© EBS Universität

Jura

EBS Universität

Fakultät/Fachbereich: 
Wirtschaft & Recht
Abschluss: 
Erste juristische Prüfung (ehem. 1. Staatsexamen), Bachelor of Laws (LLB), Master in Business (MA)
Regelstudienzeit: 
5 Jahre
Standort: 
Wiesbaden
Sprachen: 
Deutsch
Studienform: 
Vollzeitstudium

Das Jura-Studium der EBS Universität dauert zwölf Trimester und verbindet Recht und Wirtschaft. Die EBS Law School konzentriert sich darauf, exzellente juristische Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln. Als EBS-Jurist können durch die wirtschaftswissenschaftliche Zusatzqualifikation drei akademische Abschlüsse in viereinhalb Jahren erlangt werden.

 

Die EBS Law School schafft mit den Inhalten des EBS Jura-Studiums eine Schnittstelle für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Unser Angebot aus klassischem Jura-Studium und betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt in Form eines eigenständigen Master in Business (MA) befähigt zur Bewältigung vielfältiger und spannender Herausforderungen im Berufsleben. Mit wissenschaftlich fundiertem Know-how ausgestattet, sind Sie nach dem Jura-Studium an der EBS ein begehrter Kandidat für internationale Kanzleien und globale Unternehmen. Auf dem Weg zur Ersten juristischen Prüfung wird bereits im zehnten Trimester der erste berufsqualifizierende Abschluss, den Bachelor of Laws (LLB) erreicht. Das Studium integriert drei Praktika und ein Auslandstrimester an einer ausgewählten Partneruniversität. Nach vier Jahren legen die Studierenden die Erste juristische Prüfung (1. Staatsexamen) ab. Studierende an der EBS Law School können außerdem eine auf das Jura-Studium inhaltlich und organisatorisch abgestimmte Zusatzqualifikation, den Master in Business (MA), machen und sind somit nach rund 5 Jahren bestens für eine Karriere im wirtschaftsrechtlichen Bereich aufgestellt.

Besonderheiten des Jura-Studiums an der EBS:

  • Drei akademische Abschlüsse in fünf Jahren
    • Bachelor of Laws (LLB) nach 3 Jahren
    • klassisches Jura-Studium mit Abschluss „Erste juristische Prüfung“ (1. Staatsexamen) nach 4 Jahren
    • Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzqualifikation (Auswahl aus den fünf Master Programmen Business for Legal Professionals, Management, Finance, Real Estate oder Automotive)
  • Vier Schwerpunkte wählbar:
    • Gesellschafts- und Restrukturierungsrecht
    • Bank- und Kapitalmarktrecht
    • Arbeits- und Dienstleistungsrecht
    • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Integrierter Auslandsaufenthalt an über 90 Partnerhochschulen weltweit
  • Coaching Programme für Studenten zur Persönlichkeitsentwicklung
  • hochkarätige Professoren und Dozenten
  • sehr gute Studienbedingungen sowie moderne Lehr- und Lernmethoden
  • Sprachausbildung durch Muttersprachler und integrierter Auslandsaufenthalt an renommierten Partnerhochschulen
  • Erwerb von Methoden-, Kommunikations- und Verhandlungskompetenzen
  • Kontakte in die Wirtschaft (internationale Großkanzleien und Unternehmen)
  • Praxisrelevanz durch Einbindung renommierter Praktiker in die Vorlesungen und Praktika während des Studiums
  • Unterstützung bei der Karriereplanung und der Berufswahl durch das Career Services Center (CSC)