zur TU fährt, der kennt die Zenti, vollständig als Zentralhaltestelle bezeichnet.

Vier Citybahnen, 24 Buslinien und 4 Straßenbahnen sorgen in Chemnitz dafür, dass der Student auch ohne Auto immer mobil sein kann. Natürlich gibt es auch in Chemnitz ein Wohnheim für Studenten, aber viele Studenten wollen lieber in einer WG wohnen und nutzen die Chance mit Freunden und Mitkommilitonen eine Wohn- und Lerngemeinschaft zu bilden.

Hat man das tägliche Lernpensum absolviert, dann bietet Chemnitz auch viel Unterhaltsames in der Freizeit. Da kann der Abend für einen Kinobesuch mit Freunden genutzt werden und die Bühnen in dieser Stadt bieten ein vielseitiges Programm an.

Speziell für Studierende gibt es in Chemnitz die Studentenclubs, wo man auf andere Studenten trifft und über den Alltag als Student diskutieren kann. Aber auch Kultur und Kunst wartet auf Studierende der Stadt, wobei einige sehr interessante Museen zu günstigen Preisen besucht werden können.

Nebenjobs, Praktika und Einstiegspositionen in Chemnitz findest du im UNICUM Karrierezentrum.

Wie teuer ist das Leben in Chemnitz? Alle Infos im UNICUM Lebenskostenrechner.

Artikel-Bewertung:

3.12 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen.

Passende Artikel

Deine Meinung: